- Anzeige -

Fritz!Box 6360

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon gooftroop » 18.08.2011, 15:56

ich schätze mal das die box auch bei Kabel Deutschland frei geschaltet werden muss =)

sont könnte sich ja jeder, der nen Kabelanschluss hat ne fritzbox oder nen kabelmodem kaufen und einfach drauf los surfen
Bild
gooftroop
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 94
Registriert: 12.07.2010, 14:53
Wohnort: Kreis Coesfeld

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon deep_dance » 18.08.2011, 16:38

eishagel hat geschrieben:Hallo,

.....ungefähr 2 min war Ich im Internet und dann hat mich der Server von Kabel gekickt, ......

Gruß


Mich würde interessieren mit welcher Geschwindigkeit du online warst!

In meiner Gegend ist ein UM Techniker der gegen € die Download begrenzung einfach freischaltet!!!
Ohne Begrenzung sind locker 180.000 zu erreichen :-)
___Lieben_Gruß__________
_______Deep_Dance______

Bild
Benutzeravatar
deep_dance
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2010, 15:06

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon SpaceRat » 18.08.2011, 16:57

deep_dance hat geschrieben:In meiner Gegend ist ein UM Techniker der gegen € die Download begrenzung einfach freischaltet!!!

Naja, im Moment hat er ja gute Chancen, bei einer Zeitarbeitsfirma einen neuen Job zu finden ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon cooper » 26.08.2011, 23:12

Hallo Unitymedia Community,

also ich hab mir nur die letzten paar berichtige durchgelesen, und daher weiß ich nicht ob jmd die fragen beantwortet hat.
ich bin KDG- Techniker und installiere natürlich ebenfalls die 6360.

also ich kann mir nicht vorstellen, dass es die 6360 frei im handel zu kaufen gibt (kann mich irren, aber bin mir eigentlich zu 99% sicher),
der grund liegt einfach darin, das wie schon vorher geschrieben die fb das modem integriert hat, und einem die fb nichts bringen würde,
da die KDG/Unitymedia usw. natürlich durch den verleih der geräte ja auch geld verdient.
das was vorhin geschrieben stand wegen des passwortes und kurz online, ist die techniker maske wo wir techniker uns bei der KDG anmelden,
um die benutzerdaten auf die box zu übertragen (daher wird die kdg die daten nicht weitergeben), man befindet sich desweiteren nicht im internet,
sondern eher in so ner art intranet.

ich habe mal bei ebay nen bissl nach der fb geguckt, und siehe da auf der fb steht entweder unitiymedia (blau) oder KDG (Rot) KabelBW (Grau),
und da ich aus eigener erfahrung weiß das die fb von uns nicht verkauft wird,... naja .

da ich nun weiß wie die kdg sich angestellt hat zu zeiten der (privat erworbenen ) FB7270, bin ich mir sicher, dass die kdg (falls man die 6360 wirklich im laden bekommen würde) ihr mietprodukt nicht freiwillig anmelden wird. und dann geht man zu staturn kauft sich die box und legt sie in den schrank und da bleibt sie dann liegen (daher s.oben glaub ich nicht das man sie im handel kaufen kann), denn die private 7270 konnte man ja bei der kdg zumindest fürs lan benutzen, oder dann ggf. für nen anderen anbieter.

desweiteren halte ich es für ein gerücht, dass es nen techniker gibt der die bandbreiten begrenzung deaktivieren kann, geschweige denn das signal auf 180 mbits hoch zubekommen, da es bei dem sogenannten docsis 3.0 (standart für 60/100mbit) im prinzip sich nur um eine kanalbündelung von 4 integrierten modems handelt. und selbst wenn es so sein sollte, bin ich mir sicher das es der kdg auffallen würde (meine meinung).

naja sodenne

coop
cooper
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.08.2011, 22:26

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon Hugo75 » 29.08.2011, 19:43

