- Anzeige -

Anschluss Gigaset SX255 isdn an Motorola SBV5121E

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Anschluss Gigaset SX255 isdn an Motorola SBV5121E

Beitragvon Jo.S » 16.03.2010, 23:09

Hallo,

ich nutze UM 3play und habe meine Rufnummer gerade von meinem bisherigen Netzbetreiber zu UM portieren lassen. Der UM Telefonanschluss wird auf dem Motorola Kabelmodem SBV5121E per RJ11 präsentiert.

Ich möchte mein Siemens Gigaset SX255 isdn möglichst weiter nutzen, wobei es mir nicht um die ISDN Merkmale des Geräts geht, sondern lediglich um die Telefonie und die zugehörigen DECT Mobilteile. Das SX255 sieht einen Telefoneingang über RJ45 vor.

Erreiche ich die gewünschte Funktionalität einfach über einen entsprechenden Adapter oder ein Kabel RJ11 -> RJ45? Oder benötige ich irgendeinen Wandler?
Jo.S
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.03.2010, 21:30

Re: Anschluss Gigaset SX255 isdn an Motorola SBV5121E

Beitragvon koax » 17.03.2010, 17:59

Jo.S hat geschrieben:Erreiche ich die gewünschte Funktionalität einfach über einen entsprechenden Adapter oder ein Kabel RJ11 -> RJ45? Oder benötige ich irgendeinen Wandler?

Du hast den normalen "analogen" Telefonanschluss von Unitymedia, der die Telefonie direkt übers Kabelmodem bereitstellt.
An das Kabelmodem können keine ISDN-Gräte angeschlossen werden.
Wenn Du einen ISDN-Anschluss haben willst, musst Du Telefon Plus (5 €/Monat) bestellen. Da bekommst Du eine Fritzbox von UM zur Verfügung gestellt, die Telefonie über VoIP bereitstellt und eine ISDN-Buchse hat.

Man könnte natürlich auch selbst einfach eine geeignete Fritzbox kaufen, ans Modem anschließen und die Telefone an die Fritzbox.

Aber im Prinzip ist das alles irgendwie rückwärts mit der Faust durchs Auge. Nur weil ich ein ISDN-Telefon habe (ohne wirklich 2 Leitungen und 3 Nummern zu benötigen), würde ich solchen Aufwand nicht treiben. Sowas besonderes ist das Gigaset SX255 nun auch wieder nicht, dass man es nicht durch eine analoge preiswerte Basisstation ersetzen könnte. Die vorhandenen DECT-Handapparate kannst Du auch mit jeder handelsüblichen analogen DECT-Basisstation weiter verwenden. Gegebenefalls entfallen nur einige Konfortmerkmale wie Telefonbuchübertragung usw.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Anschluss Gigaset SX255 isdn an Motorola SBV5121E

Beitragvon Jo.S » 18.03.2010, 08:43

Danke für die Erklärung. Bestätigt meine Befürchtung. Ich werde wohl bei analog über eine entsprechende DECT Basis bleiben, bis es endlich eine saubere Komplettlösung mit weniger Geräten gibt.
Jo.S
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.03.2010, 21:30


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste