- Anzeige -

Verstärkeranschluss an die Potentialausgleichsschiene

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Verstärkeranschluss an die Potentialausgleichsschiene

Beitragvon RingoStarr » 27.01.2010, 16:29

Guten Tag!
Ich habe seit ein paar Wochen meinen Internetanschluss von UM.Es hat auch alles ohne irgendwelche Probleme geklappt. Techniker kam nach ein paar Tagen vorbei hat alles angeschlossen und es läuft bis heute ohne Probleme.
Allerdings musste bei mir im Keller ein neuer Verstärker gesetzt werden. Dieser Verstärker muss mit einem Erdungskabel an die Potentialausgleichsschiene angeschlossen werden. Soweit so gut. Der Techniker erklärte mir, dass dies ein Elektriker erledigen muss.Als ich heute bei UM angerufen habe wurde mir gesagt, das ich diese Kosten zu tragen habe. Ich habe entgegnet, dass die komplette Installation aller Geräte für mich kostenfrei sein sollte, also wie kann es nun sein, dass ich einen Elektriker engagieren soll, der dieses Kabel anbringt!? Antwort von UM war, dass sie für die Erdung nicht zuständig sind. ABER der Verstärker ist doch erst komplett und richtig installiert, wenn die Erde angeschlossen wurde! Ich verstehe das Ganze nicht, bin sehr unzufrieden und sehe im Prinzip nicht ein dafür aufzukommen. Allerdings denke ich, dass ich wohl oder übel keine andere Wahl habe.
Gibt es hier eventuell jemanden, der das gleiche Probleme hat/hatte oder jemand mit Erfahrungswerten?

MfG
Der Ringo
RingoStarr
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2010, 16:21

Re: Verstärkeranschluss an die Potentialausgleichsschiene

Beitragvon manu26 » 28.01.2010, 22:35

Naja, man kann ja auch nicht verlangen, dass der Techniker auch noch ne Steckdose + Leitung installiert, weil am Aufstellungsort keine vorhanden ist. Dafür muss man schon selber sorgen. Wo ist das Problem mit der Erdung? Einfach selber nen Kabel ziehen und irgendwo an die Erde dran, kann ja nicht so schwer sein. Im Keller werden doch sicherlich genug Dinge geerdert sein. Heizung, Wasserleitung, irgendwas...dann geht man da einfach mit dran...natürlich mit nem schönen Kabel in grün/gelb. Fertig...
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Verstärkeranschluss an die Potentialausgleichsschiene

Beitragvon Bastler » 28.01.2010, 22:45

Rein theoretisch hätte der Kabelanschluss und Verstärker auch vorher schon geerdet sein müssen, was aber im Normalfall kaum Jemand macht, und in den meisten Fällen juckt es auch keinen.
Gehört zur NE4, ist also dein Bier, da UM die NE4 nicht betreibt.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Verstärkeranschluss an die Potentialausgleichsschiene

Beitragvon elo22 » 29.01.2010, 05:16

manu26 hat geschrieben:Einfach selber nen Kabel ziehen und irgendwo an die Erde dran, kann ja nicht so schwer sein. Im Keller werden doch sicherlich genug Dinge geerdert sein. Heizung, Wasserleitung, irgendwas...dann geht man da einfach mit dran...natürlich mit nem schönen Kabel in grün/gelb. Fertig...


Das ist murks, wie schon öfters geschrieben. Metallene Rohre kann man durch Kunststoff ersetzen und damit ist der PA hin.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Verstärkeranschluss an die Potentialausgleichsschiene

Beitragvon Dinniz » 29.01.2010, 12:27

Wir müssen dich darauf hinweisen damit die Haftung für Schäden durch Kriechstrom oder Überspannung nicht bei UM / Sub liegt.
Ob du die Anlage jetzt erdest oder nicht ist somit deine Sache, übernimmst aber dann die Haftung.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Verstärkeranschluss an die Potentialausgleichsschiene

Beitragvon RingoStarr » 29.01.2010, 15:33

Ich habe jetzt schon für Montag einen Elektriker bestellt, der das ganze dann fachmännisch installiert.
Kann den in der Zwischenzeit etwas schlimmes passieren?Eher hatte der Elektriker keine Zeit und somit lässt sich das ganze auch nicht früher realisieren.

MfG
RingoStarr
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2010, 16:21

Re: Verstärkeranschluss an die Potentialausgleichsschiene

Beitragvon Dinniz » 29.01.2010, 17:01

derschlimmst Fall wäre ein Kontakt mit einem Spannungsführendem Kabel - 230v auf der Antennenleitung. Recht unwahrscheinlich.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Verstärkeranschluss an die Potentialausgleichsschiene

Beitragvon elo22 » 29.01.2010, 17:14

Dinniz hat geschrieben:derschlimmst Fall wäre ein Kontakt mit einem Spannungsführendem Kabel - 230v auf der Antennenleitung. Recht unwahrscheinlich.


Das kann ein defektes Gerät sein oder aber auch beim Nachbarn.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Verstärkeranschluss an die Potentialausgleichsschiene

Beitragvon RingoStarr » 29.01.2010, 19:39

Dinniz hat geschrieben:derschlimmst Fall wäre ein Kontakt mit einem Spannungsführendem Kabel - 230v auf der Antennenleitung. Recht unwahrscheinlich.


Ok. Dann vielen Dank erstmal.
Ich denke dann brauch ich mir keine Sorgen zu machen und hoffe, dass bis Montag nix schiefgeht.
RingoStarr
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2010, 16:21

Re: Verstärkeranschluss an die Potentialausgleichsschiene

Beitragvon Dinniz » 29.01.2010, 20:29

Viele Fernsehanlagen laufen schon seit 20 Jahren ohne Erdung .. wenn ich den Kunden den Hinweis auf die fehlende Erdung gebe, kläre ich sie kurz auf aber Druck machen ist da sinnlos.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], MSNbot Media und 47 Gäste