Also mein Eindruck ist das Unitymedia noch überhaupt nicht weiß das es jetzt diese Fritzbox ( 6360 Cable oder 6320 Cable ) gibt! Denn ein Kunde von mir versucht nun schon seit 3 Monaten eine solche von Unitymedia zu bekommen. Was die dem seit dem alles für einen Sch.... erzählt haben geht auf keine Kuhhaut. Ich hatte diese Anlage meinem Kunden empfohlen wegen der höheren Sicherheit ( Firewall, Telefoniesicherheit, etc. ) aber erst haben die einen WLAN D-Link Router geschickt der sollte dahinter gesteckt werden und eine Firewall enthalten ( habe ich nach 7 Stunden des Versuches zum laufen zu bringen aufgegeben ) dann haben die gesagt das es diese Anlage ( 6360 Cable oder 6320 Cable ) nicht gibt jetzt wollen die wieder eine Fritzbox 71irgendwas schicken die man wieder nur hinter das Kabelmodem stecken muß! Also es ist schier zum verzweifeln. Ich glaube bei Uniymedia wird auf Weiterbildung der Verantwortlichen keinen Wert gelegt denn wie sonst soll ich mir so ein Hickhack erklären! Bei AVM sagte man mir nach Anfrage um diesem Wirwarr aus dem Weg zu gehen das eine solche Anlage leider nicht auf dem freien Markt zu bekommen ist, wegen der Monopolstellung? :wand:

Da bin ich echt froh eine Fritzbox selbst gekauft auf meinem Telefonanschluß betreiben zu können auch wenn der Download etwas geringer ist, aber ich habe den Zirkus nicht!

Also wird mir am 09. oder 10. September nur übrig bleiben bei meinem Kunden eine neue Fritzbox 71irgendwas wie von www.avm.de in Ihrem Videoclip beschrieben hinter das Kabelmodem mit LAN 1 zu verbinden und wieder zwei Geräte mit Strom versorgen zu müssen, weil das neue Modem ( 6360 Cable oder 6320 Cable ) wieder nicht geliefert wird! :heul:

Grüße Hugo75
Hugo75
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.08.2011, 19:12

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon Mirko1977 » 29.08.2011, 20:01

Hallo Hugo,
sag deinem Kunden er soll Telefon+ bestellen, da gibts die FB 6360. Hab sie selbst im Gebrauch, läuft einwandfrei...Der einzige Haken an der Sache is, man muss halt einmalig 29,90 für die Bereitstellung von Tel+ bezahlen und dann halt monatlich 5 Euro extra. Dafür hat man dann aber 2 Leitungen und bis zu 3 Rufnummern....

MfG
Mirko
Mirko1977
Übergabepunkt
 
Beiträge: 275
Registriert: 07.03.2011, 21:50

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon cooper » 31.08.2011, 10:31

naja wenn er eine zugeschickt bekommen sollte, dann wird es wohl die 7270 sein.
obwohl wir hier die 7270 nur an bestandskunden ausliefern dürfen.
gut ich weiß net wie es bei unity läuft, aber ich bin mir eigentlich schon sicher
dasse die 6360 vermarkten.

also ich für meinen teil bin nicht überzeugt von der geschichte.

nich wegen der box oder so, sondern wegen der mietgebühr.
ich gehe ja als neukunde davon aus das ich bei dem anbieter über einen längeren zeitraum bin.
und wenn ich nu 5 jahre bei dem anbieter (sprich z.b. unity) bin, und ich nur zur nutzung
der fritzbox 300€ bezahlen soll, ich dann kündige und dann die box wieder zurück schicken soll, is
das meiner meinung nicht in ordnung. vorallem weil fast jeder andere anbieter ne box umsonst
mitgibt.
vorrallem weil man ja "gezwungen" wird, diese box zu nehmen, wenn man ne isdn-tk anlage bzw.
telefone hat, und sie weiter nutzen möchte.
damals gabs da ja zumindest die alternative mit dem isdn-adapter (nur telefone) oder den kauf der 7270

@mirko1977 wieviele privat personen brauchen wirklich 3 rufnummern ?
meine kunden nutzen die fb hauptsächlich nur wegen der dect funktion, oder weil sie ne
tk-anlage am laufen haben, und nicht auf z.b. den internen ruf verzichten möchten
es sind wirklich die wenigsten privat personen die sagen ich brauch drei nummern (zwei schon eher Fax + Tel)
cooper
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.08.2011, 22:26

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon TelTel » 31.08.2011, 15:05

cooper hat geschrieben:naja wenn er eine zugeschickt bekommen sollte, dann wird es wohl die 7270 sein.
obwohl wir hier die 7270 nur an bestandskunden ausliefern dürfen.


