- Anzeige -

How-To: VoIP über Unitymedia & Fritz!Box von Ausserhalb

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

How-To: VoIP über Unitymedia & Fritz!Box von Ausserhalb

Beitragvon filex99 » 18.05.2010, 13:42

Guten Tag,

anbei ein kleines Mini How-To zum Thema: VoIP-Telefonie über UM SIP-Account (TelefonPlus und Fritz!Box VPN) aus einem anderen Netzwerk (z.B. Ausland oder UMTS-Netz)
Eigentlich ist das alles recht einfach, da ich aber nicht wirklich einen zusammenhängenden Thread darüber gefunden habe, hier eine Kurzanleitung:

1. VPN zu Fritz!Box einrichten mit Routing des gesamten Internetverkehrs über die Fritz!Box

Ausgehend von einer Standard VPN Verbindung, die mit Fritz!Fernzugang eingerichtet wurde, müssen an den Konfigurationsdateien Anpassungen vorgenommen werden, um den gesamten Internetverkehr über die Fritz!Box zu routen. Wie das geht, ist entweder:
Beschrieben im IP-Phone-Forum unter „Mini-Howto: Kompletten Internetverkehr über AVM VPN routen“ (Von mir benutzte Vorgehensweise)
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=189391

oder Beschrieben in der c't 21/2009, S. 138
http://www.heise.de/kiosk/archiv/ct/2009/21/138_kiosk


2. VOIP-Verbindung über den Unitymedia SIP-Account mit einem Softphone vom PC aufbauen

Benutzt wurde die Software „ZOIPER“, die sich in einer Minute konfigurieren lässt: http://www.zoiper.com/
Die Software ist „portable“, d.h. muss nicht installiert werden, wenn man die ZIP-Datei herunterlädt. Die Software funktioniert auch unter Linux.

Konfiguration:
In den Zoiper-Options einen neuen SIP-Account hinzufügen und Daten wie im Unitymedia Kundenbereich unter „Produkte“ aufgeführt angeben:
Domain: entspricht der Angabe „Registrar“ (z.B. ssl1.telefon.unitymedia.de)
Username: Benutzername einer Rufnummer (in der Form hxxxxxxxxx_x)
Password: Kennwort für die Rufnummern
Caller ID Name: Rufnummer (nicht unbedingt notwendig?)

3. Fertig! Telefonieren oder Anrufen empfangen
Wichtig: Telefonnummern dürfen nicht mehrfach registriert werden. Daher funktioniert das Softphone nur, wenn die Nummer noch nicht registriert ist, auch nicht in der Fritz!Box

4. Ausblick
Wenn ich eine zweite Fritz!Box zur Hand hätte, würde ich das ganze gerne probieren, indem ich die zweite Fritz!Box mit der ersten über VPN koppele (Analog Schritt 1).
Anschließend könnte man die Rufnummer mit der zweiten Fritz!Box registrieren und dann über diese Fritz!Box telefonieren (Analog Schritt 2).
filex99
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.05.2010, 13:20

How-To 2: VoIP über Unitymedia & Fritz!Box vom Nokia Handy

Beitragvon filex99 » 27.05.2010, 23:35

Hallo nochmal,

ich habe ein bisschen weiter herumgespielt und es nun geschafft, mich mit meinem Nokia E71 (S60 3rd feature pack 1) über das UMTS Netz per Nokia VPN Client in die Fritz Box einzuwählen und über das Nokia SIP Profil mit meinem Unitymedia SIP Account zu verbinden, Anrufe zu empfangen und Anrufe abzusetzen.

1. Voraussetzungen

2. Anpassen der Fritz!Box VPN Konfigurationsdateien
In der FritzBox.cfg Datei müssen im Abschnitt "phase2localid" die Werte "ipaddr" und "mask" jeweils auf 0.0.0.0 gesetzt werden:
Code: Alles auswählen
                phase2localid {
                        ipnet {
                                ipaddr = 0.0.0.0;
                                mask = 0.0.0.0;
                        }


In der Client.cfg Datei müssen im Abschnitt "phase2remoteid" ebenfalls die Werte "ipaddr" und "mask" jeweils auf 0.0.0.0 gesetzt werden:
Code: Alles auswählen
                phase2remoteid {
                        ipnet {
                                ipaddr = 0.0.0.0;
                                mask = 0.0.0.0;
                        }


Mit dieser Umstellung funktioniert das erste HowTo nach wie vor.

3. Einrichten des SIP-Profils
Beim Einrichten des SIP-Profils habe ich mich an folgender Anleitung orientiert:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=4217&p=101254&hilit=nokia#p101254
Zusammengefasst müssen folgende Einstellungen am Telefon vorgenommen werden unter Berücksichtigung der Angaben im UM Kundenservicebereich unter Produkte:
Neues SIP-Profil anlegen unter Menü->Einst.->VerbindungSIP-Einstell. mit

Profilname: Unitymedia (frei wählbar)
Dienstprofil: IETF
Standard-Zug.-pkt: "Dein WLAN Netz zum Testen"
Öff. Benutzername: hxxxxxxxx_x@telefon.unitymedia.de (hxxxxxxxx_x = UM Benutzername einer Rufnummer)
Komprimierung verwenden: Nein
Anmeldung: frei wählbar - entweder bei Bedarf oder immer ein
Sicherh.-mech. verw.: Nein
Proxyserver: überspringen, Definition nicht notwendig
Anmeldeserver:
Anmeldeserver-Adresse: sip:ssl1.telefon.unitymedia.de (ssl1.telefon.unitymedia.de = UM "Registrar")
Gebiet: Realm <-- Genauso eintragen, also auch auf Groß-/Kleinschreibung achten!Benutzername: h1xxxxxxx_x
Passwort: "Eigenes Passwort" (UM Passwort)
Transporttyp: UDP
Port: 5060

