- Anzeige -

Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon oxygen » 31.05.2011, 19:39

ManaMana hat geschrieben:Das Problem ist ja nicht nur diese Hardware sondern so einiges im Haushalt, wenn du dann diese Unnötigkleiten mal addierst sieht deine Rechnung auch ganz anders aus.

Nicht wirklich. 2/3 bis 3/4 meines Stromverbrauchs entsteht durch Großgeräte wie Durchlauferhitzer, Ofen, Kühlschrank und Tiefkühltruhe. Selbst wenn ich jetzt alle anderen Verbraucher (wie TV, Licht, PC etc) um die Hälfte reduziere würde ich weniger als 100 Euro sparen. Das ist der Aufwand und der zusätzliche Verschleiß nicht Wert.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon ManaMana » 31.05.2011, 20:04

Das ist natürlich deine Sache. Ich muss für jeden Cent hart arbeiten und werfe das Geld dann nicht einfach wieder weg - keinen Cent.
Aber jeder wie er meint, doch trotzdem, bin der Meinung das jeder von uns sehr viel tun könnte, die Masse macht es, auch wenn du nur 1.- Euro im Jahr einsparen würdest wären das wenn es alle machen würden - Milliarden im Jahr. Würde 1. den Strompreis senken und 2. der Unwelt auch gut tun.
Aber das interessiert die meisten ja nicht, erst wenn die "Sorry" [zensiert] am dampfen ist, dann klingelt es, aber dann ist es meistens schon zu spät.

Ich habe Kinder und später deren Kinder sollen auch noch in einer einigermaßen sauberen Welt leben können, dazu kann jeder beitragen, es reicht schon eine 100watt birne gegen eine 60watt auszutauschen, auf StandBy Geräte zu verzichten oder diese Geräte bei nicht Benutzung ganz abzuschalten. Haushaltsgeräte kaufen die wenig Strom verpulvern. Ein Kühlschrank auf vorletzter Stufe kühlt noch immer sehr gut. Die Waschmaschine muss auch nicht mit 1200 U/M schleudern, 800 ist ausreichend, troken ist die Wäsche so oder so nicht.
Alles so Kleinigkeiten wo die Masse viel ausmachen würden.
Disco Radio Action
70s-80s Funk, Disco, High-Energy Webradio
http://www.discoradioaction.eu
Benutzeravatar
ManaMana
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 19.05.2011, 19:56
Wohnort: Essen

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon Ouagadougou » 01.06.2011, 15:04

Hatte immer nur den Router selber nach nem Firmware update suchen lassen, hab jetzt mal von Hand die neue draufgepackt. Bisher läufts stabil, falls sich das ändern sollte melde ich mich wieder.
Schonmal danke ;)
Ouagadougou
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 31.05.2011, 15:56

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon kiwi10is » 21.06.2011, 17:02

Vielen Dank an Grothesk. Gestern hatte ich mit meinem 32000 Paket eine Wlan Downloadgeschwindigkeit von 14 Mbit/sec und nachdem ich heute die Einstellungen so wie im 1. Post angegeben vorgenommen habe liege ich bei 26,8 Mbit/sec. Ich hab absolut keine Ahnung was die einzelnen Haken bedeuten die ich gesetzt bzw. nicht gesetzt habe. Ich habe Grothesk quasi blind vertraut aber ich muss sagen es wirkt super :zwinker:
kiwi10is
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.05.2011, 14:03

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon Grothesk » 21.06.2011, 17:32

Freut mich sehr zu hören!
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon Carthaga » 29.06.2011, 18:16

Hallo Zusammen,

ich habe den DIR-600 (bei 3play 32.000) und zur Zeit ziemlich schlechte Geschwindigkeiten. Kann ich die Einstellungen für den DIR-300 so übernehmen? Ich habe schon gelesen dass das wwm (?) oder so ähnlich aktiviert sein muss. Leider verstehe ich von den technischen Details NADA und kann deshalb nur blind Anweisungen befolgen ;)

Ich bin dankbar für jede Hilfe!
Carthaga
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.06.2011, 18:10

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon HariBo » 29.06.2011, 18:31

zunächst einmal überprüfen, ob die aktuelle Firmware auf dem Router ist, und das bitte nicht über die Automatikfunktion im Router sondern auf der D-Link HP.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon Grothesk » 29.06.2011, 18:59

Die zugrundeliegenden Gedanken treffen für jeden Router zu. Bei WLAN-N halt WMM aktiviert lassen, sonst passen die Einstellungen schon.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon Micha2k » 11.07.2011, 16:53

ManaMana hat geschrieben:Ich habe geschätzt doch deine Rechnung ist hinfällig das es sich nicht um die gleiche Hardware handelt.

Nach deiner Rechnung hätten die LEDs eine Leistung von über 30 Watt. Solche LEDs wären so hell, dass du damit ein ganzes Zimmer taghell beleuchten kannst. Ich würde mal sagen, du hast dich mal mindestens um einen Faktor 10 verrechnet...

Man kann außerdem einen Stromtarif völlig ohne Atomstrom buchen. Ein "hoher" Stromverbrauch und "keine Atomkraft" müssen sich als "Lebenseinstellungen" nicht widersprechen.
Micha2k
Übergabepunkt
 
Beiträge: 276
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon Ochebon » 19.07.2011, 21:35

Hallo zusammen,

da ich immer wieder WLan abstürze hatte, habe ich heute mal ein Softwareupdate vorgenommen und den Wlan Router Dir300 nach der Anleitung von Seite eins eingerichtet.
Soweit so gut. Wlan über das Iphone funktioniert super.
Nur mein Netbook macht jetzt Probleme. Er findet mein Wlan nicht mehr. :confused:
Da mein Netbook mit einer 802.11 bgn 1T2R mini Card Wlan Karte ausgestattet ist, habe ich den Punkt nur 802...g deaktiviert. (Ich hoffe das war richtig)
Dennoch findet er das Netz nicht.
Woran kann es liegen?
Vor dem Update war alles ok bis auf die ständigen Abbrüche.
Netbook läuft auf XP.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Danke
Zuletzt geändert von Ochebon am 19.07.2011, 21:52, insgesamt 1-mal geändert.
Ochebon
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.06.2010, 08:24

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 30 Gäste