- Anzeige -

Fritzbox7270 ohne Telefon+ telefonieren möglich?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Fritzbox7270 ohne Telefon+ telefonieren möglich?

Beitragvon Akym » 10.01.2010, 22:58

Hallo. Bin ein wenig verwirrt!Laut Aussage von UM ist das telefonieren mit der 7270 nur mit einem Telfon Plus Paket möglich. Doch laut Avm wäre es laut deren Aussage doch möglich. Ich habe es leider noch nicht hinbekommen.
Nun meine Frage. Wer sagt nun die Wahrheit! UM oder Avm?
Wer hat schon die selben Erfahrungen gemacht? Mein Wunsch ist es die 7270Box mit Ihrem ganzen Funktionen zu nutzen. Komme ich um den Telefon Plus Anschluss herum? Eine 2 Leitung bräuchte ich nicht unbedingt!
Akym
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.01.2010, 22:50

Re: Fritzbox7270 ohne Telefon+ telefonieren möglich?

Beitragvon piotr » 10.01.2010, 23:58

UM stellt Dir mit dem normalen Telefonanschluss einen analogen Telefonanschluss zur Verfuegung.

An diesen kann wie bei der Telekom auch eine AVM FritzBox 7270 ran.
Kannst auch hier hinter der FritzBox ISDN-Geraete am S0-Bus betreiben.
Nur halt mit diesen Einschraenkung:

nur 1 Amts-Leitung
nur 1 ein-/ausgehende Rufnummer

Anschluss:
Kabelmodem LAN-Buchse -> LAN-Kabel -> LAN1-Anschluss an der 7270
Kabelmodem Tel1-Buchse -> bei der 7270 mitgelieferter TAE-RJ45-Adapter -> Tel-Ende (schwarze Ende des Kabels) vom mitgelieferten Y-Kabel der 7270 -> DSL/Tel Ende (laengere der beiden grauen Enden) -> DSL/Tel Anschluss an der 7270. Das freie DSL-Ende (kuerzere Ende der beiden grauen Enden) des Y-Kabels bleibt unbenutzt.

7270 auf LAN1-Betrieb einstellen und die Rufnummer im Bereich Festnetznummer als analogen Anschluss in der 7270 konfigurieren
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Fritzbox7270 ohne Telefon+ telefonieren möglich?

Beitragvon vmann » 11.01.2010, 03:13

Genau so ist es. Ich nutze es auch so.
vmann
Kabelexperte
 
Beiträge: 237
Registriert: 12.11.2008, 20:12
Wohnort: 63263 Neu-Isenburg

Re: Fritzbox7270 ohne Telefon+ telefonieren möglich?

Beitragvon Akym » 11.01.2010, 23:10

Hallo und Danke für die superschnelle Antwort! Nach einigen erkundigungen habe ich festgestellt das ich noch einen Adapter zum verbinden des schwarzen Endes des Y-Kabels zum Kabelmodem brauchte ( http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... tzbox+7270) hier ein Bild welches ich gefunden habe).
Leider ist es mir immer noch nicht gelungen meine Telefone zu benutzen! Vor allen mein Fritz Fon Mt-D. Dortige Anzeige. Keine Recourcen!
Kann es vielleicht an der Fritzbox liegen. Ist eigentlich ein Homeserver+ von 1+1! Doch das kann ich mir nicht vorstellen. Hatte bisher einen Versatel Anschluss, wobei alles einwandfrei funktionierte!
Vielleicht kann man mir auch mal ein Bild von seinem Anschluss zeigen!? Da ich weiss das es funktioniert möchte ich ich auch schaffen! Sollte eigentlich dazu in der lage sein :wut:
Akym
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.01.2010, 22:50

Re: Fritzbox7270 ohne Telefon+ telefonieren möglich?

Beitragvon HariBo » 11.01.2010, 23:20

du kannst auch über VoIP so viele Telefonnummern einrichten, wie du willst, dazu brauchst du kein Y-Kabel sondern ein extra Telefon.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Fritzbox7270 ohne Telefon+ telefonieren möglich?

Beitragvon ronbser55 » 11.01.2010, 23:36

piotr hat geschrieben:Anschluss:
Kabelmodem LAN-Buchse -> LAN-Kabel -> LAN1-Anschluss an der 7270
Kabelmodem Tel1-Buchse -> bei der 7270 mitgelieferter TAE-RJ45-Adapter -> Tel-Ende (schwarze Ende des Kabels) vom mitgelieferten Y-Kabel der 7270 -> DSL/Tel Ende (laengere der beiden grauen Enden) -> DSL/Tel Anschluss an der 7270. Das freie DSL-Ende (kuerzere Ende der beiden grauen Enden) des Y-Kabels bleibt unbenutzt.

