- Anzeige -

32 Mbit/s und schwankend

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

32 Mbit/s und schwankend

Beitragvon derjanni » 01.06.2010, 23:10

Hallo Freunde des geliebten Superkabels,

seit Heute, dem 1. Juni 14:00 Uhr Kölner Ortszeit, bin ich an 32 Megabit/s angeschlossen. Hatte vorher bei UM 10 Mbit/s. Mit meinem 10er Anschluss bin ich immer so an die 1,2 Mbyte/s rangekommen bei Downloads und Speedtests. Das ist auch okay und ich bin super dankbar für jeden Kilobyte mehr. Wenn ich jetzt Speedtests mit den doofen Flash Applikationen mache, dann komme ich höchstens mal mit einem kurzen Peak an die 4 Mbyte/s - manchmal im kurzfristigen Peak sogar 5Mb/s.

Ich hab hier ne Susi mit ner 100er Intel Ethernetkarte und ein Netbook mit Windows 7 Ultraproturbo. Letzteres lassen wir mal fröhlich außen vor. In der Susi hab ich einfach mal parallel (max. 2 Downloads) von QSC, Netcologne, TeliaSonera, Cogent, Level 3 und DTAG heruntergeladen - ich komme immer höchstens mal kurz (~10-20 Sek.) an die 4 MB/s oder höher - im Durchschnitt lieg ich bei 2,5 bis 3 MB/s. Jeder von den ISP kommt einzeln auf 1,5 MB/s - wenn ich die gleichzeitigt über HTTP anzapfe, dann komm ich aber im Schnitt wie gesagt nur auf 2,5 bis 3 MB/s.

Bevor ich auf UM einkloppe und behaupte, die drosseln meine Geschwindigkeit, hab ich mein Netzwerk nochmal optimiert: Traffic bereinigt (sprich Windows Maulsperre verpasst, SMB angehalten und DNS caching der Maschinen gestoppt usw. also alles was lt. Wireshark mein Netz vollquatscht). Ich kann zwischen zwei Horsts an meinem WRT54GL mit OpenWRT locker und problemlos 8-9 MB/s über HTTP transportieren. Also im lokalen Netz ist alles im Lot - Ich habs auch mal über den externen Port des WRT54 probiert - er ist auch nicht der Flaschenhals.

Also meine SuSE Box ist nicht das Problem und der WRT54 auch nicht.
Die ISPs bieten jeder für sich entsprechende Geschwindigkeit und müssten zusammen eigentlich ordentliche 32 Mbit/s bei UnityMedia einliefern können. Es kann sich m.E. nur noch um UM oder das Modem handeln - deswegen hier meine Werte:

Downstream
Frequency: 634000000 Hz
Signal to Noise Ratio: 36 dB
Downstream Modulation: QAM256
Network Access Control Object: ON
Power Level: 3 dBmV

Upstream
Channel ID: 2
Frequency: 55200000 Hz
Ranging Service ID: 8285
Symbol Rate: 2.560 Msym/s
Power Level: 48 dBmV
Upstream Modulation: QPSK, 64QAM

Signal Stats
Total Unerrored Codewords: 471549205
Total Correctable Codewords: 3446
Total Uncorrectable Codewords: 4184

Hat Jemand nützliche Tipps für mich?
Unitymedia Speedtest auf OpenWrt/Linux:
http://www.kammerath.net/unitymedia-speedtest.html
derjanni
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.04.2009, 11:39

Re: 32 Mbit/s und schwankend

Beitragvon derjanni » 01.06.2010, 23:44

So, kurzer Nachtrag zu später Stunde :pcfreak:

Sehe gerade wie meine Susi 2 Dateien mit 2 Verbindungen je/pro Datei von Level 3 per HTTP mit insgesamt 4,5 bis 6,5 Mbyte/s runterlädt (also sogar teilweise mehr als 32Mbit/s). Ich vermute mittlerweile, dass evtl. ein Knoten auf dem Weg (evtl. sogar bei UM) zu den anderen ISPs nicht genügend Bandbreite hat. Gibt es da vielleicht Einschränkungen beim Peering von UM oder einem anderen ISP hinter UM?

Bin für alle Hinweise und Tipps dankbar. Wenn es an UMs Peering oder globaler Bandbreite liegt, dann verlege ich die Downloads in Zukunft in die Nacht. Tagsüber (bis max. 16 Uhr) habe ich sowieso reguläre Schwankungen, da meine Frau dann surft und der Router Ihren Traffic bevorzugt, damit Sie keine Einschränkungen durch meine Downloads hat.
Unitymedia Speedtest auf OpenWrt/Linux:
http://www.kammerath.net/unitymedia-speedtest.html
derjanni
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.04.2009, 11:39

Re: 32 Mbit/s und schwankend

Beitragvon piotr » 01.06.2010, 23:53

Klassische Ueberbuchung im Kabelnetz.

Lies Dich einfach mal in die verwendete Technik EuroDocsis 2.0 ein.

Dann siehst Du, dass bereits 2 User mit 32 Mbit/s auf demselben Downstream -die gleichzeitig die 32 Mbit/s abrufen wollen- sich gegenseitig ausbremsen.
Ein Downstream kann im EuroDocsis technisch bedingt nur 50 Mbit/s fuer alle Kabelmodems insgesamt auf diesem Downstream liefern.

Entweder muss hier eine Bandbreitenerweiterung oder wenn das nicht mehr hilft ein Clustersplit erfolgen.
Zuletzt geändert von piotr am 01.06.2010, 23:56, insgesamt 1-mal geändert.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: 32 Mbit/s und schwankend

Beitragvon derjanni » 01.06.2010, 23:56

Cool piotr! Dickes Dankeschön - bin vorhin mal drüber gestolpert - werde mich auf jeden Fall mal einlesen.

Danke nochmal und schönen Abend :winken: Hab' sowas fast vermutet - kenne die Technik aber noch nicht... Lese mich jetzt ein. :kafffee:
Unitymedia Speedtest auf OpenWrt/Linux:
http://www.kammerath.net/unitymedia-speedtest.html
derjanni
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.04.2009, 11:39

Re: 32 Mbit/s und schwankend

Beitragvon PinkyBrain » 02.06.2010, 23:27

Köln ist aber schon eine weile 3.0 ready und Clustersplit war im letzen jahr erst!
PinkyBrain
Kabelexperte
 
Beiträge: 152
Registriert: 02.04.2010, 09:56

Re: 32 Mbit/s und schwankend

Beitragvon Riplex » 03.06.2010, 13:50

Ja. Find ich eh komisch. Seitdem ich Docsis 3.0 habe hab ich nie auch nur ansatzweise probleme im Downstream gehabt.
Es lagen stehts die 120 Mbit an. Wo ich noch die 32 Mbit hatte, hatte ich öfters Abends probleme diese auch zu ereichen.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 39 Gäste