- Anzeige -

MM Dose versetzen/tauschen!?Ohne Techniker

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

MM Dose versetzen/tauschen!?Ohne Techniker

Beitragvon Akym » 25.04.2010, 20:43

Hallo.
Ich wollte unsere vorhandene MM Dose vom Wohnzimmer(EG) ins Büro (1Etage) verlegen da meine Fritzbox,welche im Eg steht nicht bis in 2Etage reicht. Deshalb wollte ich meine Frizbox Zentral im Haus stellen um Überall besten Empfang zu haben.
Meine Frage: Ist es möglich die vorhanden MM Dose einfach auszubauen und gegen die "Normale" Tv Dose auszutauschen ohne das diese neu eingemessen werden muss!
Habe den ganz normalen 6000 Basic Kabelanschluss von UM!
Akym
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.01.2010, 22:50

Re: MM Dose versetzen/tauschen!?Ohne Techniker

Beitragvon Grothesk » 25.04.2010, 21:06

Die Techniker hier im Forum werden dir davon dringend abraten.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: MM Dose versetzen/tauschen!?Ohne Techniker

Beitragvon BluesBrother1973 » 25.04.2010, 21:58

Möglich ist es schon, aber dann dürften die Modemwerte nicht mehr passen. Investiere lieber ein paar Euro und lass das vernünftig von einem Techniker machen.
Wenn du sofort erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.

Was man sich vom Kunden oder Vermieter anhören darf:
Bissu von Utittimedika?
Was schleicht ihr Ratten schon wieder im Keller rum?
Wassu wolle? Nixe spreche deuts.
UnityMedia und sonstigen Ungeziefer haben hier nix zu suchen!
BluesBrother1973
Kabelexperte
 
Beiträge: 192
Registriert: 03.05.2009, 17:59
Wohnort: Bielefeld-Windflöte

Re: MM Dose versetzen/tauschen!?Ohne Techniker

Beitragvon Red-Bull » 25.04.2010, 22:20

Ich sag mal so.. Versuch macht Klug ;)
Falls die werte nicht mehr gut sind kannst es ja rückgängig machen.
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1775
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Re: MM Dose versetzen/tauschen!?Ohne Techniker

Beitragvon Radiot » 26.04.2010, 01:21

Red-Bull hat geschrieben:Ich sag mal so.. Versuch macht Klug ;)
Falls die werte nicht mehr gut sind kannst es ja rückgängig machen.


Naja,
als Laie ne Dose anschliessen ist auch leichter gesagt als getan...

Wie oft sieht man eine unzureichende bzw. nicht vorhandene Abschirmung, nachdem jemand meinte mal ne Dose erneuern zu müssen, die Pfeile auf der Dose haben auch eine Bedeutung, und es gibt eine Menge zu beachten bei der Dosenwahl.

Ohne Messgerät und Kenntnis, Finger weg!

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: MM Dose versetzen/tauschen!?Ohne Techniker

Beitragvon Desperados-1984 » 26.04.2010, 12:55

also wenn du 1 zu 1 tauscht und der neue Strang z.B. genauso ist (z.B. in beiden Stängen nur eine Dose) sollte man es ruhig testen! Wichtig ist aber, dass du an einem eventuellen Verteiler dann auch die Sperrfilter mit wechselst. Also nur Dose tauschen wäre bei mir z.B. zu wenig.
Desperados-1984
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: MM Dose versetzen/tauschen!?Ohne Techniker

Beitragvon psychoprox » 26.04.2010, 13:35

Wenn ich daran denk was ich hier alles gebastelt hab... rein theoretisch dürfte nix mehr funktionieren :hirnbump:

Wichtig ist halt nur das man es sauber und ordentlich macht.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: MM Dose versetzen/tauschen!?Ohne Techniker

Beitragvon oputz » 03.05.2010, 20:24

Hallo,

bin neu bei Unitymedia und hab mich eben von 20.000 auf ca. 5.000 kb/s runtergebastelt.

Dose war an einem ungünstigen Platz. Die Frage ob ich lieber langes Netzwerkkabel(ca. 13m) + Telefonkabel ODER langes Antennenkabel(vom Modem zum Router) nehme, stellte ich einem Fachmann in einem kleinen Rundfunkladen. Sein Tipp war Dose versetzen mit normalem Kabel. Bot mir Kabel und ein Verbindungsstück(4€) an. Kabel nahm ich erstmal nicht wegen eigener vorhandener Restbestände.

Erster Testlauf war völlig überrschend super. Down wie Up waren im grünen Bereich. Nach einer Weile änderte sich das. Abbrüche und DownSpeed zwischen 8000 und 16000. Tendenz fallend.
OK, dann eben wieder Dose zurück und neuen Plan machen.
Aber nu ist es so, dass dauerhaft nur ca. 5000 kb/s Downspeed anliegen.Trotz zig Modemneustarts oder Dose neuanschließen.

Hab ich mir nun etwas zerhauen mit der Testerei?

Gruß
oputz
3Play Plus 50 - Cisco EPC 3208 - TP-Link WR1043ND (Inet) - FritzBox7050 (Tel)
oputz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 03.05.2010, 20:10
Wohnort: NRW

Re: MM Dose versetzen/tauschen!?Ohne Techniker

Beitragvon Red-Bull » 03.05.2010, 21:42

Modemwerte mal kontrollieren unter http://192.168.100.1
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1775
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Re: MM Dose versetzen/tauschen!?Ohne Techniker

Beitragvon oputz » 03.05.2010, 22:02

Die Werte sind in Ordnung, hatte ich vorher schon getestet.
Inzwischen hatte ich das Modem genervt eine ganze Weile länger ohne Strom gelassen. Scheinbar erholt sich die Sache...
3Play Plus 50 - Cisco EPC 3208 - TP-Link WR1043ND (Inet) - FritzBox7050 (Tel)
oputz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 03.05.2010, 20:10
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 55 Gäste