- Anzeige -

Rufnummernportierung THome zu UM zu spät!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Rufnummernportierung THome zu UM zu spät!

Beitragvon huppertz » 14.05.2010, 08:08

@houdini : Wünsche Dir viel Glück beim Kulanzfall mit der Tcom.

Bei mir lief es terminlich ganz ähnlich :

- Beauftragung UM am 16.03.10
- Kündigung Tcom Call&Surf musste bis 31.03.10 erfolgen
- Telefonat mit UM : Schaffen wir nicht, da UM-Anschluss erst laufen muss. Bitte selbst bei Tcom kündigen.
- Rückgewinnungstelefonat mit Tcom : Das funktioniert nie. Ihre alte Telefonnummer ist weg.
- Portierungsauftrag (Fax) an UM am 20.03.10
- Schaltung UM am 06.04.10
- Telefonat mit UM am 07.04.10; Aussage : Für Ihre Portierung müssen wir ein anderes Formular verwenden, aber das klappt.
- Portierungsbestätigung von Tcom am 15.04.10
- Portierung am 30.04.10 ohne Probleme durchgeführt

Fazit :
Obwohl es überall anders beschrieben ist, in einem solch knappen Terminfall nach Absprache mit UM lieber selbst bei Tcom kündigen. Nach erfolgtem UM Anschluss ist dann eine nochmalige Rücksprache mit UM sinnvoll, damit die Portierung ohne Kündigung beantragt wird.


Grüße, Jochen
huppertz
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 30.04.2010, 21:41

Re: Rufnummernportierung THome zu UM zu spät!

Beitragvon houdini » 14.05.2010, 13:19

jo danke

Nun bin ich auch schlauer..würde ich jetzt auch anders machen und viel früher die Portierung/kündigung beauftragen, oder wenn es so knapp ist selbst kündigen.
Wie gesagt, ich bin ja im Prinzip selbst Schuld....Nur ist es traurig das bei UM mich niemand darauf aufmerksam gemacht hat owbol ich darüber mit der Hotline sprach..Schade. Kein Wort darüber das erst Portiert wird wenn der Schluss läuft.

Naja, das FAX an Tkom ist heute raus, jetzt kann ich nur warten und hoffen das die darauf eingehen

UM hat mir versprochen ich könnte den UM Anschluss kostenlos wieder abgeben wenn es nicht klappt, was ich aber gar nicht will zumal ich die 32Mbit echt brauche.
Erst mal sehen was das gibt. Zur Not kann ich immer noch den c&s tarif auf etwas günstigers umstellen für die 12 Monate. so das ich im Endeffekt monatlich gar nicht so viel mehr bezahle für die 2 Veträge zusammen als derzeit 50Euro monatlich für c&s
Ärgerlich ist die Sache so der so..mann ich bin echt ein Esel :zerstör:

Aber ich denke schon das klappt auf Kulanzbasis, ich werde dann berichten die Tage wenn die Antwort kommt von den Telekomikern
Bild

3Play Premium 200
Technicolor TC7200 Router
Horizon Recorder
Zweitvertrag/Smartcard mit AllstarsHD und CI+ Modul
houdini
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 13.04.2010, 20:29
Wohnort: Brilon NRW

Re: Rufnummernportierung THome zu UM zu spät!

Beitragvon Desperados-1984 » 14.05.2010, 13:50

das mit den Portierungen finde ich auch immer bescheuert! Insbesondere wo UM ja vorher schon schaltet, aber das machen die ja damit sie sicher sind, dass der Anschluss funktioiert.
Das es aber nicht so ne Möglichkeit gibt ne Vorkündigung zumachen! Man schreibt quasi dem alten Anbieter "Achtung in 3-4 Wochen kommt eine Kündiung" damit man die Frist halt einhält und die richtige wird dann von UM gemacht!

UM hat dir ja schon gesagt, dass du den Anschluss wieder abgeben kannst, ansonsten hättest du da ruhig stress machen können! Die sagen einem nämlich nie, dass die erst Kündigen wenn der Anschluss geschaltet ist! Außerdem haben sie gesagt, dass das klappt. Auch wenn man Telefon würde ich auf sowas bestehen! Zur not könnte man sonst den Vertrag auch für 1 Jahr ruhen lassen. Das machen viele Anbieter z.B: auch wenn man 1 Jahr im Ausland ist und man noch Vertragslaufzeit hat!
Desperados-1984
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Rufnummernportierung THome zu UM zu spät!

Beitragvon TelTel » 14.05.2010, 16:48

So verständlich der Wunsch ist, dass UM erst einen funktionierenden Anschluss sicherstellen will, bevor der alte gekündigt wird: Will man Kündigungszeiten sicher einhalten, muss man eine längere Parallellaufzeit von altem und neuem Anschluss in Kauf nehmen. Wenn UM die ersten drei, vier oder sogar wie vor kurzem sechs Monate kostenlos anbietet, ist das ja noch okay. Wer sich aber jetzt beispielsweise für das 16.000er Angebot entscheidet, zahlt erst mal doppelt. Gut ist das nicht.
Bild
TelTel
Übergabepunkt
 
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 17:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummernportierung THome zu UM zu spät!

Beitragvon Desperados-1984 » 14.05.2010, 20:31

aber ja auch nur 20€/Monat, das ist umgerechnet wie 3 Monate kostenlos und die anderen 12 Monate für 25€/Monat!
Desperados-1984
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Rufnummernportierung THome zu UM zu spät!

Beitragvon TelTel » 14.05.2010, 21:40

Desperados-1984 hat geschrieben:aber ja auch nur 20€/Monat, das ist umgerechnet wie 3 Monate kostenlos...


Wie können drei Monate à 20 Euro=60 Euro "umgerechnet wie 3 Monate kostenlos" sein? :confused:
Bild
TelTel
Übergabepunkt
 
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 17:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummernportierung THome zu UM zu spät!

Beitragvon Dringi » 14.05.2010, 22:16

TelTel hat geschrieben:
Desperados-1984 hat geschrieben:aber ja auch nur 20€/Monat, das ist umgerechnet wie 3 Monate kostenlos...


Wie können drei Monate à 20 Euro=60 Euro "umgerechnet wie 3 Monate kostenlos" sein? :confused:


Wenn Du im 1. Jahr für 12 Monate 5 Euro Ermäßigung zum regulären Preis bekommst (20,00 Euro gegenüber 25,00 Euro), dann hast Du 60,00 Euro zum regulären Preis gespart. Mit etwas an den Haaren herbeigezogener Logik sind dann 12 Monate mit 5 Euro Ermäßigung wie drei Freimonate und 9 Monate zum regulären Preis, da beides nacxh einem Jahr gleichteuer ist.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1228
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Rufnummernportierung THome zu UM zu spät!

Beitragvon houdini » 16.05.2010, 09:04

Ein positive Sache hat sich jedoch ergeben bei Tkom, wenn auch etwas verwirrt, wie das oft so ist wenn man mehrmals mit der Hotline und verschiedenen Leuten dort plaudert gibts ofta durcheinander.
Ein Antwort auf das Fax mit der bitte auf Kulanz wegen dem einem Tag Verspätung habe ich noch nicht.

"Aber" man hat mir versprochen das falls das nicht klappt ich meinen c&s comfort tarif auf "call plus" umstellen kann. Der kostet 18,95 im Monat und ist nur ein TelefonVertrag ohne Flat.
UND: der ist "ohne" Mindestvertragslaufzeit und nach 6 Tagen kündbar:) So komme ich dann eh ausm Vertrag raus

Beim 1ten Telefonat am 13.05 mit Tkom htte mir das eine Frau aus der Hotline auch so geraten und wir hatten direkt die Umbuchung veranlasst. Dann hatte aber nochmal angerfufen und nachgefragt ob das eine einmalige Gebühr kostet. Da sagte mir der Hotline Mensch der Vertrag habe auch 12 Monate mind. Laufzeit(obwohl auf der Seite deutlich steht keine) Draufhin sollte er den Aufrag wieder stornieren. Das stimmt aber nicht wie man mir versicherte denn der Vertrag hat sehr wohl keine mind. Laufzeit und ist auch buchbar ausgehend von c&s comfort, sofern die mind. Laufzeit von 24 Monaten abgelaufen ist.

Dennoch habe ich eine Auftragsbestätigung für den call plus bekommen mitsamt Bestätigung das zum 19.05 call&surf comfort für 49.95E wegfällt.
Das bedeutet nun also das ich so oder so raus komme aus dem c&s comfort, ob nun auf Kulanzbasis mit kompletter Kündigung und Portierung wie geplant zum 14.05.2010 oder halt mit der Umbuchung auf call plus wo ich nach 6 Tagen komplett kündigen kann. Das ist doch schon mal was :)

gruss
Bild

3Play Premium 200
Technicolor TC7200 Router
Horizon Recorder
Zweitvertrag/Smartcard mit AllstarsHD und CI+ Modul
houdini
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 13.04.2010, 20:29
Wohnort: Brilon NRW

Re: Rufnummernportierung THome zu UM zu spät!

Beitragvon TelTel » 16.05.2010, 10:53

Dringi hat geschrieben:
TelTel hat geschrieben:
Desperados-1984 hat geschrieben:aber ja auch nur 20€/Monat, das ist umgerechnet wie 3 Monate kostenlos...


Wie können drei Monate à 20 Euro=60 Euro "umgerechnet wie 3 Monate kostenlos" sein? :confused:


Wenn Du im 1. Jahr für 12 Monate 5 Euro Ermäßigung zum regulären Preis bekommst (20,00 Euro gegenüber 25,00 Euro), dann hast Du 60,00 Euro zum regulären Preis gespart. Mit etwas an den Haaren herbeigezogener Logik sind dann 12 Monate mit 5 Euro Ermäßigung wie drei Freimonate und 9 Monate zum regulären Preis, da beides nacxh einem Jahr gleichteuer ist.


Nun ja, die bisherige 20.000er Aktion hat ja drei oder sechs Freimonate UND anschließend zwölf Monate einen Nachlass von jeweils 5 EUR beinhaltet. Insofern halte ich Eure Rechnung für etwas gewagt. :zwinker:
Bild
TelTel
Übergabepunkt
 
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 17:06
Wohnort: Haan

Re: Rufnummernportierung THome zu UM zu spät!

Beitragvon Yamro » 16.05.2010, 10:54

houdini hat geschrieben:... Umbuchung auf call plus wo ich nach 6 Tagen komplett kündigen kann. Das ist doch schon mal was :)gruss

Hallo houdini,
noch bist Du nicht raus!
Würde mich interessieren wie es weitergeht.
Berichte bitte weiter.

Viele Grüße
Yamro
FRITZ!Box 6490 mit FRITZ!OS 141.06.20
Unitymedia NRW - ALLES ausser TV (SAT rulez)

Bild
Yamro
Kabelexperte
 
Beiträge: 130
Registriert: 25.04.2010, 20:05
Wohnort: Neuss

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 20 Gäste