- Anzeige -

2Play ohne Kabelfernsehn

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

2Play ohne Kabelfernsehn

Beitragvon internet_junky » 08.02.2010, 16:11

Liebe Unitymedia Community,

auch ich möchte nun von der guten Geschwindigkeit über das Kabel profitieren und dabei auch noch ein paar Euronen spaaren. Mit 2Play für 25€ und Flat wäre das durchaus möglich, denn hier muss ich nicht noch extra 17,90 für Kabelfernsehn bezahlen (welches ich eh nie nutze da ich kein Fernsehn gucke).

So um das ganze einwenig abzukürzen: Das Problem liegt nun bei BMB -> Leitungsfirma für unser Haus. Da wir bei denen kein Kabelfernsehn bestellt haben, haben die da so einen Fernseh Sperrfilter draufgeklemmt. Dieser filtert die nicht bezahlten Kabelfernsehen Programme und dummerweise auch das UM Internet / Telefon. Die Aussage von den BMB Leuten war, das ich einen Vollanschluß benötige um dort UM nutzen zu können. Ist das wirklich so ? Weiss da jemand von euch Rat ? Hab auch schon die SF im Forum genutzt und mal recherchiert, aber scheint wohl wieder son seltener spezialfall zu sein.

Gruß
Chubaso
Zuletzt geändert von internet_junky am 08.02.2010, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.
internet_junky
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.02.2010, 15:53

Re: 2Play ohne Kabelfernsehn

Beitragvon Dinniz » 08.02.2010, 17:02

Sperrfilter für Kabelfernsehen gibt es ja .. aber solange Marienfeld Multimedia sagt dass sie es nicht machen - wirds nix.

Wundert mich eh .. Marienfeld nutzt öfter selbst eingespeiste Signal.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: 2Play ohne Kabelfernsehn

Beitragvon JPDribbler » 10.02.2010, 01:35

Ich bin von 3 auf 2play umgestiegen und mir haben die einen solchen Sperrfilter auch angedroht.

Allerdings ist bis jetzt (innerhalb von 2 Jahren) noch keiner gekommen und hat meine Dose dementsprechend deaktiviert. (Obwohl ein Techniker bei einem Ausfall sogar in meiner Wohnung war)
Ich gucke TV über DVB-T und brauche das aus der Dose nicht, meiner Meinung nach Drohen die bei Unity nur damit. Also bei mir kam keiner, es wurde nur damals gedroht...

Rein wirtschaftlich lohnt sich das für die eh nicht..., guck mal was so ein Techniker mit Anfahrt und Installation eines solchen Sperrfilters kostet. Das bekommen die über die Gebühren in einem Jahr kaum zusammen... :-D
JPDribbler
Kabelexperte
 
Beiträge: 141
Registriert: 26.02.2009, 18:20

Re: 2Play ohne Kabelfernsehn

Beitragvon Jolander » 10.02.2010, 05:25

@JPDribbler
Der Sperrfilter ist da aber bereits installiert ... :smile:

Und ich rate mal, dass Du selber auch nicht bei MARIENFELD bist, oder? :kafffee:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: 2Play ohne Kabelfernsehn

Beitragvon internet_junky » 10.02.2010, 15:19

Hallo,

danke für die Anmeldungen schonmal. Also ich bin bei Marienfeld Multimedia GmbH wobei die Leitungsfirma BMB auch was mit dem Kabelanschluss zu tun hat. Ich hab schwierigkeit auseinander zuhalten wer da genau was macht / machen darf an dem Kabelanschluss. Aber ich werd das Gefühl nicht los, das es aufjedenfall möglich ist trotz Sperrung der Kabelfernsehnsender Unitymedia 2 Play zu benutzen. Zum einen sagen die Leute vom Bauverein das das gehen soll und zum anderen gibt es hier im Forum auch Beispiele. Daher frage ich mich warum zum Henker was genau das Problem ist. Hab mittlerweile mit allen möglichen Firmen (Bauverein des Hauses, BMB Leitungsfirma und Marienfeld Multi Media GmbH) telefoniert und mal heisst es, ja klar ist möglich oder ne geht auf keinen Fall. Eigentlich könnten die mir ruhig alle Sender über die Antenne sperren, hauptsache das Internet und Telefon von UM funzt ^^

Hat denn niemand von euch sämtliche Kabelfernsehn Sachen abbestellt und trotzdem Unitymedia 2 Play ? Ich will ja von dem guten Angebot profitieren, aber das tue ich nicht wenn ich in den Nebenkosten zusätzlich jeden Monat Kosten für irgendein Anschluss zahlen muss. Ich verzweifel echt an dieser Geschichte ^^

Gruß
Internet_junky
internet_junky
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.02.2010, 15:53

Re: 2Play ohne Kabelfernsehn

Beitragvon Dinniz » 10.02.2010, 15:52

Ob dir 2play gestattet wird liegt hauptsächlich an Marienfeld.
Wenn die dir den Anschluss nur mit Kabelanschluss anbieten wollen kommst da so nicht vorbei.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: 2Play ohne Kabelfernsehn

Beitragvon internet_junky » 10.02.2010, 16:17

So also hab jetzt folgende Informationen:

Der analoge Kabelanschluss ist bei uns in der Wohnung deaktiviert, dennoch ist man im Stande die öffentlich rechtlichen Sender zu empfangen. Die sind quasi immer da, solange der Kabelanschluss nicht baulich getrennt oder zerstört ist und somit garkeine Verbindung besteht.

Nun muss ich zwar kein Kabelfernsehn (17,90€ bei UM und meines Wissens nach auch 17,90€ bei anderen Kabelbetreibern) angemeldet haben aber dennoch ein aktivierten Kabelanschluss, damit ich UM Internet und Telefon überhaupt nutzen kann. Somit fallen dann nochmal die Gebühren für den Kabelanschluss an. Wie die jetzt genau eingezogen werden und wiehoch die sind versuche ich im Moment herauszufinden. Evtl. rechnet es sich einfach den Kabelanschluss zu aktivieren (was nicht mit dem Kabelfernsehn zu vertauschen ist) und dann 2 Play von UM zu beziehen.

Leider musst ich viel Zeit und Geld in Telefongespräche sowie eine Internet & Telefon freie Zeit zuhause in Kauf nehmen um diese Erkenntnisse zu erhalten und ich finde es unverschämt von UM den unwissenden Kunden einfach einen Vertrag abschließen zu lassen, dessen technische Vorraussetzunbgen nicht direkt gegeben sind. Bei all den Begriffen (Kabelanschluss, Kabelfernsehn, Analoges Fernsehn / Digitales fernsehn,...) blickt doch am Ende keiner mehr durch. Ich hoffe jetzt bald wieder Internet zuhause zu haben (ob mit UM oder ohne) und werde wenn es sich niocht rechnet die 14 Tage Frist von UM nutzen um den Auftrag zu stonieren und gleichzeitigt das Zustandekommen des Vertrages zu verhindern. Wenn das Zeitlich nicht passen sollte (so wurde mir geraten von der Leitungsfirma) muss ich mir eine Bescheinigung ausstellen lassen um den Vertrag mit UM anzufechten.

Ich hoffe ich konnte dem einen oder anderen Ratlosen User hier oder auch von Google her helfen und ein wenig Licht in die Sache bringen. Also wenn ihr an eine UM Internetleitung denkt lasst euch voher von dem Kabelanbieter in euerem Haus sowie vom Bauverein / Vermieter versichern das die technischen Vorraussetzungen gegeben sind sonst habt ihr eine Menge Ärger und Stress am Hals.

Gruß
Internet_Junky
internet_junky
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.02.2010, 15:53

Re: 2Play ohne Kabelfernsehn

Beitragvon internet_junky » 10.02.2010, 16:24

@Dinniz: Danke nochmal für den Hinweis, allerdings ist die Marienfeld GmbH angeblich aufgelöst worden und heisst BMB-TV aber lustigerweise kann man die noch anrufen^^ Noch spannender ist, das sowohl die als auch die BMB-TV für die Kabelanlage in unserem Haus zuständig sind. Den genauen Zuständigkeitsbereich der Firmen kann ich leider nicht mehr zuordnen.

Gruß
Internet_junky
internet_junky
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.02.2010, 15:53


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 36 Gäste