- Anzeige -

Kabelmodem + FRITZ!Box Fon WLAN 7113

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kabelmodem + FRITZ!Box Fon WLAN 7113

Beitragvon A.D. » 28.03.2010, 16:37

Hallo, ich weiss es gibt schon mehrere Threads die sich mit dem Thema befassen, aber leider blicke ich immer noch nicht so ganz durch:
Ich habe noch eine FRITZ!Box Fon WLAN 7113 (mit nur 1x LAN Anschluss) und würde diese gerne nur für die Telefonie nutzen, damit mein
analog Telefon anzeigt, wenn ich einen Anruf verpasst habe. Geht das überhaupt mit meiner Fritzbox ? Wenn ja, wie muss ich Telefon und
FB an das Kabelmodem anschliessen ?

A.D:
A.D.
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.12.2009, 13:45

Re: Kabelmodem + FRITZ!Box Fon WLAN 7113

Beitragvon koax » 28.03.2010, 17:59

Lies das Handbuch
http://www.avm.de/de/Service/Handbuecher/FRITZBox/Handbuch_FRITZ_Box_Fon_WLAN_7113.pdf
auf S. 23, Ziff. 3.7
ignoriere Ziffer 1 und ersetze sinngemäß bei Ziff 3 "„F-beschriftete
Buchse Ihres DSL-Splitters." durch F-beschriftete Buchse des Adapters an Ihrem Kabelmodem", wo jetzt schon der TAE-Stecker des Telefons drin steckt.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Kabelmodem + FRITZ!Box Fon WLAN 7113

Beitragvon A.D. » 28.03.2010, 20:14

Danke, jetzt funktionierts ! Bis auf die Sache das alle entgangenen Anrufe als unbekannt eingehen :wand: Ist das normal oder müssen die Nummern in der Fritzbox gespeichert sein, damit sie identifiziert werden ? Wenn die Anrufe unbekannt sind kann ich mir die FB ja auch sparen...
A.D.
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.12.2009, 13:45

Re: Kabelmodem + FRITZ!Box Fon WLAN 7113

Beitragvon benifs » 28.03.2010, 21:10

Wäre mir neu, wenn man an "normalen" Telefonanschlüssen sieht welche Nummer anruft. Ich kenn das nur von ISDN.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: Kabelmodem + FRITZ!Box Fon WLAN 7113

Beitragvon A.D. » 29.03.2010, 10:59

CLIP (Rufnummeranzeige) mit einem analogen Anschluss ist möglich sofern der Provider das anbietet. Ich hab mich nach dem Wechsel von 1und1 nach Unitymedia halt gewundert, dass die
Rufnummeranzeige nichtmehr da ist. Hab deshalb mit dem Kundenservice telefoniert und dort hat sich herausgestellt, dass CLIP zwar gebucht war aber im Server nicht aktiviert worden ist.
A.D.
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.12.2009, 13:45

Re: Kabelmodem + FRITZ!Box Fon WLAN 7113

Beitragvon ernstdo » 29.03.2010, 11:20

Ups, war meine Antwort zu spät ....
Hatte mir schon gedacht das es bei Dir nicht freigeschaltet war.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Kabelmodem + FRITZ!Box Fon WLAN 7113

Beitragvon Mr Iron » 29.03.2010, 11:44

benifs hat geschrieben:Wäre mir neu, wenn man an "normalen" Telefonanschlüssen sieht welche Nummer anruft. Ich kenn das nur von ISDN.


Also die Telekom z.b. bietet das auch mit den "normalen" Analog-Anschluss schon seit einigen Jahren an!

Wobei man hier klar unterscheiden muss, dass dieser sog. "Analog-Anschluss" wirklich keiner mehr ist!
Ist halt noch so ein Überbleibsel aus der guten alten Zeit ;D

Heute unterscheidet man auch nicht mehr zwischen "Analog" und "ISDN" sonder zwischen Standard- und Universal-Anschluss (denn beide sind def. Digital).
Es gibt es nur noch Digitale Vermittlungsstellen und da wird kein "Analog" mehr aufgeschaltet!

Ich bin mir nicht sicher ob und wie viele "echte" Analog-Anschlüsse noch existieren, aber die Telekom wird drei Kreuze machen wenn diese dann endlich abgeschaltet sind!
(das sind die Anschlüsse, die noch von Oma und Opa abgeschlossen worden sind und auch nichts andres kennen ausser der guten alten "POST")

Heute sollte mit jeden sogenannten "Analog-Anschluss" (also den Standard-Anschluss) diese Dienstmerkmale zur Verfügung stehen:

Anzeige/Übermittlung der Rufnummer
Rückruf bei Besetzt
Anklopfen/Makeln/Rückfragen/Dreierkonferenz

Quelle: Telekom http://www.t-home.de/CMS-PK;sid=2NVlS6HhpMpnS-pRqQp0_6rkKVH3KQRrg39mtvH_VV9GJ3qaEho=?vpnr=KEIKEIPKPKEI0015&maxcookieage=30&KeywordPath=katalog%2Ftelefonieren%2Ftarife%2Fanschlusstyp

Natürlich gilt diese Regelung nicht bei jeden Telefonanbieter sondern bezieht sich auf der Grundlage der Telekom!

Man sollte aber davon ausgehen, gerade in der IP-Telefonie, solche Dienstmerkmale auch zu haben!

Gruß
Mr Iron
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option
Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 684
Registriert: 20.12.2009, 17:01
Wohnort: GE

Re: Kabelmodem + FRITZ!Box Fon WLAN 7113

Beitragvon koax » 29.03.2010, 14:10

Mr Iron hat geschrieben:
benifs hat geschrieben:Heute unterscheidet man auch nicht mehr zwischen "Analog" und "ISDN" sonder zwischen Standard- und Universal-Anschluss (denn beide sind def. Digital).
Es gibt es nur noch Digitale Vermittlungsstellen und da wird kein "Analog" mehr aufgeschaltet!

Standard- und Universal-Anschluss" sind keine technischen Bezeichnungen sondern Marketing-Bezeichnungen.
Die Unterscheidung so zu definieren, führt in die Irre.
Mit gleichen Recht könntest Du behaupten, dass heute alles IP-Telefonie ist, denn irgendwo in der Kette bis zu Deinem Telefon findet inzwischen immer IP-Telefonie statt, auch beim normalen Festnetz.

Es ist richtig, den Anschluss solange als analog zu bezeichnen, wie im Haushalt analoge Telefone direkt an die Leitung ohne Zusatzgeräte angeschlossen werden können.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Kabelmodem + FRITZ!Box Fon WLAN 7113

Beitragvon Mr Iron » 29.03.2010, 14:56

koax hat geschrieben:den Anschluss solange als analog zu bezeichnen, wie im Haushalt analoge Telefone direkt an die Leitung ohne Zusatzgeräte angeschlossen werden können.


Na klar, aber hier geht es ja nicht um das was angeschlossen wird sondern darum welches -->Signal<-- durch die Leitung schießt!

Digital natürlich,so wie es bei jeden Zuhause ankommt (ausser bei den Alt-Anschlüssen wie oben schon geschrieben)
(das was noch Analog durch die Leitung kommt stört beträchtlich die Leitungen was zum (oder besser auch) das übersprechen des Signales führt wie andere Faktoren natürlich auch)!

Es ist ja auch kein Thread wo wir uns den Unterschied an Analog und Digital auseinander setzten wollen, sondern es geht wenn ich mich recht erinnere um die Dienstmerkmale die an einem sog. "Analog"-Anschluss auch funktionieren müssen/können/sollen!

Meine Ausbildung ist ja auch schon lange lange her! Und den Spass an IT-Systemen hab ich insoweit verloren, dass ich in diesen Beruf auch schon einige Jahre nicht mehr Arbeite :D , Lerne aber immer noch gern dazu!

Und, ja natürlich ist es eine Marketingsache mit Standard- und Universal-Anschluss!
Da sieht man ja eigentlich schon, dass die Telekom endlich von den Begrifflichkeiten wie "Analog" und "ISDN" weg wollen!

Gruß
Mr Iron :D
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option
Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 684
Registriert: 20.12.2009, 17:01
Wohnort: GE

Re: Kabelmodem + FRITZ!Box Fon WLAN 7113

Beitragvon koax » 29.03.2010, 15:15

Mr Iron hat geschrieben:Na klar, aber hier geht es ja nicht um das was angeschlossen wird sondern darum welches -->Signal<-- durch die Leitung schießt!

Digital natürlich,so wie es bei jeden Zuhause ankommt (ausser bei den Alt-Anschlüssen wie oben schon geschrieben)

Das hat nichts mit Alt- oder Neuanschlüssen zu tun.

Bei einem analogen Festnetzanschluss kommt das Signal auch analog bei Dir an der Dose im Zimmer an. Wie weit dabei die Digitalisierung im Zugangsnetz reicht, kann unterschiedlich sein.Und der weitaus überwiegende Anteil im klassischen Festnetz ist weiterhin ein analoger Anschluss.

Das hat natürlich nichts damit zu tun, was UM als analogen Anschluss verkauft oder was von anderen Anbietern im Rahmen von NGN angeboten wird. Da reicht die digitale Kette bis zu Deiner Wanddose.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 69 Gäste