- Anzeige -

Sicherer Wechsel, aber wie?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Sicherer Wechsel, aber wie?

Beitragvon ScreamingLord » 30.01.2010, 10:21

Guten Tag liebe Community,

ich habe ein recht einfaches, aber mir dennoch wichtiges Problem.

Ich liebäugele mit dem Gedanken zu UM zu wechseln und ein 3play Angebot wahrzunehmen. Da ich allerdings in einem etwas älteren Haus zur Miete wohne, weiß ich nicht ob hier eventuell neue Kabel gelegt werden müssen und ob dies überhaupt möglich ist. Soweit ich das einschätzen kann, sind hier nämlich keine Kabelkanäle oder ähnliches sinnvoll zu erreichen.

Deshalb zu meiner Frage: Gibt es eine Möglichkeit sicher zu wechseln?

Ich habe keinerlei Interesse daran bei meinem alten Anbieter zu kündigen, dann die Absage von UM zu erhalten, dass es leider in meinem Haus nicht funktioniert, um dann wieder zum alten Anbieter zu gehen und im Idealfall einige Wochen ohne Internet und Telefon dazustehen.

Es wäre schön, wenn der ein oder andere mit Erfahrung oder Wissen mir kurz antworten könnte ;)

Gruß,
Benjamin
ScreamingLord
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2010, 10:16

Re: Sicherer Wechsel, aber wie?

Beitragvon Grothesk » 30.01.2010, 10:29

Ordere 3Play ein paar Monate bevor der jetzige Vertrag ausläuft und die Kündigungsfrist vorbei ist.
Wenn der Techniker feststellt, dass da nix geht, dann tritt auch der Vertrag mit UM nicht in Kraft.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Sicherer Wechsel, aber wie?

Beitragvon ScreamingLord » 30.01.2010, 10:36

Hi,

danke für die fixe Antwort...das läuft dann eher drauf hinaus, dass ich quasi schlimmstenfalls nen Monat doppelt zahle als kein Telefon und Internet zu haben. Das wäre es mir auch wert.

Praktisch ist natürlich, dass ich nen Monat Kündigungsfrist habe ;)

Gruß,
Benjamin
ScreamingLord
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2010, 10:16

Re: Sicherer Wechsel, aber wie?

Beitragvon Grothesk » 30.01.2010, 10:50

Dafür gibt es ja die Freimonate.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Sicherer Wechsel, aber wie?

Beitragvon ebbelche » 30.01.2010, 16:08

Hallo Benjamin,
ich wohne auch in einem Mietshaus, wo die Kabel einfach in der Wand liegen, also ohne Kabelschacht.
UM schickte einen Techniker, der sah sich die Sache an, machte einen Termin und nach 2 Std. lief er ganze Kram einwandfrei.
Habe das 3 Play, brauche keine Tekom und 1undwas mehr!
Günter,
zufrieden mit UM
ebbelche
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 31.07.2009, 09:51


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 58 Gäste