7270 auf LAN1-Betrieb einstellen und die Rufnummer im Bereich Festnetznummer als analogen Anschluss in der 7270 konfigurieren


Ganz herzlichen Dank!

Ich hatte bei der Verkabelung bisher immer Fehler gemacht. Deshalb klappte es nicht. Jetzt funktioniert dank Deiner Anleitung alles wunderbar. :smile:
Intel Q9550
4 GB RAM
Windows 7 Ultimate 64 Bit
ronbser55
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 15.03.2009, 11:16

Re: Fritzbox7270 ohne Telefon+ telefonieren möglich?

Beitragvon andi322 » 18.01.2010, 02:02

Hallo alle zusammen,

@piotr

ich hab auch eine FritzBox 7270 aber wollte mal fragen ob es auch ohne diesem Y-Kabel geht, also hab es nicht dabei gehabt, da ich die Box über O2 bestellt habe. ich hab da so ein anderes Kabel also an einem Ende RJ45 Stecker und am anderen Ende TAE Stecker.

also angeschlossen hab ich alles soweit aber bekomme irgendwie keine Anrufe rein und keie raus, vielleicht die einstellung auf der FritzBox oder das Kabel geht nicht, müsste aber ODER ???
andi322
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.01.2010, 00:46

Re: Fritzbox7270 ohne Telefon+ telefonieren möglich?

Beitragvon koax » 18.01.2010, 11:14

andi322 hat geschrieben:also angeschlossen hab ich alles soweit aber bekomme irgendwie keine Anrufe rein und keie raus, vielleicht die einstellung auf der FritzBox oder das Kabel geht nicht, müsste aber ODER

Welche Verbindungen hast Du denn überhaupt zwischen Modem und Fritzbox hergestellt?
Der von Dir angeführte Adapter dienst wohl lediglich zum Anschluss von Telefonen mit TAE-Stecker.

Wie hat denn O2 den Anschluss der Fritzbox an ihre Leitung beschrieben, doch wohl als reiner VOIP-Anschluss über DSL, d.h. überhaupt keine Telefon-Festnetz, oder?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox7270 ohne Telefon+ telefonieren möglich?

Beitragvon andi322 » 18.01.2010, 15:36

am Moden hab ich den TAE stecker drin und an der FritzBox den RJ45 Stecker in der DSL/Tel drin und das Telefon ist dann halt an der FritzBox angeschlossen im TAE (FON1 analog).
Bei O2 war es halt über die Telefonica also nicht Telekom.
andi322
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.01.2010, 00:46

Re: Fritzbox7270 ohne Telefon+ telefonieren möglich?

Beitragvon koax » 18.01.2010, 16:51

andi322 hat geschrieben:am Moden hab ich den TAE stecker drin und an der FritzBox den RJ45 Stecker in der DSL/Tel drin und das Telefon ist dann halt an der FritzBox angeschlossen im TAE (FON1 analog).Bei O2 war es halt über die Telefonica also nicht Telekom.

Bei O2 war es wohl reines VoIp.
Die DSL/Tel-Dose der Fritzbox hat eine Spezialbelegung:
http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/Belegungen
Da kannst Du mit normalen Kabeln nichts anfangen.
Du musst halt Dir ein Kabel selber bastlen oder für unverhältnismäßig viel Geld kaufen:
http://www.amazon.de/Hama-Y-Kabel-f%C3%BCr-Fritzbox-VoiP/dp/B0015LAPSK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1263825603&sr=8-1

Basten bedeutet in Deinem Fall nicht das Basteln eines Y-Kabels sondern die Herstellung einer Verbindung mit den richtigen 2 Drähten vom Modem zur Fritzbox. (siehe Belegungsbild - analog)

Anschluss (siehe weiter oben)
Kabelmodem Tel1-Buchse -> bei der 7270 mitgelieferter TAE-RJ45-Adapter -> Tel-Ende (schwarze Ende des Kabels) vom mitgelieferten Y-Kabel der 7270 -> DSL/Tel Ende (laengere der beiden grauen Enden) -> DSL/Tel Anschluss an der 7270. Das freie DSL-Ende (kuerzere Ende der beiden grauen Enden) des Y-Kabels bleibt unbenutzt.

Um die Fritzbox als Router nutzen zu können, musst Du sie für den Einsatz mit einem Kabelmodem konfigurieren (LAN1) und die Netzwerkkabelverbindung vom Kabelmodem zu LAN1 herstellen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Yahoo [Bot] und 30 Gäste