- Anzeige -

Neuer Gigabit Router 1000M/Bits soll alten UMRouter ersetzen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Neuer Gigabit Router 1000M/Bits soll alten UMRouter ersetzen

Beitragvon tom050505 » 10.06.2010, 09:16

Hallo zusammen,

ich möchte meinen alten von Unitymedia gelieferten Standard Router Netgear WGR614 gegen einen neuen und schnellen Gigabit Router, am liebsten einen von Netgear austauschen.

Grund ist folgender:
Ich streame gerne HD-Filmchen vom PC auf die PS3.
Auch gerne richtige dicke Filmdateien HD 1080p.
Unbefriedigende Ergebnissen brachte es bei mir per normalem Wlan vom PC über den Netgear WGR614 Router auf die PS3 zu streamen. Fast nur Ruckler und Standbilder. Andere Netzwerk-Möglichkeiten wie:
a. normales Lan-Kabel (theoretisch 100er Geschwindigkeit, tatsächlich niedriger) oder
b. Dlan von z.B. Devolo (theoretisch 200er Geschwindigkeit, tatsächlich niedriger) oder
c. schnelles Wlan "N" (theoretisch 300er Geschwindigkeit, tatsächlich niedriger)
möchte ich auch nicht in Betracht ziehen, weil nach vielen Recherchen im Internet auch hier die Geschwindigkeit für HD-Streamen (insb. 1080p) zwar grundsätzlich ausreicht, es aber oft doch zu Schwierigkeiten kommt.
Ich möchte einfach nicht das Risiko eingehen und auf diese a-c Lösungen umsatteln und nachher klappt es doch nicht 100 prozentlig.

Also soll ein neuer Gigabit Router her, der nebensächlich auch Wlan kann, falls ich doch mal mit meinem kleinen Netbook ins Internet möchte. Wichtig ist mir aber die schnelle Lan-Verbindung vom PC > Gigabit-Router > PS3. Ich habe öfters gelesen, dass die PS3 per Lan 1000 Mbit/s unterstützt.

Kann mir hier jemand einen guten Gigabit Router mit Wlan (vielleicht sogar N-Standard) empfehlen, der sich mit Unitymedia verträgt.... einer der wirklich super Leistungen bringt und leicht einzurichten ist. Mit dem Modem vom Unitymedia muss er sich in jedem Fall gut vertragen.

Ich würde mich sehr über ein paar gute Tipps und Erfahrungen von Schreibern freuen, die so ein Teil vielleicht im Einsatz haben. Ich bin technisch nicht der aller kundigste, daher sollte er wirklich leicht einzurichten sein.

Einen Gruß an Alle!!!
Tom Paderbadom :winken:
tom050505
Kabelexperte
 
Beiträge: 161
Registriert: 09.10.2007, 16:37
Wohnort: Bonn

Re: Neuer Gigabit Router 1000M/Bits soll alten UMRouter ersetzen

Beitragvon Matrix110 » 10.06.2010, 16:24

Alle Gigabit Router vertragen sich grundsätzlich mit UM...einzig die Router mit integriertem Modem(gibt es aber nicht wirklich viele) können teilweise nicht das Modem deaktivieren und sind somit für UM nutzlos...

Bei Kauf darauf achten, dass der Router auch einen Gigabit WAN Port hat, falls man z.B. irgendwann einmal (auch wenn es mehere Jahre sind) auf 128MBit umsteigen möchte :)

Von Netgear gibt es z.B. diese:
http://geizhals.at/deutschland/a449403.html (Dual Band)
http://geizhals.at/deutschland/a470247.html (Open Source mit Community Website)

Es gibt aber unzählige andere Router von anderen Firmen, die teilweise besser/komfortabler sind :)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Neuer Gigabit Router 1000M/Bits soll alten UMRouter ersetzen

Beitragvon manu26 » 12.06.2010, 02:00

Hallo,

den Netgear WNDR3700 kann ich empfehlen. Läuft bisher reibungslos. Soll laut Messungen auf einer Website (hab ich mal irgendwo gelesen) bis zu 400 Mbit/s auf dem WAN Port schaffen, also sollte man für die Zukunft gut gerüstet sein.

