- Anzeige -

Rufnummernportierung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Rufnummernportierung

Beitragvon sorana » 13.03.2010, 14:22

Hallo,

kann mir jemand sagen, ob es möglich ist, die Rufnummer doch nicht mitzunehmen, obwohl beim Auftrag "Rufnummernmitnahme gewünscht" angekreuzt wurde? Reicht es, wenn ich im Zweifelsfall einfach das Portierungsformular nicht zurückschicke?

Stimmt es, dass für die Rufnummernmitnahme von der Telekom grundsätzlich Gebühren berechnet werden?

Klappt bei der Rufnummernmitnahme die Kündigung durch Unitymedia normalerweise gut (so dass mein bisheriger Anschluss also weder zu früh abgeschaltet wird noch ich unnötig lange Gebühren zahlen muss - Kündigungsfrist habe ich nur 6 Werktage)? Ich hänge nicht allzu sehr an meiner alten Nummer und würde ggf. darauf verzichten, wenn Probleme sozusagen absehbar sind.

Vielen Dank für alle Antworten bereits im Voraus.
sorana
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.01.2010, 23:11

Re: Rufnummernportierung

Beitragvon D-Link » 13.03.2010, 14:56

Einfach anrufen bei UM und sagen das du deine Nummern doch nicht mitnehmen möchtest und dann ist die sache gegessen! Dann musst du aber deinen Anschluss kündigen das macht dann nicht mehr UM!

Ja grunsätzlich ist die Portierung gebührenpflichtig! Ich glaube um die 25€?

Die Rufnummerportierung wird erst weitergeleitet wenn der Techniker bei dir war und alles installiert hat und alles läuft! Vorher wird die Portierung nicht geschickt!
D-Link
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1016
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Rufnummernportierung

Beitragvon Doctor » 13.03.2010, 14:59

Hallo Sorana,

Probleme sind eigentlich nicht zu erwarten. Jedenfalls keine zusätzlichen Probleme durch die Portierung. Portiert wird, wenn dein alter Anschluss abgeschaltet wird. Die Portierung kostet bei der T-Com einmalig 6,xx EUR.
Wenn du das Formular nicht unterzeichnest und nicht zurücksendest, dürfte auch nicht portiert werden. Ich weiß allerdings nicht, ob durch die bereits angestoßenen Prozesse andere Probleme zu erwarten sind.

Wenn du eine kurze Nummer hast und diese bevorzugst (bitte nicht falsch verstehen :brüll: ) würde ich portieren lassen. Bei UM bekommst du mindestens eine 6 oder 7stellige Nummer.

Gruß
Doctor
Doctor
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 09.05.2009, 18:33

Re: Rufnummernportierung

Beitragvon danielaussem » 17.03.2010, 14:59

Hallo,

die Rufnummernportierung kann zu jeden Zeitpunkt der Auftragsbearbeitung noch unterbunden werden!
Die Kosten bei der Telekom werden eher willkürlich an die Kunden weitergegeben, bedeutet nicht jeder Kunde hat diese zu entrichten!
Die Portierung selber erfolgt völlig Reibungslos!
danielaussem
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.03.2010, 14:54

Re: Rufnummernportierung

Beitragvon sorana » 20.03.2010, 20:47

Vielen Dank für die Antworten!

Inzwischen habe ich das Portierungsformular vorliegen und überlege, ob ich es doch absenden soll.

Eine dumme Frage zum Ausfüllen habe ich noch: Muss ich als Adresse die Adresse der Wohnung angeben, wo sich mein alter Anschluss befindet oder die Adresse, wo ich dann den Unitymedia-Anschluss haben werde? Habe telefonisch bei der Telekom meine Anschrift schon auf die neue Adresse ändern lassen, weil ich postalisch nicht mehr lange unter der alten Adresse zu erreichen bin, aber der Anschluss an sich befindet sich natürlich nach wie vor in der alten Wohnnug.
sorana
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.01.2010, 23:11

Re: Rufnummernportierung

Beitragvon Ary » 22.03.2010, 08:26

Zur Adresse kann ich dir leider nichts genaues sagen.

Zur Portierung: Am 06.03. Afutrag bei UM eigestellt, und am 20.03. wurde der T-Com AS abgeschaltet und meine bisherige Rufnr liegt jetzt bei UM und es funktioniert alles einwandfrei.
Für die Portierung hat die T-Com sich 8,10€ gefragt.

Gruß Ary
Bild
Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste