- Anzeige -

Wechsel der IP Adresse

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Wechsel der IP Adresse

Beitragvon BlueNA » 13.12.2009, 08:58

Hallo Comunity,

wie unschwer zu erkennen ist bin ich neu in diesem Forum und hoffe, ihr könnt mir bei der Lösung meines Problems helfen.

Ich haben mir vor ca. 6-8 Wochen einen internetfähigen Fernseher von Philips zugelegt und diesen auch mit dem Internet verbunden. Mit dem PC bin ich ins Internet auf die Seite Philips Support gegangen und habe noch die aktuelle Software für den Fernseher geholt. Alles läuft zu diesem Zeitpunkt absolut problemlos.

Vor ca. 4 Wochen habe ich von unitymedia den Telefon- und Internetanschluss bekommen (3play 20.000 + Telefon Plus) und meinen PC sowie den Fernseher über diesen Anschluss betrieben. Nach kurzer Zeit fiel auf, dass ich mit dem PC nicht auf die Support Seite von Philips komme (Fehlermeldung: Der Server unter http://www.p4c.philips.com braucht zu lange, um eine Antwort zu senden.). Auch der Fernseher lässt sich nicht mehr mit dem Internet verbinden. Es folgten zahlreiche Telefonate mit der Phlips Hotline, die aber nicht zu einem Ergebnis führten.

Nun habe ich über Google erste einen dann doch recht zahlreiche Beiträge über nicht mehr zu erreichende Seite im Internet gefunden. Gemeinsam ist allen Beiträgen, dass man über einen Kabelprovider ins Netz geht und die IP Adresse mit 109.9x.xx.xxx beginnt. Beides trifft auch bei mir zu. Darauf hin habe ich den noch (bis März 2010) vorhandenen alten Telefon- und Internetprovider Versatel wieder aktiviert und PC sowie Fernseher über diesen angeschlossen. Was soll ich sagen ? PC und Fernseher funktionieren einwandfrei. Ich komme mit dem PC auf die Phlips Support Seite und auch der Fernseher verbindet sich mit dem Internet.

Offensichtlich ist das Problem die mit 109.9 beginnende IP-Adresse. Das Kabelmodem vom Netz trennen brachte keinen Erfolg, die IP-Adresse war die Selbe.


Folgende Hardware habe ich von unitymedia installiert:

Kabelmodem:
Motorola SB5102E
Software Version: SB5102E-2.6.2.0-GA-00-NOSH
Hardware Version: 1
MIB Version: II
GUI Version: 1.0

Router: FRITZ!Box Fon WLAN 7170
Firmware-Version 29.04.76


Ich bitte um Hilfestellung bzw. Unterstützung, damit ich dieses Problem lösen kann.

Gruß
Dirk
BlueNA
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.12.2009, 08:18

Re: Wechsel der IP Adresse

Beitragvon Gehteuch Nixan » 13.12.2009, 10:46

Unity 2play 32.000-Selfsat H 30 D2 Sat Antenne (Astra 19.2°)- BildMac miniBild-OS X 10.6-2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor-
8 GB DDR3 RAM-Elgato eyetv diversity DVB-T mit eyetv 3 Samsung LE32B579
Benutzeravatar
Gehteuch Nixan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 272
Registriert: 23.04.2008, 09:03
Wohnort: 45276 Essen-Steele

Re: Wechsel der IP Adresse

Beitragvon BlueNA » 13.12.2009, 11:44

Danke für die schnelle Info.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im zweiten Link wird das bestätigt, was ich auch mit Google herausgefunden habe:

piotr schrieb:
Wenn Deine IP direkt am Modem (bzw. die WAN-IP des Routers) mit 109 anfaengt, dann liegt es nicht an Dir.

Anscheinend blocken einige Webseitenanbieter den neu vergebenen UM-IP-Bereich (109.90.0.0 - 109.91.255.255), weil dieser Bereich vorher einem anderen Land/Anbieter zugeordnet war.

Gibt auch bereits andere User, die dasselbe Problem haben:

viewtopic.php?f=10&t=9883
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im ersten Link wir kurz angerissen wie man evtl. die IP-Adresse ändern kann.

Ich habe es etwas anders gemacht.
Den Router aus dem Kabelmodem herausgezogen und dierkt den PC an das Kabelmodem eingesteckt. Modem aus- und wieder eingeschaltet und schon hatte ich eine neue IP-Adresse. Nur leider sind die ersten 5 Stellen konstant geblieben. Nur die Stellen 6 bis 9 haben sich geändert.
Bsp:
Alt: 109.91.22.45
Neu: 109.91.63.11

Diese Änderungen haben mich nicht wirklich weiter gebracht. Um auf die genannten Seiten zugreifen zu können, muss die am Anfang stehende 109 verschwinden bzw. gegen eine andere Zahl ausgetauscht werden.

