- Anzeige -

Fritz!Box 6360

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon Dr.Wahn » 08.10.2010, 13:11

HerrKommilitone hat geschrieben:Es ist auch richtig, sorry ich bin ein DSL Umsteiger, dass die Box dauer Online ist? Bei DSL und meiner alten Fritz konnte ich immer einstellen, dass die Leitung nach 10 Minuten nichtgebrauch unterbrochen wird...das ist nun nicht mehr drin?



RICHTIG. Dauert ON. Zwangstrennung gibt es da keine.
Bild
Bild Bild
Bild


HD UM Ci+ Modul, UM Festplattenreceiver, Dreambox 7020HD, Dreambox 800HD se V2, Dreambox 800HD se
Benutzeravatar
Dr.Wahn
Kabelexperte
 
Beiträge: 150
Registriert: 15.08.2008, 13:23
Wohnort: Gladbeck

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon TelTel » 08.10.2010, 14:52

Telefonie läuft bei UM mit Telefon-Plus ja auch über die reguläre Datenleitung - wäre also schlecht, wenn Du nicht permanent online wärst.
Bild
TelTel
Übergabepunkt
 
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 17:06
Wohnort: Haan

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon HerrKommilitone » 09.10.2010, 15:25

Hahaha, klar! Habe ich garnicht dran gedacht: :zerstör:
B&W N800(D) mit Vorst: Burmester 897 & Endst: Burmester 956 MK 2
B&W CM Serie 2,5,9,10 mit Denon AVC A1 HDA | Burmester Silver | Magnan Signature
Philips BDP 9500 | Philips 56PFL Cinema 21:9 | PS3, XBOX, Popcorn C200 mookiva LL
4TB NAS | Absorber RTSF und AIXFOAM &&& natürlich UnityHD Box mit SilentWings für's TV :-)
Benutzeravatar
HerrKommilitone
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 88
Registriert: 06.10.2010, 13:47

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon Chako » 17.10.2010, 22:45

Hallo,

ein weiteres Problem: Ich nutze eine Netzwerkkarte, die auf meinem Mainboard (Asus A8V deluxe) integriert ist. Habe unitymedia mit 64 Mbit. Wenn ich die Netzwerkkarte auf 100mBit stelle, trennt sie immer mal wieder die Internetverbindung (etwa alle 5 Minuten). Manchmal startet dann sogar die Fritzbox neu.

Habe mir nun zum testen eine brandneue externe D-Link DGE-528T Gigabit PCI Netzwerkkarte gekauft. Wenn ich diese auf 100mBit stelle, kriegt sie zwar eine Verbindung zur Fritzbox (wird sogar in der Fritzbox angezeigt, allerdings schlägt in Windows 7 die Netzwerksynchornisierung fehl. Es kann dann nicht im Internet gesurft werden und auch nicht auf das Fritzboxmenü zugegriffen werden. In der Fritzbox (über anderen Rechner geprüft) wird der Rechner mit der D-Link Karte allerdings korrekt angezeigt mit IP. Wenn ich die D-Link-Karte dann auf 10mBit runter stelle, kann ich ganz normal surfen.

Hat zufällig noch jemand eine Idee, was ich ausprobieren könnte um problemlos über 10mBit zu surfen? Neuste Treiber sind installiert.
Chako
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 16.09.2010, 22:41

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon Matrix110 » 18.10.2010, 04:35

Wieso lässt du sie nicht einfach auf Gigabit stehen? Oder gibt es dort auch die Probleme?
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon koax » 18.10.2010, 07:03

Matrix110 hat geschrieben:Wieso lässt du sie nicht einfach auf Gigabit stehen? Oder gibt es dort auch die Probleme?

Default ist doch eigentlich Auto Negotiation und ich frage mich, was dagegen spricht.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon IceTea » 18.10.2010, 08:15

Chako hat geschrieben:Hat zufällig noch jemand eine Idee, was ich ausprobieren könnte um problemlos über 10mBit zu surfen? Neuste Treiber sind installiert.


Ich versteh nicht warum Du die Karte zwingend auf die langsamste Verbindungsart einstellen willst. Was bringt es Dir wenn Deine Netzwerkkarte mit 10mbit läuft, Du aber schon mit dem kleinsten Tarif von UM 16mbit als Leitung bekommst?

1000mit > 100mbi > 10mbit
IceTea
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 03.07.2010, 12:54

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon dg1qkt » 18.10.2010, 08:33

Lesen IceTea erste lesen dann Posten mit 100mbit läufts anscheinend nicht bei ihm.
Zum Thema ich würde id eFritzbox tauschen lassen, das ist nicht normal.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon Chako » 18.10.2010, 08:38

IceTea hat geschrieben:
Chako hat geschrieben:Hat zufällig noch jemand eine Idee, was ich ausprobieren könnte um problemlos über 10mBit zu surfen? Neuste Treiber sind installiert.


Ich versteh nicht warum Du die Karte zwingend auf die langsamste Verbindungsart einstellen willst. Was bringt es Dir wenn Deine Netzwerkkarte mit 10mbit läuft, Du aber schon mit dem kleinsten Tarif von UM 16mbit als Leitung bekommst?

1000mit > 100mbi > 10mbit


Moin,

ich habe vergessen zu erwähnen, dass bei der internen Karte und 100mBit alle paar Minuten ein Verbindungsabbruch stattfindet und es dann 3 Minuten dauert, bis es wieder funktioniert.
Bei der externen D-Link-Karte wird halt bei 100mBit gar keine Verbindung aufgebaut.
Die automatische Auswahl wählt immer 10mBit, wobei mir das natürlich auch zu langsam ist.
Chako
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 16.09.2010, 22:41

Re: Fritz!Box 6360

Beitragvon koax » 18.10.2010, 09:45

Chako hat geschrieben:Die automatische Auswahl wählt immer 10mBit, wobei mir das natürlich auch zu langsam ist.

Wenn dies sowohl bei der Onboard-Mainboard-Schnittstelle als auch bei der neuen PCI-Karte passiert, liegt wohl ein Problem/Defekt bei der Fritzbox vor oder Du hast sogar einen Defekt beim Netzwerkkabel. Die automatische Abgleichung (Auto-Negotiation) muss klappen und nicht auf 10 MBit/s fallen. Bei ordnungsgemäßer Funktion stimmt sich die Netzwerkkarte auf die höchstmögliche Geschwindigkeit des angeschlossenen Gerätes ein.

Wenn Du die Einstellung der Netzwerkkarte veränderst, stellst Du sie auch auf Full Duplex?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 19 Gäste