- Anzeige -

US Leuchte blinkt

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: US Leuchte blinkt

Beitragvon kellerkind » 18.02.2010, 07:31

Dinniz hat geschrieben:Ich weiss .. ich hab die C / D - Linien selbst oft genug bedämpft :D

:D :D
Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
 
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 14:28
Wohnort: Nürtingen

Re: US Leuchte blinkt

Beitragvon CD62c » 19.02.2010, 00:23

D-Linien? Ich hoffe, nur wenn Du durch einen Kabelschacht Zugriff hattest ... die auszugraben, um sie zeitweise zu bedämpfen, wäre ja der pure Luxus. Dann sollte man die Fahrzeuge mit Lederausstattung und echtvergoldeten Felgen anschaffen und zusätzlich für alle Kollegen einen Adelstitel über Consul Weyer einkaufen :->

CD62c
CD62c
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 30.01.2010, 22:30
Wohnort: Links von Köln

Re: US Leuchte blinkt

Beitragvon Dinniz » 19.02.2010, 09:01

Wenn sich die Kunden weigern uns ins Objekt zu lassen und 100dB breitbandige Einstrahlung den Fibernode abschiesst muss man halt mal zu drastischen Mittel greifen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: US Leuchte blinkt

Beitragvon Aliacer » 20.02.2010, 03:37

Hallo,

der Techniker war da und er sagte das der Pegel am Verstärker zu niedrig ist und er das jetzt "Eingepegelt"
Upstream Power Level = 47 dBmV

Jetzt funzt alles Prima bis auf das TV.
Hier habe ich öfter Artefakte und Stillstand im Bild.
Der Pegel soll 70db sein sagte der Techniker und das soll ein sehr guter wert sein für TV.
Dann liegt wohl das Problem beim Samsung Receiver der nicht schnell dekodieren kann.


Gruss
Aliacer
BildBild
Aliacer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 74
Registriert: 16.02.2010, 13:10
Wohnort: Kreis Recklinghausen

Re: US Leuchte blinkt

Beitragvon Knight rider » 20.02.2010, 05:04

Oder am Kabel selbst der zum Reciver geht.
Ich habe bei mir festgestellt, das ich auf allen Sendern Störungen habe.
Das konnte ich reproduzieren, aufgrund von verschiebung meines TV Schrankes.
Hier reicht schon aus den TV Schrank etwas zu bewegen, sodas bei mir das Kabel einen auf "Wackelkontakt" macht.
Wobei ich aber nicht genau ausschliessen kann, ob es nicht doch eher an der MM-Dose liegt, die es nicht abkann auch nur
mm weise "Verschoben" zu werden.

Ich habe keine Aufputz MM-Dose diese ist lose und liegt hinter dem TV Schrank.

Jedoch machts i-net und tele keine Faxen..
Knight rider
Kabelexperte
 
Beiträge: 120
Registriert: 25.06.2007, 20:15
Wohnort: Düsseldorf

Re: US Leuchte blinkt

Beitragvon kellerkind » 21.02.2010, 22:00

Dinniz hat geschrieben:Wenn sich die Kunden weigern uns ins Objekt zu lassen und 100dB breitbandige Einstrahlung den Fibernode abschiesst muss man halt mal zu drastischen Mittel greifen.


Naja, bei 100db Ingress aus einer NE Bude....!! C-Linie abziehen und zwei Sperrfilter in reihe druff hauen!! :D
Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
 
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 14:28
Wohnort: Nürtingen

Re: US Leuchte blinkt

Beitragvon Dinniz » 21.02.2010, 23:10

Hilft nur leider den anderen Kunden nicht die man damit aus dem Netz holt.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: US Leuchte blinkt

Beitragvon CD62c » 21.02.2010, 23:13

kellerkind hat geschrieben:Naja, bei 100db Ingress aus einer NE Bude....!! C-Linie abziehen und zwei Sperrfilter in reihe druff hauen!! :D


Klar, als zeitweise Lösung ja auch das Mittel der Wahl ;-)

Was ich oben sagen wollte: eine Bedämpfung / Rückwegsperre an einer D-Linie ist wohl eher die Ausnahme, weil in den meisten Fällen Tiefbau nötig und die Maßnahme daher recht teuer ist ;-)

CD62c
CD62c
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 30.01.2010, 22:30
Wohnort: Links von Köln

Re: US Leuchte blinkt

Beitragvon Dinniz » 21.02.2010, 23:20

ist auch das letzte Mittel gewesen.
Mussten ein paar Kollegen in Düsseldorf auch mal machen - wobei die glaubig sogar einen Teil der D-Linie mit Tiefbau gesperrt haben.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: US Leuchte blinkt

Beitragvon kellerkind » 22.02.2010, 06:44

Ja , stimme ich Dir ja zu.

Manchmal ist es eben so, da kommste nicht ins Haus rein und es kann nur aus den einen Haus kommen.

Wenn man alle Häuser an der C Linie abgeklappert hat und alle aktiven KD über den TX verbessert hat um Ingress zu senken und trotzdem weiterhin der Ingress zu hoch ist, dass weitere KD und auch Fibernode gestört werden, ist das abtrennen der D-Linie sicherlich sehr von Sinnen.

Gruss an Euch
Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
 
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 14:28
Wohnort: Nürtingen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 33 Gäste