- Anzeige -

64/5 DOCSIS 3.0 in Herzogenrath lahm

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

64000/128000 ZU NEU FÜR DIE WELT! =)

Beitragvon RuffRyderInk » 09.07.2010, 11:26

Gude meine lieben Unity Freunde!

Was hier abgeht bei Unity mit den neuen Leitungen is der Oberhammer,
da hat jeder ne Ahnung wie ne Futt vom Rad fahren, was so viel heißen
soll wie gar keine Ahnung =)

Ich hab mir die 64000er Leitung installieren lassen mit dem neuen Cisco Router,
am Modem is alles schön und gut, da hab ich meine 64000.

Aber jetzt kommts, da ich Telefon Plus habe, als 3 Rufnummern, habe ich
die FritzBox dazwischen über LAN angeschlossen.

Die Fritz Box 7170 kann aber laut Herstelleraussage maximal 50Mbit erreichen :)
Und laut AVM sind nur 25Mbit zugesichert bzw. getestet worden, was normalerweise
heißen würde, nicht mal 32000 wären zu erreichen, was bei mir aber gerade so geht.
Mehr als 32000Mbit macht bei mir die Box nicht mit. Bin ich direkt am Modem, habe
ich ca. 66Mbit down- und 5,2Mibit upstream. Also sogar mehr als Angegeben gehabt,
als der Techniker noch da war.

Und da is das ganze Problem, dass euer Router für die 64Mbit ausgelegt sein muss
und nicht euer Modem. Unitymedia hat Lieferschwierigkeiten mit
der neuen Fritz Box, gehe mal von der 7270 oder 7390 aus, aber wie ich die Sparbrötchen kenne
werden sie die 7270 für ihre 64000 und 128000er anschlüsse vertreiben, obwohl die 7270 laut
AVM nur 70000-80000Mbit kann, was für die 128000er gar nicht reichen würde LOL
Die 7390 kann offiziell laur AVM bis zu 100Mbit. Da stellt sich für mich doch die Frage,
wie soll man da über einen Router 1280000 erreichen. Wahrscheinlich nie, bekommt
man dann womöglich erzählt, das liegt am WLAN, wegen Brutto/Netto. Oder die FritzBox
macht bei 128Mbit, 28Mbit verlust. DICKES LOL!

Der Techniker der das bei mir eingerichtet hatte, hat nach 3 Stunden festgestellt, dass die
fritzbox 7170 nicht dafür geeignet is und hat mein Modem mit 64000 stehen lassen und mich
verwiesen zu warten bis die neue Fritz Box lieferbar is. Das geile is ja jetzt soll ich die
64000er auch noch bezahlen, obwohl nur 32000 über die Box ankommt, da ich die Box
nutzen muss, um meine 3 Nummern zu haben. Habt ihr das Selbe Problem müsst ihr euch
schriftlich eine Gutschrift geben lassen für den Zeitraum bis die FritzBox da ist. Waren
bei mir jetzt schon mal 10€ für den Monat. Sehe ich als ok an, aber bis ich zu den
10€ gekommen bin war ein langer weg ;o)

Und jetzt kommt noch der Hammer aller Oberhammer, keine Sau weiß, nicht mal
der Techniker wusste es, was bei der Fritz Box eingetragen werden muss beim
down- und upstream. Jetzt kommts noch besser, ich rufe bei der super 0900er
Premium Hotline an, die 99cent die Minute kostet um mir dann anzuhören:
Ich muss sie zurückrufen, das is so Neu, da weiß ich net was sie einstellen müssen.
Verkaufen können sie die 64000er Leitungen, aber anschließen können sie sie net,
weil se keine Ahnung haben, was sie eigentlich machen. Hauptsache verkauft.
Ich finds die absolute Frechheit. Als ob ich der einzige wäre der Telefon Plus hat
mit einer 64000er Leitung. So kommts mir langsam vor *hehe*
Da greif ich mir als Netzwerkadmin an Kopf und weiß net mehr was ich dazu
noch sagen soll.

Aber jetzt kommt das allercoolste an der Sache, als der Techniker weg war wollte
ich ja mal wissen was am Modem jetzt wirklich anliegt und siehe da, mein Speedtest
is voll ausgeschlagen über 150000 kurzzeitung und bei 138000 stehen geblieben, ich kann
zur Zeit mit knapp 18-20MB die Sekunden runterladen und zahle nur die 32000er,
is das nicht GEIL?!?!? ;o) Weiß nicht, was sie da falsch gemacht haben, aber mich freut es ;o)

Wenn Nachts keiner Telen muss, kann ich loaden was das Zeug hält. Kommt mir vor als könnte
ich die Sachen einfach über LAN kopieren von der Geschwindigkeit her. Ich hab für 7GB
kanppe 6-8Min gebraucht zum downloaden. Ne 128Mbit Leitung is schon was Feines.

