- Anzeige -

SPAM eMails von Unitymedia Adresse

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitragvon DianaOwnz » 25.06.2010, 19:36

Ich erhielt heute eine Spam Mail mit den üblichen preiswerten Viagra links nach Russland.
Diese Mail stammt wohl von einer Absenderadresse bei Unitymedia !
In der Mail steht, in englisch totaler Unsinn und es sind links auf Seiten in Russland verlinkt.
Am Ende kann ich mich dann von einer Mailliste entfernen lassen , wobei ich nicht so blöde bin da drauf zu klicken ;)


Die Adresse lautet jumylae7672@unitymediagroup.de

Weiß jemand was es damit auf sich hat oder hat eventuell ebenfalls diese Spammail erhalten ?

Ich würde nur ungern alle unitymedia Adressen auf meiner Blacklist sperren, erhalte auch recht wenig SPAM bei meinem gmx Account, in letzter Zeit wieder ( ca 5-10 ) pro Woche.
Davor war mal eine Weile fast komplett gar nichts durchgekommen.

Unitymedia habe ich schon darüber informiert, ist aber wohl zu spät für eine Antwort.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitragvon HariBo » 25.06.2010, 21:04

von einer *unitymediagroup.de Adresse habe ich noch nie was gehört ...
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitragvon DianaOwnz » 25.06.2010, 21:44

HariBo hat geschrieben:von einer *unitymediagroup.de Adresse habe ich noch nie was gehört ...


ist ja nicht meine Schuld


Domain: unitymediagroup.de
Domain-Ace: unitymediagroup.de
Nserver: ns1.ish.de
Nserver: ns2.ish.de
Nserver: ns.inwx.de
Nserver: ns2.inwx.de
Nserver: ns3.inwx.de
Status: connect
Changed: 2009-07-17T07:48:45+02:00

[Tech-C]
Type: ROLE
Name: NO&T Operations
Organisation: Unitymedia NRW GmbH
Address: Michael-Schumacher-Str. 1
Pcode: 50170
City: Kerpen
Country: DE
Phone: +49.1805663100
Fax: +49.1805663200
Email: hostmaster@ish.de
Remarks: #########################################################
Remarks: # For abuse and security issues contact: abuse@ish.de #
Remarks: # UM-customer contact: http://www.unitymedia.de/kontakt #
Remarks: #########################################################
Changed: 2009-07-17T07:43:40+02:00
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitragvon zacov » 25.06.2010, 23:27

E-Mail-Absender kann jeder Anfänger fälschen. Wenn Deine Adresse im Spam-Kreislauf ist (und das ist sie, wenn Du Spam erhältst), ist Deine Adresse mit großer Sicherheit auch schonmal zu solchen Zwecken missbraucht worden. Das heißt nicht, dass Du Schadsoftware auf Deinem Rechner haben musst. Genauso wie man einen Brief mit falschem Absender verschicken kannst, kann man das mit E-Mails auch machen. Das ist eines der Probleme des E-Mail-Protokolls, das aus Zeiten stammt, in denen noch keiner an den Missbrauch gedacht hat.
zacov
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitragvon gooseman » 25.06.2010, 23:28

DianaOwnz hat geschrieben:Ich erhielt heute eine Spam Mail mit den üblichen preiswerten Viagra links nach Russland.
Diese Mail stammt wohl von einer Absenderadresse bei Unitymedia !


wurde die Email wirklich von einem Unitymedia Server aus verschickt oder steht die Adresse einfach nur als Absender drin?
Die Absenderadresse ist ähnlich wie bei der normalen Briefpost nicht fälschungssicher
gooseman
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.06.2010, 23:48

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitragvon zacov » 25.06.2010, 23:33

Hier noch etwas Hintergrundwissen mit weiteren Links: http://de.wikipedia.org/wiki/Mail-Spoofing
zacov
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitragvon Dinniz » 26.06.2010, 01:51

also will mir nicht der amerikanische Präsident Viagra verkaufen? verdammt.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitragvon DianaOwnz » 26.06.2010, 10:30

Das man Mail Adressen faken kann ist mir bekannt.
Ich will ja auch herausfinden woher die Mail stammt.
Sie sieht aus wie eine normale Mail.
Ein Absender und ich bin der einzige Empfänger.
Laut Antivir, Search And Desrtoy, Ad-aware und Malwarebytes ist bei PC Viren-und Trojanerfrei.

Ich will aber nicht auf eine der typischen links klicken die so aussehen

http://e9.erectkelsey73t.ru/?eginoqab=aded7xxxxx oder mich angeblich von einer Newsletter Liste entfernen was angeboten wird.
http://fb5.erectkelsey73t.ru/?ynygolyak=47ec99e14xxxxx

Da alle links zu russischen Seiten führen gehe ich auch von einer Fake-Absender-Adresse aus.

Ich erlaube mir manchmal den Spaß und bestelle dort etwas.
Natürlich über anonymous Proxy und an Personen die frei erfunden sind aber an tatsächlich vorhandenen Adressen wohnen, ist mir hier aber zu riskant da ich kein Ahnung
habe was bei den links hinter dem Fragezeichnen steht, bzw. über dessen Bedeutung im klaren bin.
Diese Spam Mail ist anders als andere, das ist es weshalb ich das hier reinposte, abgefangen mit der "Absenderadressen aus Deutschland"
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitragvon conscience » 26.06.2010, 10:41

Moin.

Hast Du dir den Header der betreffenden Mail angeschaut und diesen analysiert?

Dann wirst Du Aufschluß erhalten, welchen Weg die Mail gegangen ist.


:kafffee:

Grüße
Conscience
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: SPAM eMails von Unitymedia Adresse

Beitragvon DianaOwnz » 26.06.2010, 12:19

conscience hat geschrieben:Moin.

Hast Du dir den Header der betreffenden Mail angeschaut und diesen analysiert?

Dann wirst Du Aufschluß erhalten, welchen Weg die Mail gegangen ist.


:kafffee:

Grüße
Conscience


Wenn du mir verrätst wie ich das tun kann mache ich es.

es ist übrigens ein link enthalten View Mail as Webpage
Ich habe den link kopiert und einige Zahlen verändert damit nichts auf mich hinweisen könnte.
Hier ist die Seite für die die es interessiert, hat aber mit der Mal wenig zu tun, ist nur eine typische Verkaufsseite für alle Arten von Potenzpillen

http://739.er...

Zur Info noch, ich benutze Thunderbird nicht Outlook.

Glaube ich habe jetzt das was du meinst

Received from ip-178-203-182-227.unitymediagroup.de (EHLO unitymediagroup.de) [178.203.182.227] by mx0.gmx.net (mx010) with SMTP; 25 Jun 2010 18:22:15 +0200

Das ist allerdings wieder als Absender die Unitymediagroup IP

Weitere Informationen zum Absender die nach .ru weisen sind leider nicht vorhanden
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 52 Gäste