- Anzeige -

Sicherheitsleck in D-LINK Routern

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Sicherheitsleck in D-LINK Routern

Beitragvon schmittmann » 12.01.2010, 12:08

http://www.sourcesec.com/2010/01/09/d-l ... -them-all/
http://winfuture.de/news,52714.html

Möglicherweise ist auch der von UM verwendete DIR300 betroffen. Sourcesec hat dieses Modell bisher nicht verifiziert.
DIR300 Nutzer können mit http://www.sourcesec.com/Lab/hnap0wn.tar.gz mal einen Test machen.

"These vulnerabilities can be exploited by an individual inside the local network, as well as an external
attacker."

"Mitigations
There is no known way to disable HNAP. There is no known fix at the time of this writing."
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot], Yahoo [Bot] und 18 Gäste