Zum Stichwort streamen: Selbst für 1080p Videos oder sogar Blu-Rays im Original Format reichen auch 100 Mbit/s vollkommen aus. Mit Wlan und Powerlan kann man das nicht vegleichen. Bei einem 100 Mbit Lan erreicht man auch nahezu die theoretische Geschwindigkeit. Ich weiß ja nicht, ob die PS3 überhaupt einen Gbit Lan Port hat, aber mein WDTV hat keinen und auch mit dem alten Netgear Router von Unitymedia konnte ich problemlos streamen.

Trotz alledem ist Gigabit natürlich schön, wenn man große Dateien hin- und herschieben will. Selbst mit Cat5 Kabeln ist das kein Problem. Will man jedoch auch Gigabit annähernd ausreizen, dann ist mindestens Cat5e schon zu empfehlen, was ja auch offiziell vorgesehen ist.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Neuer Gigabit Router 1000M/Bits soll alten UMRouter ersetzen

Beitragvon addicted » 12.06.2010, 11:29

tom050505 hat geschrieben:Unbefriedigende Ergebnissen brachte es bei mir per normalem Wlan vom PC über den Netgear WGR614 Router auf die PS3 zu streamen.

Ich denke, das wundert hier keinen :)


tom050505 hat geschrieben:a. normales Lan-Kabel (theoretisch 100er Geschwindigkeit, tatsächlich niedriger) oder

Wer erzählt denn so einen Unfug? Kabelgebundenes geswitchtes Netzwerk ist sehr gut an der theoretischen Maximalgeschwindigkeit. Außerdem:
Code: Alles auswählen
BD Video movies have a maximum data transfer rate of 54 Mbit/s, a maximum AV bitrate of 48 Mbit/s (for both audio and video data), and a maximum video bit rate of 40 Mbit/s.
Quelle: Wikipedia

Die Playstation konnte irgendwie die Bitrate anzeigen, die ein Film grad hat. Ich meine mich zu erinnern, mal einen Wert im Bereich 10-15Mbit/s gesehen zu haben (nur für Video).

Problematisch beim Streamen sind die Funktionen Vor- und Rücklauf. Da kommt es aber auch stark auf die Leistung des Streaming-Servers an.


tom050505 hat geschrieben:Ich habe öfters gelesen, dass die PS3 per Lan 1000 Mbit/s unterstützt.

Das ist korrekt.

tom050505 hat geschrieben:Ich würde mich sehr über ein paar gute Tipps und Erfahrungen von Schreibern freuen, die so ein Teil vielleicht im Einsatz haben. Ich bin technisch nicht der aller kundigste, daher sollte er wirklich leicht einzurichten sein.

Prinzipiell ist das auch nicht schwerer oder leichter einzurichten als andere Router. Frag doch einfach nochmal, wenn Du ein Modell hast und irgendwas nicht so tut wie es sollte.

Generell würde ich Dir empfehlen, für alles andere als Casual Surfing Kabel zu verwenden. Wenn Du also sowieso ein Kabel zur PS3 legen musst, probier es doch einfach mal mit 100Mbit/s aus. Wenn das nicht reicht, kannst Du den Router ja immernoch austauschen. Beachte, dass auch Dein Streaming-Server eine GBit-Netzwerkkarte braucht.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1984
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Neuer Gigabit Router 1000M/Bits soll alten UMRouter ersetzen

Beitragvon piotr » 12.06.2010, 14:52

Ich wuerde erstmal die PS per Crossover-Kabel direkt an den PC haengen, um alle separaten Netzwerkkomponenten inkl. WLAN testweise auszuschliessen.

Wenn das soweit geht, dann per Kabel den Router zwischenschalten, um dessen LAN-Durchsatz zu testen.
Wenn das geht, dann weisst Du das: es liegt nur noch am WLAN.

Du koenntest dann erstmal Dein WLAN mit optimalen Einstellungen testen bevor Du etwas Neues kaufst.

[edit]nicht richtig gelesen... es ging ja gar nicht um vollen Gigabit-Durchsatz[/edit]
Zuletzt geändert von piotr am 12.06.2010, 15:06, insgesamt 2-mal geändert.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Neuer Gigabit Router 1000M/Bits soll alten UMRouter ersetzen

Beitragvon Matrix110 » 12.06.2010, 14:54

Und wenn man einen Streaming Server mit integrierten Transcoding hat sollte der PC natürlich auch Leistungsfähig genug sein um den entsprechenden Content on the fly zu transcoden, falls dies denn notwendig ist.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], MSNbot Media und 9 Gäste