- Anzeige -

Aktuelle Artikel von Heise-Online zu Kabel-Internet

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Aktuelle Artikel von Heise-Online zu Kabel-Internet

Beitragvon Dringi » 27.04.2010, 18:01

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 88412.html

Wenn die wirklich symmetrische Datenraten für einen annehmbaren Preis bringen sollten, dann würde mich das freuen.
Wenn die 30/30 MBit für maximal 50 Euro bringen würden wäre ich sofort dabei. Dann würde die "Cloud" auch endlich Spass machen.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Aktuelle Artikel von Heise-Online zu Kabel-Internet

Beitragvon Matrix110 » 27.04.2010, 21:25

Artikel lesen, verstehen, denken.

SOHO 30/30 gibt es NIEMALS für 50€ da werden MINDESTENS mal 200€(eher so 600) fällig. Business Anschlüsse sind sackteuer, dafür gibt es Premium Support und versprochene Verfügbarkeiten...

Siehe z.B. QSC:
2/2 119€ pro Monat
8/8 599€ pro Monat
20/20 799€ pro Monat

KAMP DSL:
Monatliche Gebühr für 2 Mbit/s ab 159,00 € zzgl. MwSt.
Monatliche Gebühr für 4 Mbit/s ab 299,00 € zzgl. MwSt.
Monatliche Gebühr für 6 Mbit/s ab 499,00 € zzgl. MwSt.

SDSL von der Telekom
2/2 169€.....
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Aktuelle Artikel von Heise-Online zu Kabel-Internet

Beitragvon Dringi » 27.04.2010, 21:38

Matrix110 hat geschrieben:Artikel lesen, verstehen, denken.

SOHO 30/30 gibt es NIEMALS für 50€ da werden MINDESTENS mal 200€(eher so 600) fällig. Business Anschlüsse sind sackteuer, dafür gibt es Premium Support und versprochene Verfügbarkeiten...

Siehe z.B. QSC:
2/2 119€ pro Monat
8/8 599€ pro Monat
20/20 799€ pro Monat


Mir ist schon klar, dass das für Businesskunden ist. Aber ich denke, dass UM niemals QSC-Preise durchsetzten kann, da QSC bei solchen Angeboten wirkliches SDSL anbietet. Außerdem bietet QSC wirkliche Premium-Dienste an und da hat UM noch ein leichtes Image-Problem. Ich denke, dass wenn 2Play 122.000/5000 für 80 Euro angeboten wird, sollte 30.000/30.000 zu ähnlichen Preisen machbar sein. Wenn man dann noch den Preisverfall bedenkt.
Wir werden sehen ob die Preise eher an 50 Euro, 200 Euro oder 600 Euro gehen.

Auf die anderen Anbieter gehe ich jetzt mal nicht ein, da ich denke, dass die Ausgangslage ähnlich ist.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Aktuelle Artikel von Heise-Online zu Kabel-Internet

Beitragvon BluesBrother1973 » 27.04.2010, 21:51

Matrix110 hat geschrieben:SOHO 30/30 gibt es NIEMALS für 50€ da werden MINDESTENS mal 200€(eher so 600) fällig. Business Anschlüsse sind sackteuer, dafür gibt es Premium Support und versprochene Verfügbarkeiten...


Wie sang schon Rudi Carrell: Lass dich überraschen...
Ob und was zu welchem Preis kommt wird die Zeit zeigen.
Wenn du sofort erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.

Was man sich vom Kunden oder Vermieter anhören darf:
Bissu von Utittimedika?
Was schleicht ihr Ratten schon wieder im Keller rum?
Wassu wolle? Nixe spreche deuts.
UnityMedia und sonstigen Ungeziefer haben hier nix zu suchen!
BluesBrother1973
Kabelexperte
 
Beiträge: 192
Registriert: 03.05.2009, 17:59
Wohnort: Bielefeld-Windflöte

Re: Aktuelle Artikel von Heise-Online zu Kabel-Internet

Beitragvon Eraz » 27.04.2010, 23:21

Wenn man sich überlegt wieviel Upstream Bandbreite pro CMTS zur Verfügung ( pro CMTS ca. 300 Mbit für alle User) und ich als Geschäftskunde wohl schon eine garantierte Bandbreite haben will, kann ich mir vorstellen, dass man wohl mit einem mittleren 3 stelligen Betrag rechnen kann, da das Netz sonst sehr schnell überlastet ist.
Eraz
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 70
Registriert: 04.06.2007, 21:58
Wohnort: Frankfurt

Re: Aktuelle Artikel von Heise-Online zu Kabel-Internet

Beitragvon conscience » 28.04.2010, 07:28

Ich könnte mir eher vorstellen, dass man solche Kunden "direkter" an das UM-Netz bzw. dessen Backbone anschließt oder ein gesamtes Gewerbegebiet erschließt, das dann einen "eigenen" Zugang bekommt. Vor allem dürfte das Fehler eines SLA hinderlich sein
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3635
Registriert: 24.12.2007, 11:16


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], MartinDJR und 47 Gäste