Gruß Dirk
BlueNA
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.12.2009, 08:18

Re: Wechsel der IP Adresse

Beitragvon Grothesk » 13.12.2009, 12:35

Meld dich doch mal bei den Betreibern der Seite, dass die den seltendämlichen GeoIP-Dienst-Quatsch mal endlich unterlassen oder zumindest dafür sorgen, dass die falschen Zuordnungen zeitnah gerade gerückt werden.
Das ist ja kein Problem von UM, wenn der Seitenbetreiber sagt "IPs aus dem und dem Bereich möchte ich nicht auf meiner Seite haben!"
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Wechsel der IP Adresse

Beitragvon HariBo » 13.12.2009, 13:09

hier kann man checken, wo die IP gelistet ist:

http://www.geoiptool.com/de/webtools/

man scheint demnach dabei zu sein, den IP Bereich richtig zu lokalisieren.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Wechsel der IP Adresse

Beitragvon BlueNA » 14.12.2009, 22:38

Folgend der aktuelle Zwischenstand:


Anruf bei der Philips Hotline:
Das Problem bei den 109er IP-Adressen ist bei Philips bekannt. Es liegt nicht an Philips sondern an den DNS-Servern der Unitymedia. Philips hat Unitymedia über dieses Problem informiert.

Anruf bei der Unitymedia Hotline:
Ja, man kennt bei Unitymedia das Problem bei den 109er IP-Adressen. Der Fehler wurde am 03.12.2009 bei Unitymedia gemeldet. Zur Zeit versuchen Techniker den Fehler zu lokalisieren. Unitymedia bittet noch um etwas Geduld.

Gruß
Dirk
BlueNA
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.12.2009, 08:18

Re: Wechsel der IP Adresse

Beitragvon Grothesk » 14.12.2009, 22:52

Ich hatte glaube ich schon mal ganz zu Beginn eines der anderen Threads auf alternative DNS-Server verwiesen.
Auch wenn ich bezweifle, dass es an den DNS liegt. Aber ein Betroffener könnte ja mal andere Server nutzen. Dann müsste er ja theoretisch auf die Seiten zugreifen können.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Wechsel der IP Adresse

Beitragvon astro » 14.12.2009, 22:58

Grothesk hat geschrieben:Auch wenn ich bezweifle, dass es an den DNS liegt.


Wer pflegt denn die Einträge in den Tabellen des DNS? Wird doch wohl UM selbst sein oder liege ich da falsch?
astro
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 64
Registriert: 14.12.2009, 22:15

Re: Wechsel der IP Adresse

Beitragvon Grothesk » 14.12.2009, 23:07

Nein.
Und eigentlich ist es auch die falsche Richtung. Wenn der DNS Server falsch aufgesetzt ist, dann kommst du nicht bei Philips raus, sondern ganz woanders. Das ganze sollte aber unabhängig von deiner IP sein.

Ist aber ja ganz einfach nachzuprüfen. Einer der Betroffenen wechselt auf 141.1.1.1 oder 8.8.8.8 oder sonst einen freien DNS-Server. Dann müsste es ja funktionieren.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Wechsel der IP Adresse

Beitragvon Jolander » 14.12.2009, 23:35

Es ist imho wohl doch (mal wieder) ein "Geo-IP"-Problem bzw. hat was mit irgendwelchen Sperrlisten zu tun. Und zwar bei den Firmen und nicht bei UM. DNS schliesse ich auch aus, aber sollte ein kurzer Test eines Betroffenen ja Aufklärung bringen.

Und wenn es ein Problem bei den Firmen ist:
Warum zieht sich UM da (mal wieder!) den Schuh an und verspricht Hilfe, obwohl UM da der falsche Ansprechpartner ist? Oder ist es ein reines Spiel auf Zeit, weil *irgendwann* werden diese Listen ja mal ein Update bekommen. Und dann ist das Problem ja gelöst und UM kann sich selber loben, wie gut die waren :kratz:

Die ganze Geschichte erinnert mich jedenfalls sehr an das damalige "Israel-Problem", wo UM auch IP's übernommen hat. Und wo einige Firmen ins Schleudern kamen, die man erstmal wieder in die richtige Richtung schubsen musste.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 49 Gäste