Man sollte nun zunächst probieren, ob das Telefonieren über das heimische WLAN funktioniert. Dazu unter Menü->Kommunikation->Internet-Tel. auf das eigene WLAN-Netz klicken, man sollte nun registriert werden. Wichtig: die Nummer darf nicht woanders registriert sein! Nun einen Internet-Anruf tätigen (Nummer wählen und Optionen->Anrufen->Internetanruf wählen).
Bis dahin gekommen, muss nun die VPN-Verbindung auf dem Telefon eingerichtet werden.

4. Einrichten der VPN-Verbindung auf dem Nokia-Gerät, sodass der gesamte Internetverkehr über die Fritz!Box läuft
Beim Einrichten der VPN-Verbindung habe ich mich an die folgende Anleitung gehalten:
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1477786&postcount=44

Die erstellte .vpn Datei einfach auf das Handy hochladen (per Bluetooth, Email etc.) und öffnen. Es wird automatisch ein Eintrag unter Menü->Einst.->Verbindung->VPN->VPN-Verwaltung->VPN-Richtlinien angelegt.

Danach kann man über das Menü Office->Intranet die Verbindung testen. Dabei wird automatisch eine neue VPN-Verbindung angelegt (ist dann auch unter Menü->Einst.->Verbindung->VPN->VPN-Verwaltung->VPN-Zugangspunkte sichtbar). Unter dem Link http://www.wieistmeineip.de sollte man jetzt die von Unitymedia zugewiesene IP-Adresse sehen.

5. Über VPN telefonieren
Im unter 3. eingerichteten SIP-Profil kann man jetzt unter "Standard-Zug.-pkt" den unter 4. erstellten VPN Zugangspunkt wählen. Registriert man den SIP-Account jetzt über Menü->Kommunikation->Internet-Tel., wird automatisch die VPN-Verbindung aufgebaut und der Unitymedia VoIP-Account über das SIP-Profil registriert. Man kann also jetzt z.B. aus dem Ausland mit einer Prepaid Internetkarte mit dem heimischen Telefonanschluss telefonieren und die Anrufe empfangen.

6. Helferlein
Ich habe eine Archiv gepackt, in dem alle notwendigen Konfigurationsdateien für die Fritz!Box (unter Annahme, dass die Netzwerk Standardeinstellungen unverändert sind) und für das Nokia-Handy enthalten sind:
  • fritzbox.cnf für die VPN-Konfiguration der Fritz!Box
  • client.cnf für den VPN-Client Fritzbox Fernzugang
  • Archiv xxxxxx@yyyyyy.de.vpn für die Nokia VPN-Verbindung mit den Dateien
  • xxxxxx@yyyyyy.de.pin
  • xxxxxx@yyyyyy.de.pol

In den Dateien und Dateinamen muss lediglich :
  • <xxxxxx@yyyyyy.de> durch einen beliebigen Verbindungsnamen
  • <mydns.dyndns.org> durch den eigenen Dyn-DNS-Account
  • <myVPNkey> durch ein frei wählbares Passwort
ausgetauscht werden, z.B. über Suchen/Ersetzten. Zusätzlich muss in der xxxxxx@yyyyyy.de.pol Datei in Zeile 48 die Länge des frei gewälten Passworts angegeben werden:
Code: Alles auswählen
...
KEY:[b] 10 [/b]<myVPNkey>
...

Die .pin und .pol-Dateien müssen dann in ein ZIP-Archiv .vpn gepackt werden.
Leider habe ich hier im Forum nicht die Möglichkeit gefunden, Dateien anzuhängen, wer Interesse hat soll sich melden.

7. Offene Punkte
Irgendwie wird die Rufnummer beim Anrufen nicht übertragen, es wird "Unbek. Teilnehmer" angezeigt. Eine Lösung hierfür habe ich bisher nicht.

8. Ausblick
Die ganze Sache sollte natürlich auch z.B. mit einem iPhone funktionieren. Leider habe ich keins, kanns also nicht testen. Es gibt aber eine Anleitung wie der VPN-Account eingerichtet wird unter http://www.avm.de/vpn
filex99
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.05.2010, 13:20

Re: How-To: VoIP über Unitymedia & Fritz!Box von Ausserhalb

Beitragvon tobias.s » 11.06.2010, 13:19

Hallo felix99,

nettes Howto. Danke!

Eine Frage habe ich: kannst Du vom Softphone des VPN-Clients eine Rufnummer anrufen die auf der Fritzbox (also VPN-Gateway) eingetragen ist?
Bei mir kann ich über das Softphone des VPN-Clients jede Rufnummer anrufen und die Verbindungen funktionieren einwandfrei, ausser zu Telefone die an der selbigen Fritzbox direkt angeschlossen sind, also zu Rufnummern die in der Fritzbox eingetragen sind (natürlich andere Rudfnummern die das Softphone des VPN-Clients verwendet).

Danke im voraus für die INfo.
Grüße,
Tobias
tobias.s
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 11.06.2010, 13:11


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste