- Anzeige -

Keine 32Mbit, aber angeblich alles i.O.

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Keine 32Mbit, aber angeblich alles i.O.

Beitragvon zacov » 06.05.2010, 13:29

Eribion hat geschrieben:
zacov hat geschrieben:Wie gesagt: verwende den Test von UM und protokolliere die Ergebnisse, auch und gerade zu Randzeiten in denen der Durchsatz maximal ist, das ist das beste Argument gegen einen Fehler in Deiner Hardware.


Jo habe ich gerade gemacht. Hatte 156,78Mbit im Downstream!? :kratz:

Seltsam, bei mir wurde noch nie mehr angezeigt als ich tatsächlich gebucht habe.
zacov
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: Keine 32Mbit, aber angeblich alles i.O.

Beitragvon Eribion » 06.05.2010, 13:34

Bei den Downloads dannach kam ich aber wieder nur auf knappe 20Mbit. Muss man das nun verstehen?
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!
Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Keine 32Mbit, aber angeblich alles i.O.

Beitragvon Jolander » 06.05.2010, 14:39

Eribion hat geschrieben:Jo habe ich gerade gemacht. Hatte 156,78Mbit im Downstream!? :kratz:

Eigentlich ein deutliches Zeichen, dass Dein Rechner die Werte verfälscht, wie z.B. Antivirus(ZUM BEISPIEL). Aber ehe es jetzt wieder das übliche "Ne, kann nicht sein" - "Doch, kann sein, weil *Mund-fusselig-erklär*" Geplänkel gibt:

Boote mal von einer Linux-CD und teste OHNE Router. Stimmen die Werte dann trotzdem nicht, hast Du wenigstens schon mal viele Dinge als Fehlerquelle ausgeschlossen.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Keine 32Mbit, aber angeblich alles i.O.

Beitragvon Eribion » 06.05.2010, 14:47

Ne kann nicht sein, wird in dem Fall nicht kommen, weil dieses Problem hatte ich bis Dato nicht und konnte dies bezüglich somit auch noch nichts testen. :zwinker:
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!
Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Keine 32Mbit, aber angeblich alles i.O.

Beitragvon Jolander » 06.05.2010, 14:56

Naja, dachte wegen
Eribion hat geschrieben: Desweiter war ich vorher Telekom Kunde
und hatte dort VDSL50 von diesen 50Mbit sind hier 48Mbit dauerhaft angekommen. Seit UM hier drin sitzt habe ich halt obengenanntes Problem. Kann mir da jemand weiterhelfen?


"Normalerweise" gibt es dann immer erstmal 2-3 Seiten, ehe man dann vielleicht doch ... :zwinker:

Viel Erfolg jedenfalls. Bin mal gespannt.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Keine 32Mbit, aber angeblich alles i.O.

Beitragvon piotr » 06.05.2010, 16:20

Das ist doch normalerweise kein Akt, einen PC mit den benoetigten Grundkomponenten (Monitor sowie Tastatur + Maus) provisorisch irgendwo aufzubauen.

Wenn das im Router steckende LAN-Kabel des PCs nicht bis zum Modem reicht (ja, beide LAN-Kabel haben dieselbe Belegung!) gibt es zur Not auch noch RJ45-Doppelkupplungen, um zwei einzelne Patchkabel direkt miteinander zu verbinden um damit zwischenliegende Geraete auszuschliessen.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Keine 32Mbit, aber angeblich alles i.O.

Beitragvon zacov » 06.05.2010, 16:41

Z.B. bei reichelt.de kostet ein 10m Patchkabel S/FTP 1,90 €, dürfte fast billiger sein als solch eine Doppelkupplung. Netzwerkkabel kann man immer gebrauchen, von daher sicher kein sinnloser Kauf.
zacov
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: Keine 32Mbit, aber angeblich alles i.O.

Beitragvon Eribion » 08.05.2010, 10:30

Man, man. Neue Karte bestellt eingebaut und gestet. Alles super, schneller wie jemals zu vor!! Siehe unten!!! :brüll:

Bild
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!
Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Keine 32Mbit, aber angeblich alles i.O.

Beitragvon zacov » 08.05.2010, 11:06

Da ist irgendein Fehler, diese Geschwindigkeit liegt um den Faktor 10 (!) über dem was rein theoretisch mit DOCSIS 2 maximal möglich wäre.
zacov
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: Keine 32Mbit, aber angeblich alles i.O.

Beitragvon Eribion » 08.05.2010, 11:13

Ich weiß, bei UM auf der Seite liegt Sie mit der neue Karte zwische 29Mbit und 32,...Mbit. Also ist das soweit schon mal ok. Habe das auch eher spaßeshallbar hier hineingestell, damit man mal sehen kann, wie fehlerhaft solche Speedtests sein können. Nur leider ist die Leitung bei Download noch immer nicht konstant. Sprich sich schwangt immer noch im großem Maße. Fängt beim Laden an mit 30Mbit, geht auf 32Mbit und rutscht dann ab auf 16Mbit und geht zum Schluss wieder hoch auf 31Mbit. Das muss ich sagen ist mir noch ein wenig suspekt.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!
Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 34 Gäste