- Anzeige -

Telefon Plus: Sprachaussetzer bei Downloads

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Telefon Plus: Sprachaussetzer bei Downloads

Beitragvon wojo » 23.04.2010, 09:56

lustig, lustig... vor solch schlauen Bemerkungen, solltest du dir vielleicht mal klar machen, dass 15 gleichzeitige Verbindungen nicht viel sind, wenn man einen downloadmanager benutzt. Die sind standartmäßig manchmal noch auf viel mehr Verbindungen eingestellt. Außerdem sollte die Fritzbox schon in der Lage sein, das zu managen. Schließlich ist sie ja auch darauf ausgelegt, dass eine Vielzahl von Nutzern gleichzeitig über sie surfen können.
Wie auch immer: Hauptthema ist ja das Knacken und die Aussetzer beim Telefonieren. Und die treten auch bei einem einzigen Download auf. Hat also wohl wenig mit dem Kundenverhalten zu tun, mein Lieber... :kafffee:
wojo
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 22.04.2010, 16:19

Re: Telefon Plus: Sprachaussetzer bei Downloads

Beitragvon markimark » 23.04.2010, 11:14

Hallo allerseits,
seit vorletzter Woche bin auch ich im Unitymedia-Boot (2play 20000 und Tel+).
Und auch ich habe das gleiche Problem.
Es tritt sogar nicht nur bei hoher Download- oder Uploadgeschwindigkeit auf, sondern wohl schon ab Downloads >5000MBit und Upload >300 KBit.
Ich hab das als Störung gemeldet und ein sehr freundlicher und kompetent erscheinender Techniker war da.
Einstellungsmäßig hat er genau das gemacht, was Ihr auch empfohlen habt (Up- und Downloadeinträge überprüft - waren richtig -, Eintrag auf automatische Qualität der Sprachkodierung vorgenommen - war vorher auf immer Festnetzqualität-) und noch zusätzlich Sip- und RTP-Pakete gekennzeichnet (Eintrag jeweils 46).
Dann hat er alle Leitungen durchgemessen und mitgeteilt, wir hätten hervorragende Werte und von da aus sei alles perfekt.
Wir sollten das nun beobachten.
Ergebnis: alles unverändert mit den Dopouts.
Ich wollte dann warten, bis die Rufnummernportierung abgeschlossen ist, bevor ich weiter interveniere. Das ist vorgestern erfolgt.
Wenn Ihr keine weiteren Ideen habt, werde ich nochmals ne Fehlermeldung an der Hotline lancieren.
markimark
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 23.04.2010, 11:01

Re: Telefon Plus: Sprachaussetzer bei Downloads

Beitragvon Marks9156 » 23.04.2010, 11:29

Team 62 hat geschrieben:Sorry, ich dachte das wäre bekannt NE3, nun weist Du es aber schon.

Ich habe auch relativ neu 3play mit DSL-20000 und Telefonie PLUS mit FB7170.
Da ich noch 4 Freimonate habe, telefoniere ich noch über meinen T-COM Anschluss und weiß gar nicht, ob ich vielleicht ein Problem habe...

Darf ich erfahren, was NE3 bedeutet?
Gibt es eine FAQ zu den Fachbegriffen?
Danke!
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Telefon Plus: Sprachaussetzer bei Downloads

Beitragvon Marks9156 » 23.04.2010, 11:34

wojo hat geschrieben:Das einzige, was mir noch aufgefallen ist: Bei wirklich vielen paralellen Download (sagen wir mal 15 gleichzeitige Verbindungen zu Rapidshare, oder so) mach die Fritzbox auch manchmal nicht mehr mit.

Ich kann mit der FB 7170 problemlos 15 Files gleichzeitig über RS downloaden.
Da ist noch nie etwas abgestürzt.
Nur das normale Surfen wird recht laaangsam. :zunge:

Allerdings sehe ich keinen Sinn darin, 15 Files parallel zu laden.
RS hat soviel Dampf, dass du die volle Bandbreite schon mit einem einzigen Download ausnutzt.
Ich erlaube dem JDownloader daher immer nur 3 Files gleichzeitig (falls mal was von Netload oder so dabei ist).
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Telefon Plus: Sprachaussetzer bei Downloads

Beitragvon koax » 23.04.2010, 12:17

plauzi hat geschrieben:Allerdings sehe ich keinen Sinn darin, 15 Files parallel zu laden.