Wenn überhaupt, dann wird es die 7170 sein. Die 7270 hat UM noch nie vermarktet. Laut Berichten in diesem Forum, u.a. vom bestens informierten Haribo, wird aber wohl auch die 6360 mittlerweile durchaus zugeschickt, ohne dass ein Techniker kommt.

cooper hat geschrieben:nich wegen der box oder so, sondern wegen der mietgebühr.
ich gehe ja als neukunde davon aus das ich bei dem anbieter über einen längeren zeitraum bin.
und wenn ich nu 5 jahre bei dem anbieter (sprich z.b. unity) bin, und ich nur zur nutzung
der fritzbox 300€ bezahlen soll, ich dann kündige und dann die box wieder zurück schicken soll, is
das meiner meinung nicht in ordnung. vorallem weil fast jeder andere anbieter ne box umsonst
mitgibt.


Man sollte das nicht nur als reine Miete von Hardware (in diesem Fall der FB 6360) sehen. Man bekommt immerhin eine zweite Leitung, für die ebenfalls eine Festnetz-Flat gilt. Das ist ja durchaus eine mit ISDN vergleichbare Leistung - und das kostet in der Regel auch etwas mehr.

cooper hat geschrieben:wieviele privat personen brauchen wirklich 3 rufnummern ?


Ich kenne ein paar, und die haben Nachwuchs. Wenn Du zwei Kinder hast und noch (vernünftig) ein Fax betreiben willst, reichen drei Rufnummern sogar möglicherweise nicht mehr! Deshalb habe ich noch einen VoIP-Anbieter in der Fritzbox eingerichtet. Das hat gleichzeitig den Vorteil, dass ich günstige Telefonate in die Mobilfunknetze führen kann. :D
Bild
TelTel
Übergabepunkt
 
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 17:06
Wohnort: Haan

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon albatros » 31.08.2011, 18:12

Hugo75 hat geschrieben:Also wird mir am 09. oder 10. September nur übrig bleiben bei meinem Kunden eine neue Fritzbox 71irgendwas wie von http://www.avm.de in Ihrem Videoclip beschrieben hinter das Kabelmodem mit LAN 1 zu verbinden und wieder zwei Geräte mit Strom versorgen zu müssen, weil das neue Modem ( 6360 Cable oder 6320 Cable ) wieder nicht geliefert wird! :heul:

Grüße Hugo75

Dein Kunde wird nicht gezwungen, einen Vertrag mit UM abzuschliessen. Wenn er eine 6360 möchte, muss er UM 32000 mit Tel+ buchen, dann bekommt er diese. Diese Info findet man sowohl auf der UM Homepage als auch auf allen möglichen Flyern, die UM einem regelmässig sendet. Wenn er dass nach 3 Monaten noch nicht kapiert hat, ist ihm nicht zu helfen.
Auch wenn es andere Kabelboxen auf dem Markt gibt, ist UM nicht verpflichtet, diese auch in ihrem Netz zu dulden. Das hat nichts mit Monopolstellung zu tun. Dein Kunde hat die Möglichkeit, sich von einem anderen Anbieter ein Kabel legen zu lassen - das kostet natürlich eine Kleinigkeit mehr.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon mickdry » 14.09.2012, 04:33

Hätte mal die Frage, die mir vieleicht cooper beantworten könnte:
Gibts irgendeine Möglichkeit meine bei Ebay erworbene 6360 von
KDG an meinem KDG-Anschluß zu betreiben?
Hatte beim technischen Support einen netten Mitarbeiter, der meinte,
einfach die Fritzbox länger angeschlossen lassen(mehr als zwei Stunden),
damit sie sich die erforderlichen Einstellungen vom Betreiber holt.
Hat aber leider auch nicht funktioniert.
mickdry
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2012, 04:20

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 47 Gäste