- Anzeige -

Hauptanschluss im EG - Wlan 2. Etage schlecht

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Hauptanschluss im EG - Wlan 2. Etage schlecht

Beitragvon Takeshi33 » 12.02.2010, 15:03

Hallo,
ich bin neu hier und hab seit gestern UM 3Play 20000, Modem Motorola und Router D-Link DIR-300. Alles ist im Wohnzimmer angeschlossen und funktioniert. Nun möchte ich meinen PC (WindowsXP) im der 2. Etage über W-Lan verbinden. Hab z. Zt nen FRITZ USB-WLAN Stick - die Verbindung steht - jedoch äußerst schwach u das Signal lässt auch zu wünschen übrig. Vermute, die Distanz ist zu groß. Hab im Speedtest höchstens 3000mb/S

Meine Fragen:
1.) Ist es egal, ob der WLAN-Stick von AVM ist oder gibts bessere?
2.) Macht es Sinn, statt USB-Stick DLAN (Powerline) zu verwenden (hier müssten noch die Phasen geprüft werden)?
3.) Da ich oben im Raum, wo der PC steht auch nen Antennedose habe: Kann man hier auch eine MM-Dose installieren lassen, so daß man den PC zusätzlich per LAN verbinden kann - brauch ich da ein zusätzl. Modem?
4.) Kann ich meine alte FB7170, die oben am PC noch ist (z. Zt. hab ich noch 1u1) hierfür als 2. Router nutzen (der 1u1-Anschluß muss aber noch weiter gewährleistet sein)?

Vielen Dank erst mal.
Takeshi33
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 12.02.2010, 14:37
Wohnort: Aldenhoven


Re: Hauptanschluss im EG - Wlan 2. Etage schlecht

Beitragvon kellerkind » 17.02.2010, 15:32

Hi Du,

1. Du könntest Dir einen Repeater einrichten der das vorhandene WLan Signal verstärkt. Ist aber nicht leicht einzurichten
2. Du kaufst Dir von Fritz, den neuen speziellen WLAn Verstärker...soll gut funktionieren
3. Ich würde die DLAN Geschichte nutzen. So bist Du flexibell(an jeder Steckdose), die über den gleichen Stromzähler laufen. Phasenkoppler ist nicht erforderlich. Und Bandbreitenmäßig gibt es da auch bereits tolle Sachen. AnStromzähler wird das Signal gesperrt. Geht also nicht raus

Allerdings frag eich mich, wenn Deine FB von 1und1 oben sitzt, wo ja warscheinlich jetzt auch noch Dein Telefon angeschlossen ist, warum der UM Anschluss auch nicht wieder dort hingebaut worden ist?

Gruss
Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
 
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 14:28
Wohnort: Nürtingen

Re: Hauptanschluss im EG - Wlan 2. Etage schlecht

Beitragvon Dinniz » 17.02.2010, 15:46

Weil da wohl kein TV Anschluss ist +hust+
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Hauptanschluss im EG - Wlan 2. Etage schlecht

Beitragvon kellerkind » 17.02.2010, 16:30

Also , ich hab es so gelesen, dass er oben auch eine ADO hat
Auch habe ich es so verstanden, dass seine Fritzbox oben in der zweiten Etage steht. Wenn das ja so ist, ist ja auch sein Tel. daran zur Zeit gebunden.

Wasn daran falsch ?

Gruss an Dich
Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
 
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 14:28
Wohnort: Nürtingen

Re: Hauptanschluss im EG - Wlan 2. Etage schlecht

Beitragvon Dinniz » 17.02.2010, 16:53

Der Threadersteller hat mehrere Threads mit fast dem gleichen Inhalt bereits offen - Sinnvoller wäre es da die Diskussion zu verfolgen und teilzunehmen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Hauptanschluss im EG - Wlan 2. Etage schlecht

Beitragvon Takeshi33 » 17.02.2010, 17:22

kellerkind hat geschrieben:Allerdings frag eich mich, wenn Deine FB von 1und1 oben sitzt, wo ja warscheinlich jetzt auch noch Dein Telefon angeschlossen ist, warum der UM Anschluss auch nicht wieder dort hingebaut worden ist?
Gruss


weil ich oben im 2. eg nicht mein mein wohnzimmer habe.....
Takeshi33
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 12.02.2010, 14:37
Wohnort: Aldenhoven

Re: Hauptanschluss im EG - Wlan 2. Etage schlecht

Beitragvon Takeshi33 » 17.02.2010, 17:24

Dinniz hat geschrieben:Der Threadersteller hat mehrere Threads mit fast dem gleichen Inhalt bereits offen - Sinnvoller wäre es da die Diskussion zu verfolgen und teilzunehmen.


das tut mir auch leid, bin erst seit neuestem hier und lerne so langsam......

übrigens, hab mir jetzt von devolo den d-lan 200 starter kit bestellt - kommt morgen an. ich geb ma bescheid, obs was genützt hat
Takeshi33
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 12.02.2010, 14:37
Wohnort: Aldenhoven

Re: Hauptanschluss im EG - Wlan 2. Etage schlecht

Beitragvon kellerkind » 17.02.2010, 17:33

Bitte benutze die Teilchen nicht an einer Steckdoseneiste, die eine Blitzschutzvorrichtung haben.

Die Teilchen funktionieren sonst nicht .

Gruss an Dich
Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
 
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 14:28
Wohnort: Nürtingen

Re: Hauptanschluss im EG - Wlan 2. Etage schlecht

Beitragvon Takeshi33 » 19.02.2010, 00:53

also, nur mal so zur info für einige.....

hab mir die devolo d-lan 200 avplus geholt (die mit der Steckdose) und heut installiert. hab zwar 115 euro ausgegeben (amazon), aber bin bisher zufrieden. hatte vorher ca. 3mbit/s - und mit den dingers jetzt so 10-12mbit/s. Für das dies 2 etagen unterschied ist absolut zufriedenstellend - und keine Abrüche mehr....achja...2 etagen tiefer hab ich übrigens über w-lan meine "gekauften" 20mbit/s - über WLAN natürlich.

ich vergaß, ist aber nicht unwichtig - stromkreise hin oder her, ich hab die dinger einfach reingesteckt, also ohne irgendwelche prüfung von phasen oder so....

grüsse
takeshi33
Takeshi33
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 12.02.2010, 14:37
Wohnort: Aldenhoven

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste