- Anzeige -

Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon Knifte » 14.02.2013, 19:02

Das Firmware-Update funktioniert nicht über die im Router eingebaute Suchfunktion. Du musst über die D-Link Homepage gehen und das dort runterladen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon Vlegl » 15.02.2013, 01:20

Danke für den Tipp, Knifte. Ich werde mich dort noch einmal umsehen.

Liebe Grüße, Vlegl
Vlegl
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.02.2013, 16:00

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon kiwi10is » 19.02.2013, 16:45

Hallo zusammen,

ich habe damals die von Grothesk im ersten Post beschriebenen Einstellungen vorgenommen und konnte damit die Übertragungsgeschwindigkeit meines Routers deutlich steigern. Jetzt habe ich das empfohlene Update gemacht und er ist wieder sehr viel langsamer. Allerdings sieht das Menü nach dem Update ganz anders aus und ich finde viele Punkte aus Grothesks Beschreibung nicht mehr. Kann mir einer sagen welchen Haken ich setzen muss, damit es wieder schneller wird???

Kiki
kiwi10is
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.05.2011, 14:03

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon wedok » 20.02.2013, 02:49

hab nen dir-300 b1 mit neuster original dlink fw.

mit deaktiviertem qos und deaktivierter spi firewall krieg ich 10,3x megabyte pro sekunde wan2lan durchsatz.
also is das b1 ding durchaus 100mbit tauglich.

trotzdem verwende ich n cisco e3000 mit shibby tomato :D
Bild
Internet PREMIUM 120
wedok
Kabelexperte
 
Beiträge: 136
Registriert: 21.11.2011, 21:08

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon unity11 » 23.02.2013, 13:05

wedok hat geschrieben:hab nen dir-300 b1 mit neuster original dlink fw.

mit deaktiviertem qos und deaktivierter spi firewall krieg ich 10,3x megabyte pro sekunde wan2lan durchsatz.
also is das b1 ding durchaus 100mbit tauglich.

trotzdem verwende ich n cisco e3000 mit shibby tomato :D



Habe noch ne Zeitlang den Dir 300, deshalb versuche ich den noch etwas zu optimieren.

Diese Einstellungen s.o. sind bei mir aber standartmäßig eingestellt ( kein Haken bei Qos und kein Haken bei SPI) Gibt es noch mehr Möglichkeiten?

Habe den d-link Rev A1G. Dafür finde ich aber kein aktuelles update? Das letzte ist vom 13.02.2009. Ist der von der Sicherheitslücke nicht betroffen?

Danke!

Habe übrigens heute mal deswegen mit Unitymedia gesprochen, die haben mir von einem firmwareupdate abgeraten, da das angeblich vermurkst ist. Ich solle warten bis eine neue mail von UM kommt. !!!
unity11
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 13.11.2012, 16:11

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon paul » 23.02.2013, 14:14

Für die Rev. A vom DIR300 ist die Version 1.05 die aktuellste Software. Ob diese ausreichend sicher ist, ist vielleicht nur aufgrund des Alters dieses Routers nicht getestet worden, oder weil so ein Gerät dem Tester nicht zur Verfügung stand.
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon unity11 » 24.02.2013, 14:09

paul hat geschrieben:Für die Rev. A vom DIR300 ist die Version 1.05 die aktuellste Software. Ob diese ausreichend sicher ist, ist vielleicht nur aufgrund des Alters dieses Routers nicht getestet worden, oder weil so ein Gerät dem Tester nicht zur Verfügung stand.



na super, der d-link 300 wurde mir von UM vor ca.1,5 Jahren als gut und zukunftstauglich verkauft :gsicht:
unity11
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 13.11.2012, 16:11

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon JanR » 23.04.2013, 13:27

Hab auch die B Version mit der aktuellsten Firmware. Ausgeliefert wurde das Gerät mit ner uralten Firmware von 2010... da gingen nicht mehr als 75mbit.

Als Einstellung habe ich nur WLAN deaktiviert, weil ich es nicht nutze. 100mbit gehen problemlos und konstant mit der neuen Firmware. Allerdings hängt sich der Router alle paar Tage/Wochen mal komplett auf, da hilft nur Stecker ziehen. Das Problem hatte aber schon vor Jahren auch meine Fritzbox.
JanR
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 30.08.2011, 09:59

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon Gaston » 24.04.2013, 10:31

Firmware von 2010? Krass, da sieht man mal, wie lang das Gerät im Laden lag... dass sich dein Router aufhängt (bzw dass das in solch regelmäßigen Abständen passiert), finde ich allerdings etwas strange... Die Male wo mir das passiert ist, kann ich tatsächlich an einer Hand abzählen.
Surrender to the Dark Side
Benutzeravatar
Gaston
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.04.2013, 10:13

Re: Optimale Einstellungen für D-Link DIR-300

Beitragvon internetter » 26.06.2013, 19:58

Hallo, habe ein Problem, eventuell kann wer helfen?!
.
Habe ein THOMSON Digital Broadband THG540K CABLE Modem und daran den DIR-Link DIR-300. Internetzugang und alle WLan-Verbindungen funktionierten wunderbar.
Nun musste ich alles abbauen, den Computer woanders hinstellen und wieder alles anschließen. Soweit so gut, ABER ... Der DIR-300 baut keine Verbindung mehr auf. Alle Lämpchen sind wie gewohnt an, AUSSER der Internet-Anzeige - die blinkt nur noch Orange.
Wenn ich das LAN-Kabel vom Computer direkt an den Thomson einstöpsle, dann hab ich mein Netzwerk. Der Umweg über den Router klappt nicht mehr! :-( Habe auch schon einen Reset gemacht .. hat auch nix gehelft ???
Vorweg - ich habe alles in richtiger Reihenfolge angeschlossen (hatte ich ja schon mal) Also der Thomson und alles andere war ohne Strom beim Verbinden.
Die neueste Firmware ist ebenfalls installiert

Danke schon mal im voraus für Euer Feedback
internetter
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.06.2013, 19:41

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 65 Gäste