- Anzeige -

Neubau: Multimediaanschluss -> 3Play

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Neubau: Multimediaanschluss -> 3Play

Beitragvon Counterfeit » 17.12.2009, 21:58

Hallo zusammen,

ich ziehe nächstes Jahr in ein komplett neu gebautes Energiesparhaus ein (Wohnung). Dabei hat Unitymedia gleich die Leitung komplett neu verlegt und bietet in der Stadt von nun an 3Play an. Jetzt habe ich die Möglichkeit in der neuen Wohnung, die Multimediadosen vom Architekten ändern zu lassen (Position). Vorgesehen ist eine im Wohnzimmer, Kinder/Arbeitszimmer und Schlafzimmer. Dabei ist der "richtige" Telefonanschluss im Flur und jetzt kommt meine eigentliche Frage.

Damit ich Internet/Telefonie/TV nutzen kann, muss man ja ein Modem an diese Multimediadose anschließen. Der WLAN-Router, wird an das Modem angeschlossen sowie das Telefon, wobei dieses über einen Adapter an das Modem angeschlossen werden muss. Gibt es nun eine Möglichkeit das Telefon im Flur zu haben ohne eine Leitung zu verlegen? Evtl. wenn ich eine zusätzliche Multimediadose im Flur anbringen lasse? Bzw. das Modem im Flur anbringe, dort Telefon und Router aufstelle/anschließe und mein TV wird ohne Modem direkt an die Multimediadose (Wohnzimmer) angeschlossen?

Währe echt super, wenn mir jemand dazu was sagen könnte. :-)
Counterfeit
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2008, 14:01
Wohnort: Kassel

Re: Neubau: Multimediaanschluss -> 3Play

Beitragvon HariBo » 17.12.2009, 22:15

Am Modem wird nur das Telefon und der PC oder der Router angeschlossen, dein TV kann bleiben, wo immer du magst.
Den Adapter für das Telefon auf den TAE Anschluss brauchst du nicht zwingend, wenn du einen RJ Dingens (ich glaub 45?) Anschluss am Ende des Kabels hast (zu Kaufen beim "Das ist mein Laden" und anderen), brauchst du auch keinen.
Ansonsten nimm ein DECT Telefon und du kannst im ganzen Haus schnurlos telefonieren.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Neubau: Multimediaanschluss -> 3Play

Beitragvon Counterfeit » 17.12.2009, 22:32

Hallo HariBo,

dankeschön für deine Antwort. Dann muss ich den Architekten anrufen und ihm Bescheid geben, das er neben der Telefondose, auch eine Multimediadose einplanen soll.

Gehe ich von der Annahme aus, dass man die Dosen nicht Durchschleifen muss und der TV, egal in welchem Zimmer er steht, einfach an die Multimediadose (Kabelanschluss?) angeschlossen werden muss und man normal TV schauen kann? Dann kann ich, wie du es gesagt hast, das Modem im Flur an die Dose anschließen und den Router/Telefon daran.

Ich hab bereits so ein neueres Siemens Telefon also DECT, das ist nicht das Problem, doch meine Verlobte hat damit ein Problem und möchte dass das Telefon also die Basis im Flur steht :zwinker:

Fall man die Dosen "Durchschleifen" muss, muss ich das machen oder macht das ein Techniker von UM?
Counterfeit
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2008, 14:01
Wohnort: Kassel

Re: Neubau: Multimediaanschluss -> 3Play

Beitragvon HariBo » 17.12.2009, 22:49

die MMA Dose setzt der TK, nur das Koax muss irgendwo da liegen.
Ich würde da auch eine TAE Dose hinlegen lassen, auch, wenn du sie bei UM Benutzung jetzt nicht brauchst ...
Zuletzt geändert von HariBo am 17.12.2009, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Neubau: Multimediaanschluss -> 3Play

Beitragvon Visitor » 17.12.2009, 22:50

Counterfeit hat geschrieben:Ich hab bereits so ein neueres Siemens Telefon also DECT, das ist nicht das Problem, doch meine Verlobte hat damit ein Problem und möchte dass das Telefon also die Basis im Flur steht :zwinker:


Ist klar, damit die Nachbarn auch alles mitbekommen. :D

Der Techniker schließt in der Regel nur eine Multimediadose an. Da Neubau, wird mit Sicherheit der "Elektriker"
alle Dosen anschließen.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Neubau: Multimediaanschluss -> 3Play

Beitragvon Counterfeit » 17.12.2009, 23:01

HariBo hat geschrieben:die MMA Dose setzt der TK, nur das Koax muss irgendwo da liegen.
Ich würde da auch eine TAE Dose hinlegen lassen, auch, wenn du sie bei UM Benutzung jetzt nicht brauchst ...


Also wo was liegt, werden die Techniker/Elektriker schon wissen... hoffentlich :-) Ich sage nur wo ich welche und wieviel Dosen brauche *g* Warum sollte ich eine Telefondose in den Flur legen lassen? Die ist im Flur schon vorhanden oder hab ich gerade was missverstanden?

Visitor hat geschrieben:
Counterfeit hat geschrieben:Ich hab bereits so ein neueres Siemens Telefon also DECT, das ist nicht das Problem, doch meine Verlobte hat damit ein Problem und möchte dass das Telefon also die Basis im Flur steht :zwinker:


Ist klar, damit die Nachbarn auch alles mitbekommen. :D

Der Techniker schließt in der Regel nur eine Multimediadose an. Da Neubau, wird mit Sicherheit der "Elektriker"
alle Dosen anschließen.


Warum sollten die Nachbarn was mitbekommen? Ich meinen Wohnungsflur und nicht den Hausflur :-D

Ihr habt mir echt geholfen, jetzt kann ich den TV normal an der Dose im Wohnzimmer anschließen und Telefon/Router im Flur, dann sind alle Parteien glücklich :-)

Dankeschön.
Counterfeit
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2008, 14:01
Wohnort: Kassel

Re: Neubau: Multimediaanschluss -> 3Play

Beitragvon elo22 » 18.12.2009, 05:38

Counterfeit hat geschrieben: Vorgesehen ist eine im Wohnzimmer, Kinder/Arbeitszimmer und Schlafzimmer. Dabei ist der "richtige" Telefonanschluss im Flur und jetzt kommt meine eigentliche Frage.


Eine MMD dort wo der Modem/Router stehen soll und von dort mit Rohr in die anderen Zimmerdosen. So bleibst Du flexibel.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 363
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Neubau: Multimediaanschluss -> 3Play

Beitragvon Counterfeit » 18.12.2009, 11:21

Hallo Lutz,

da ich die MMDs nicht selber legen muss, wie gesagt ist ein Neubau / Mietswohnung, haben wir die Möglichkeit diese legen zu lassen wie wir wolle, deswegen brauch ich auch kein Rohr zu legen *g* Und wie meinst du das mit flexibel? Ist es den nicht egal, ob ich jetzt 3-4 MMDs habe und wo ich dann das Modem anschließe? Beim Fernseher /Receiver ist es ja egal wo er angeschlossen wird, das Signal bekommt er so oder so und braucht kein Modem dazu.
Counterfeit
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2008, 14:01
Wohnort: Kassel

Re: Neubau: Multimediaanschluss -> 3Play

Beitragvon Visitor » 18.12.2009, 20:16

Der elo mag nunmal Leerrohre, am Besten am Potenzialausgleich angeschlossen. :zwinker:
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste