- Anzeige -

evtl. Neukunde mit ein paar Fragen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

evtl. Neukunde mit ein paar Fragen

Beitragvon Dryden » 26.01.2010, 15:23

Hallo,

da in meinem Wohngebiet nun auch Internet über Kabel möglich ist und über die Telefonleitung nur DSL 6000 möglich ist, spiele ich nun seit ein paar Tagen mit dem Gedanken zu UnityMedia zu wechseln. Allerdings hapert es noch an ein paar grundlegenden Fragen, die ich mir bisher nicht 100% selbst beantworten konnte.

Es geht im Grunde genommen um die Verkabelung und ISDN, was mir ein wenig Kopf zerbrechen bereitet. Momentan gehe ich direkt von der Telefonverteilerbuchse im Keller in den Splitter (auch im Keller) und von dort dann per Telefonkabel einmal ins EG, wo die ISDN Basisstation steht und einmal in die 1. Etage wo Modem/Router stehen. Dazu sei dann noch zu sagen, dass es zwei Handgeräte mit jeweils eigener Nummer gibt.

Hier mal ein kleines Schaubild dazu.

Bild

Die Frage ist nun, kann ich von der TV Verteilerbuchse die ins Haus kommt direkt ins Kabelmodem (alles im Keller) gehen und kann ich dann an dieses Kabelmodem die beiden Telefonkabel anschließen, wie bisher an den Splitter? Die ISDN Basisstation muss auf jeden Fall im EG bleiben und auch der Router muss an seiner jetzigen Stelle bleiben, da einige Geräte per Kabel an diesen angeschlossen sind (die Geräte über WLan anschließen möchte ich nicht, weil dadurch die Übertragungsgeschwindigkeiten unter den Geräten zu stark einbrechen). Auch befindet sich in der 1. Etage keine TV Buchse, da wir SAT TV haben. Wände und Böden aufstämmen um neue Kabel zu verlegen ist keine Option für mich.

Ich hoffe das mir bei dieser Fragestellung jemand helfen kann und sage schonmal danke.

Gruß
Dryden
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.01.2010, 15:01

Re: evtl. Neukunde mit ein paar Fragen

Beitragvon ichnicht » 26.01.2010, 18:14

Eine wirklich gute Lösung sehe ich ohne Neuverkablung nicht. Hier 2 Ansätze, beide benötigten Telefon Plus.

Du könntest die in Telefon Plus enthaltene 7170 in den Keller setzen, daran deine ISDN-Basisstation anschließen und deine 3270 als WLAN-Repeater für die 7170 nehmen (falls Sie das kann, wovon ich ausgehe). Die Frage ist aber, ob das WLAN zwischen den beiden Boxen stark genug ist.

Alternativ könntest du versuchen, statt der 3270 einen 5-Port-Switch (oder mehr) zu setzen und das Telefonkabel als Netzwerkkabel zu missbrauchen. (Rest wie oben.) Je nach Qualität des Kabels kann das gut- oder schiefgehen.

MfG
ichnicht
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.01.2010, 18:07

Re: evtl. Neukunde mit ein paar Fragen

Beitragvon manu26 » 28.01.2010, 10:32

Wenn in Etage 1 Internet per Kabelverbindung sein soll und weder ein nutzbares Netzwerkkabel oder TV-Kabel in die Etage führen, dann kommt man um das Neuverlegen eines Kabels nicht drum herum.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot] und 43 Gäste