15 Files parallel und 15 Verbindungen sind unterschiedliche Schuhe.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Telefon Plus: Sprachaussetzer bei Downloads

Beitragvon wojo » 23.04.2010, 12:48

Also, meine neuste Beobachtung ist, dass es überhaupt kein Problem gibt, wenn ich an einem Computer runterlade, der per Kabel mit der Fritzbox verbunden ist. Da macht selbst ein Download mit Fullspeed nix aus. Sobald ich aber über wlan lade, kommt das Problem immer wieder in gleicher Form. Auch ein wechsel des Wlan-Kannals hat nichts gebracht, wobei es ja eh ziemlich unwahrscheinlich ist, dass sich das DECT-Telefon und das Wlan in die Quere kommen. Sind ja ganz andere Frequenzen.
Vielleicht ist diese Beobachtung ja mal ein neuer Denkanstoß. Ich selbst hab allerdings keine Idee mehr, was man noch an Einstellungen ändern könnte. Wenn sich nix mehr findet, werde ich das Problem wohl einfach so hinnehmen. So oft kommt es ja auch nicht vor, dass ich schnell an einem wlan-Pc lade und dabei telefoniere... Schön wäre es allerdings schon ,wenn es funktionierte.
wojo
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 22.04.2010, 16:19

Re: Telefon Plus: Sprachaussetzer bei Downloads

Beitragvon Marks9156 » 23.04.2010, 13:08

koax hat geschrieben:
plauzi hat geschrieben:Allerdings sehe ich keinen Sinn darin, 15 Files parallel zu laden.

15 Files parallel und 15 Verbindungen sind unterschiedliche Schuhe.

Oh, das stimmt. Sorry.
Wobei ich bisher nie den Unterschied verstanden habe.
Was ist mit "Verbindungen" gemeint?
Ich kann also EIN File über 15 Verbindungen runterladen?
Was bringt mir das, wenn ich das gleiche File über EINE Verbindung schon mit vollen 2500 KByte/s laden kann?
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Telefon Plus: Sprachaussetzer bei Downloads

Beitragvon Loktarogar » 23.04.2010, 13:24

Naja es werden mehrere Threads für ein File aufgebaut. Genau das machen die Downloader wie Cryptload ( da weiß ich das man es auch in den Optionen einstellen kann wieviele Verbindungen für ein File aufgebaut werden sollen) und wie sie alle heissen, übrigens macht das der konventionelle Firefox auch, der machts mit mehr als 30 connections auf ein File. Kannste dir wie Multithreading oder Multicore Cpus vorstellen.
Benutzeravatar
Loktarogar
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 03.02.2010, 18:44
Wohnort: Borken - NRW

Re: Telefon Plus: Sprachaussetzer bei Downloads

Beitragvon Team 62 » 23.04.2010, 14:48

plauzi hat geschrieben:
Team 62 hat geschrieben:Sorry, ich dachte das wäre bekannt NE3, nun weist Du es aber schon.

Ich habe auch relativ neu 3play mit DSL-20000 und Telefonie PLUS mit FB7170.
Da ich noch 4 Freimonate habe, telefoniere ich noch über meinen T-COM Anschluss und weiß gar nicht, ob ich vielleicht ein Problem habe...

Darf ich erfahren, was NE3 bedeutet?
Gibt es eine FAQ zu den Fachbegriffen?
Danke!

Hi Plauzi,

das ist die Netzebene 3 und alle damit verbundenen Verstärkerpunkte die dann irgenwo auf den Fibernode treffen. Dort ist glaube ich, die Glasfaseranbindung drin, wo dann eben größere Entfernungen übertragen werden werden. Wo es dann genau aufläuft kann ich Dir nicht sagen. Ich denke mal zur Kopfstelle( CMTS) oder so.

Ich hoffe ich habe das so halbwegs richtig erklärt !! Wenn nicht, soll einer was dranhängen. :smile:
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Telefon Plus: Sprachaussetzer bei Downloads

Beitragvon markimark » 23.04.2010, 17:39

Ich hab heute eine weitere Supportanfrage gestellt.
Es rief mich ein sehr kompetenter Mitarbeiter zurück.
Er ging mit mir nochmal die Einstellungen durch und änderte die Upstream- und Downstream-Begrenzungen. Dann meinte er, es sollte einstellungsseitig nun keine Dropouts mehr geben.
Ein Test zeigte, daß dem nicht so war, das Problem konnte sofort reproduziert werden (ich konnte einen kleinen Upload machen, bei dem dann jede Menge Dropouts kamen) und er sagte, daß das keinesfalls in Ordnung sei.
Leitungstechnisch sei ein starker Abfall von irgendwelchen Werten zu beobachten.
Jetzt solle ein Techniker kommen und nochmal spezielle Messungen durchführen und vorsorglich Router und Fritzbox austauschen.
Soweit mein Zwischenbericht.
markimark
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 23.04.2010, 11:01

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 59 Gäste