Das war mal wieder eine schöne Unity Geschichte und ich könnte euch noch mehr erzählen, aber
das treibts schon wieder auf die Spitze =)

Naja, viel Spaß noch, wenn ihr Telefon Plus habt und ne 64000 oder 128000er Leitung wollt.

Gutes Gelingen.

Ich trage noch die Up- und Downstream Werte nach, damit ihr eurem Techniker erklären
könnt, was er eintragen soll*LOL* Falls ich heute noch einen Anruf bekomme, wovon
ich schon fast nicht mehr ausgehe. [zensiert] VEREIN!
RuffRyderInk
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 09.07.2010, 10:59

Re: 64/5 DOCSIS 3.0 in Herzogenrath lahm

Beitragvon SpaceRat » 14.07.2010, 18:35

Also UnityMedia ist schon ein "seltsamer" Verein, um es vorsichtig auszudrücken.
Bei der "normalen" 0180-Hotline (Via Zentrale angerufen, wozu habe ich denn eine Festnetz-Flat?) gab es bisher nur die üblichen Problem-auf-Kunde-Abwälzversuche a la Microsoft ("Schließen Sie mal alle Fenster, fahren Sie den Computer herunter und starten Sie den Rechner neu. Wenn das Problem dann noch besteht, installieren Sie Windows neu ..."), also Direktverbindung bla bla, Router mal 10 Minuten aus, usw. usf.
Gut, kann man machen, beim Erstkontakt.
Wenn ich aber Test um Test gemacht habe, Direktverbindung ausprobiert, usw. usf., dann ist es doch irgendwie seltsam, wenn die 0180-Hotline nach wie vor frech behauptet, am Modem hätte ich 68 MBit/s und 6 MBit/s, ich solle doch noch mal eine Direktverbindung ausprobieren ...
Frech deswegen, weil mir die 0900-Hotline - natürlich nach nochmals denselben Ratschlägen (Direktverbindung, Firewall, Antivirus, usw.) - notgedrungen bestätigen mußte, daß es wirklich ein Problem gibt, die 5 MBit/s eben nicht anliegen, auch nie anlagen, und wahrscheinlich sogar ein Techniker raus muß, um das Problem zu beheben ...

D.h. die 0180-Hotline lügt dem Kunden frech ins Gesicht, wenn sie einem was von irgendwelchen Geschwindigkeiten erzählt, die angeblich anliegen. Entweder kann sie sie nicht sehen (Dann lügt sie, weil sie so tut als ob) oder sie sehen sie und belügen den Kunden bzgl. der Höhe, damit der das Problem bei sich vermutet und wegen der hohen Kosten von der 0900-Hotline und somit weiteren Störungen des Büroschlafs Abstand nimmt.

Nun gut, ich weiß schon, wieso ich mich nur deswegen auf Kabel-Internet eingelassen habe, weil VDSL nicht verfügbar ist (Lieber VDSL25 - geschweige denn VDSL50 - als UM 64MBit/s) und den Telefonanschluß (Mitsamt DSL als Backup) bei der vielgescholtenen Telekom gelassen habe.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: 64/5 DOCSIS 3.0 in Herzogenrath lahm

Beitragvon piotr » 14.07.2010, 20:52

UM sieht die eingestellten Daten im Modem-Profil, nichts weiter.
Das sind dann die Werte, die am Modem "anliegen".

Was bei Dir wirklich im Upstream anliegt kann UM gar nicht sehen.. das geht auch nicht, ohne ein Geraet am Modem zu haben. Dafuer muesste ja irgendeine Datei von Deinem PC auf einen Server hochgeladen werden.

Das Problem "habe keine 5, sondern 2,x Mbit/s im Upstream" gibt es lt. den Threadmeldungen hier ueber alle moeglichen Threads verteilt oefters.
Das liegt mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit nicht bei Dir vor Ort, sondern zentral bei UM.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: 64/5 DOCSIS 3.0 in Herzogenrath lahm

Beitragvon SpaceRat » 19.07.2010, 00:08

Also angeblich bin ich einer von drei Kunden, die das Problem haben. Seltsam, daß dann alle 12 davon hier im Forum schreiben ;)
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: 64/5 DOCSIS 3.0 in Herzogenrath lahm

Beitragvon SpaceRat » 24.07.2010, 01:13

So, warum auch immer, jetzt löpt es, auch durch die Fritz!Box 7570 bzw. den SpeedPort W920V hindurch.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 39 Gäste