- Anzeige -

eMail switch to unitybox.de

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

eMail switch to unitybox.de

Beitragvon NetGear » 25.05.2007, 13:11

Hallo zusammen,

Am 05.06.07 gibt es eine Änderung der eMail-Adressen unserer Kunden - diese betrifft jedoch nur ish-Kunden. Für iesy-Kunden ändert sich zunächst nichts, auch nicht für Neukunden.

Was ändert sich?
Der Bestandskunde hat jetzt zusätzlich die Möglichkeit, eine @unitybox.de -eMailadresse anzulegen. Neukunden erhalten nur noch die @unitybox.de-eMailadresse.

Muss der Kunde etwas tun?
Nein - bis August bleibt seine @ish.de-eMailadresse bestehen. Ob sie sich dann ändern wird, ist fraglich und auch noch in Planung. Nach der Umstellung am 05.06. funktioniert alles wie vormals - der Kunde muss nichts ändern.

Gibt es neue Servernamen?
Folgende Servernamen kommen hinzu:
Pop.unitybox.de
Imap.unitybox.de
Smtp.unitybox.de

Der Kunde muss diese Änderungen jedoch nicht beachten - eine unitybox.de-eMailadresse kann auch mit den altbekannten Servernamen abgerufen / verschickt werden und umgekehrt. Die alten ish.de-Namen bleiben erhalten.

Sobald mehr Informationen vorliegen, werde ich Euch informieren.
NetGear
inaktiver User
 
Beiträge: 394
Registriert: 14.04.2007, 14:24

Beitragvon psychoprox » 25.05.2007, 14:52

@ish.de war immer so schön kurz. Schade drum :(
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

unitybox

Beitragvon kabelfred » 04.06.2007, 22:22

ish.de kann man wohl behalten. Unitybox gibt's wohl nur für neue Anschlüsse. Vielleicht wird ish.de irgendwann 'ne echte Rarität :D
kabelfred
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.06.2007, 17:40

Beitragvon Red-Bull » 04.06.2007, 22:46

is imap eigentlich kostenlos? wieviel GB imap platz hat man?
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Re: unitybox

Beitragvon NetGear » 06.06.2007, 08:48

kabelfred hat geschrieben:ish.de kann man wohl behalten. Unitybox gibt's wohl nur für neue Anschlüsse. Vielleicht wird ish.de irgendwann 'ne echte Rarität :D


nein die wird es nicht mehr geben!

Ab Sommer/Herbst so wird derzeit darüber gesprochen wird die endung @ish.de komplett zu gemacht! So das bis dahin alle bei @unitybox sind.
NetGear
inaktiver User
 
Beiträge: 394
Registriert: 14.04.2007, 14:24

Beitragvon Moses » 06.06.2007, 17:07

hmmm... da sollte man direkt mal gucken, ob man die domain nicht kaufen kann :-P

find ich ehrlich gesagt schade.. wird man dann zwangsumgestellt?
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Beitragvon mischobo » 06.06.2007, 17:33

Red-Bull hat geschrieben:is imap eigentlich kostenlos? wieviel GB imap platz hat man?
... imap ist ein Protokoll für die Abholung von emails. Die eMails bleiben auf dem Server und können von jedem eMail-Client abgerufen, verwaltet oder auch gelöscht werden.
Bei POP3 werden die eMails vom Server auf den PC übertragen. Eine zentrale Verwaltung der eMails ist damit nicht möglich.
Bei z.B. Web.de ist die Abholung der eMails via imap kostenlos, auch bei Freemail. Vorteil: keine Werbung in eMails, keine zeitliche Einschränkung wie bei POP3.
IMAP ist inzwischen fast standart und kostet i.d.R. nichts extra (außer GMX) ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Beitragvon Red-Bull » 06.06.2007, 17:51

Jo was imap ist wußte ich schon;)

wollte nur wissen ob es bei unitymedia kostenlos dabei ist und wieviel Platz man hat auf seinem imap account
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Moses » 06.06.2007, 23:26

man kann auch bei Pop3 die E-Mails einfach auf dem Server lassen und sie so mit mehreren Clients empfangen... dabei kann man manche Clients auch so einstellen, dass sie auf dem Client gelöschte E-Mails dann auch vom Server löschen usw... damit würden bei imap dann die komischen Ordner als einziger Vorteil bleiben... ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Beitragvon mischobo » 07.06.2007, 02:34

Moses hat geschrieben:man kann auch bei Pop3 die E-Mails einfach auf dem Server lassen und sie so mit mehreren Clients empfangen... dabei kann man manche Clients auch so einstellen, dass sie auf dem Client gelöschte E-Mails dann auch vom Server löschen usw... damit würden bei imap dann die komischen Ordner als einziger Vorteil bleiben... ;)
... klar kannst du auch bei POP3 auch die Mails auf dem Server belassen und sie mit akken Clients anzeigen lassen. Die Mails müssen dann aber auf den Clients einzeln gelöscht werden. Bei IMAP wirkt sich das Löschen einer Mail auf einem Client auf alle Clients aus. ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 49 Gäste