- Anzeige -

Problem mit Wlan

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Problem mit Wlan

Beitragvon furb » 20.04.2010, 15:48

habe nie gesagt das es an UM liegt. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit UM.

habe das Problem nun durch Zufall gelöst ;)
hab von Kanal 6 auf 11 umgestellt. (KA wofür die Kanäle sind) und nu habe ich einen Speed von 17k.
Das ist voll i.o. gehe davon aus, das 3k durchs wlan, sonnenstrahlung und durch meinen Hunde verloren gehen ;)

hoffe das liest jemand der die gleichen Probleme hat und kann so sein Problem lösen.

Vielen Dank nochmal an alle die mir geholfen haben.

LG

p.s.: Ping von 1 ms....wie geil ;)
furb
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.03.2010, 19:40

Re: Problem mit Wlan

Beitragvon Dringi » 20.04.2010, 15:53

furb hat geschrieben:
Grothesk hat geschrieben:
selbst wenn ich mit dem laptop vor dem wlan modem sitze (10cm) gibt es keinen besseren wert

Dann akzeptiere, dass du an der Grenze von WLAN nach dem G-Standard angekommen bist.


ja das hilft mir grad nicht weiter....
was mach ich nun? würde schon gerne die 20.000 nutzen.

UM versendet doch keine modems die nicht mit der bandbreite kompatibel sind oder?

wie haben das die anderen Kunden gemacht? oder bin ihc der einzige der dieses problem hat?


Es ist halt W-Lan in einem extrem kurzwelligen Bereich. Da kann es schon genügen Computer oder W-Lan-Router 20 Zentimeter zu verschieben, um bombige Werte bzw. auch einen kompletten Zusammenbruch hinzubekommen.
Ich kann eh nicht verstehen wie von den Providern freiwillig W-Lan an 08/15-Kunden (soll keine Beleidigung sein) ausgeliefert werden kann. Da sind Probleme quasi vorprogrammiert. Hinzu kommt, dass der DIR-300 zwar nicht schlecht ist aber es auch deutlich bessere Modelle gibt. Aber nachdem halt 'n Marketing-Fuzzi irgendwann die Parole brachte, dass W-Lan für jeden Kunden geeignet ist, will es wohl jeder haben und die Provider müssen es wohl bringen.
Wie ich es mache? Bei mir hängt zwar auch 'n W-Lan-Router dran, aber der gesamte Traffic geht über LAN (=Kabel) und ich habe Null Probleme.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Problem mit Wlan

Beitragvon furb » 20.04.2010, 16:01

es ist nicht schlimm probleme zu haben, aber für so etwas gibt es foren...
das ist wie mit dem Auto, wenn man es nicht reparieren kannm, geht man in die Werkstatt (im Fall von Wlan Kundensupport) oder versucht sich selbst und fragt vorher nach wie es geht...
dann gibt es wie im jeden forum (glaub mir ich bin in vielen Foren) jemanden wie dich (nicht böse gemeint) der Kommentare ohne Inhalt und ohne Hilfe hinterlässt...

aber ist ja auch nicht schlimm, Problem ist ja jetzt erstmal gelöst.

LG
furb
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.03.2010, 19:40

Re: Problem mit Wlan

Beitragvon Dringi » 20.04.2010, 16:11

furb hat geschrieben:es ist nicht schlimm probleme zu haben, aber für so etwas gibt es foren...
das ist wie mit dem Auto, wenn man es nicht reparieren kannm, geht man in die Werkstatt (im Fall von Wlan Kundensupport) oder versucht sich selbst und fragt vorher nach wie es geht...
dann gibt es wie im jeden forum (glaub mir ich bin in vielen Foren) jemanden wie dich (nicht böse gemeint) der Kommentare ohne Inhalt und ohne Hilfe hinterlässt...

aber ist ja auch nicht schlimm, Problem ist ja jetzt erstmal gelöst.


Bei Dir ging es ja noch gesittet ab. Hier gab es allerdings schon Threads wo die Leute wie die Elefantem im Porzellanladen lospolterten. Ob das nur aus der gnadenlosen Überforderung mit der Technik resultierte oder die schon immer so waren sei dahin gestellt. Bei solchen Leuten möchte ich aber weder Hersteller- oder Provider-Hotliner sein noch hier im Forum Support geben. Just my 2 cents.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Problem mit Wlan

Beitragvon reset » 20.04.2010, 16:19

furb hat geschrieben:habe das Problem nun durch Zufall gelöst ;)
hab von Kanal 6 auf 11 umgestellt. (KA wofür die Kanäle sind) und nu habe ich einen Speed von 17k.
Das ist voll i.o. gehe davon aus, das 3k durchs wlan, sonnenstrahlung und durch meinen Hunde verloren gehen ;)

Du kannst auch mal die Umgebung - von Zeit zu Zeit - auf andere WLANs checken und Deinen Router danach einstellen.
Hier ein Tool dazu: http://www.heise.de/software/download/wirelessnetview/59865

Gruß
reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Problem mit Wlan

Beitragvon furb » 20.04.2010, 16:28

super danke. wusste garnicht, das so viele wlan netzwerke hier sind... (15 stk)
furb
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.03.2010, 19:40

Re: Problem mit Wlan

Beitragvon reset » 20.04.2010, 17:07

furb hat geschrieben:super danke. wusste garnicht, das so viele wlan netzwerke hier sind... (15 stk)

So denken die meisten! :D
Und im Endefekt ist die "Gegend" zu damit.
Schau halt das Du einen Kanal nimmst, der Frei ist. Oder möglichst wenige "drauf" sind.

Gruß
reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Problem mit Wlan

Beitragvon Grothesk » 20.04.2010, 17:15

Kanal 6 ist auch der Kanal, den die meisten aktiv haben (da das oft die Voreinstellung ist und die besagten 08/15-Kunden das nie umstellen).
Kein Wunder, dass da die Bandbreite nicht vollständig anliegt.
Den Tip einen anderen Kanal zu probieren hättest du auch hier bekommen:
viewtopic.php?f=53&t=11118
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Problem mit Wlan

Beitragvon TheSi » 21.04.2010, 07:29

reset hat geschrieben:Deshalb komplett auf Kabel umgestellt und WLAN OFF!

Gute Entscheidung. Da macht man sich eben einmal nur ein paar Stunden Arbeit und hat dann ein schnelles Kabelnetzwerk, anstelle tagelang an einer W-Lan Verbindung herumzufrickeln.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Problem mit Wlan

Beitragvon reset » 22.04.2010, 12:03

TheSi hat geschrieben:Gute Entscheidung. Da macht man sich eben einmal nur ein paar Stunden Arbeit und hat dann ein schnelles Kabelnetzwerk, anstelle tagelang an einer W-Lan Verbindung herumzufrickeln.

Dachte ich mir auch! :D
Hab es aber dann gleich ordentlich gemacht. So mit Dosensetzen und so!
War etwas mehr Arbeit aber jetzt rennt es wie die "Luzie"!

Gruß
reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 62 Gäste