- Anzeige -

TV Dose getauscht bitte um Hilfe !!!!

Allgemeine Fernseh- und Radiothemen werden in diesem Forum behandelt.

TV Dose getauscht bitte um Hilfe !!!!

Beitragvon GileraSP50 » 10.12.2014, 21:26

Hallo zusammmen


Habe folgendes Problem.


Im Schlafzimmer kommt das Kabel vom Fernseher an, dort war eine Dose verbaut wo ein weiteres Kabel ins Wohnzimmer ging zur 4 Fach TV Dose von Unitymedia.


Da die Dose in Schlafzimmer kaputt war, habe ich eine neue einfach gekauft, jetzt hab ich das Problem das im Wohnzimmer auf manchen Sender Störungen auftauchen, immer wieder Bild aussetzter.


Jetzt habe ich gelesen das ich wohl die Durchgangsdose mit einer falschen Dämpfung gekauft habe. War bei Conrad aber da gibt es glaube ich 6 Verschieden Dämpfungen.

Ich weiß leider nicht mehr was auf der alten Dose Stand,

Kann mir jemand sagen welche ich brauche? Habe eine gekauft mit Dämpfung 2-4DB.


Vielen DANK
GileraSP50
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.12.2014, 21:20

Re: TV Dose getauscht bitte um Hilfe !!!!

Beitragvon koax » 10.12.2014, 21:59

Schau Dir zunächst mal die MM-Dose an um festzustellen, welche Durchgangsdämpfung diese hat.
Eine Durchgangsdose mit der geringsten Durchgangsdämpfung wäre im übrigen eine Dose mit 15 db Anschlussdämpfung.

Im allgemeinen gilt die Faustregel, dass Dosen mit höherer Anschlussdämpfung eine geringere Durchgangsdämpfung haben.
Welche Dose hast Du denn jetzt gekauft, die die Probleme verursacht?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: TV Dose getauscht bitte um Hilfe !!!!

Beitragvon GileraSP50 » 11.12.2014, 18:45

Also die Dose von Unitymedia ist eine braun Telecom btv mmd 12


DD 3,5

AD 2x12 DATA

2x12,5 TV RF

Gekauft habe ich eine Dose von Conrad mit Dämpfung DB 2-4

Der von Konrad wollte mir noch einen Dämpfungsfilter andrehen.

Kannst du mir sagen was genau ich jetzt brauche?
Gruß Michael
GileraSP50
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.12.2014, 21:20

Re: TV Dose getauscht bitte um Hilfe !!!!

Beitragvon koax » 11.12.2014, 19:18

Es gibt Anschlussdämpfung und Durchgangsdämpfung.
Deine gekaufte Durchgangs hat mit Sicherheit keine Anschlussdämpfung von 2-4 dB sondern das ist die Durchgangsdämpfung.
Auf der neuen Dose müsste auch die Anschlussdämpfung vermerkt sein.
Nenn doch mal die genaue Typbezeichnung.

Ich könnte Dir zwar jetzt sagen, kauf eine Durchgangsdose mit 15 db oder 14 db Anschlussdämpfung, wobei diese hier geeignet wären:
http://www.conrad.de/ce/de/product/942773/?gclid=CMmBhua9vsICFcPJtAod6iMA_Q&insert_kz=NA&hk=SEM&WT.srch=1&WT.mc_id=Dynamische_Suchanzeigen&s_kwcid=AL!222!3!47363253081!b!!g!!_inurl:product&ef_id=VGCGfAAAAUi6ygt2:20141211171109:s

http://www.reichelt.de/Multimedia-Dosen/BSD-963-14/3//index.html?ACTION=3&GROUPID=3534&ARTICLE=99233&OFFSET=16&&gclid=CJeV6qK-vsICFSfLtAodzREA8Q

http://www.amazon.de/Axing-BSD-963-14-Multimedia-Durchgangsdose-14/dp/B003HLP3AG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1418318044&sr=8-1&keywords=axing+bsd+963-14

http://www.amazon.de/Multimedia-Breitbanddurchgangsdose-Datenanschluss-R%C3%BCckweg-Schirmung-Klasse/dp/B00CD34ZGM/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1418318124&sr=8-9&keywords=antennendosen+braun

Es wundert mich aber schon, dass eine höchstens 2 dB Differenz der gekauften Dose deine Anlage schon außer Tritt bringt.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: TV Dose getauscht bitte um Hilfe !!!!

Beitragvon kalle62 » 11.12.2014, 20:18

hallo

Vil einfach nicht Sauber Angeschlossen,hast du auf Ein und Ausgang auf der Dose geachtet.
Und die Abschirmung Sauber nach hinten geschoben/geklappt.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4336
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: TV Dose getauscht bitte um Hilfe !!!!

Beitragvon Radiot » 11.12.2014, 23:20

Astro GUT162 ins Schlafzimmer und alles toll... 0,9dB im Durchgang, oder wenn MMD gewünscht wird GUTMMD15F, 1,3dB meine ich.

koax hat geschrieben:Eine Durchgangsdose mit der geringsten Durchgangsdämpfung wäre im übrigen eine Dose mit 15 db Anschlussdämpfung.


Aber nicht bei Axing... http://www.axing.com/download/Katalog_Prospekte/BSD-963-xx.pdf
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: TV Dose getauscht bitte um Hilfe !!!!

Beitragvon koax » 12.12.2014, 14:02

Radiot hat geschrieben:Astro GUT162 ins Schlafzimmer und alles toll... 0,9dB im Durchgang, oder wenn MMD gewünscht wird GUTMMD15F, 1,3dB meine ich.

koax hat geschrieben:Eine Durchgangsdose mit der geringsten Durchgangsdämpfung wäre im übrigen eine Dose mit 15 db Anschlussdämpfung.


Aber nicht bei Axing... http://www.axing.com/download/Katalog_Prospekte/BSD-963-xx.pdf

Klar, wenn ein Hersteller auch Dosen mit 17 db und 20 db Anschlussdämpfung im Programm hat (sehr lange übrigens noch nicht), haben die auch eine geringere Durchgangswerte.

Solche Dosen wird man allerdings nur in Ausnahmenfällen verwenden, wenn an einem Strang unbedingt mehr als 3 Dosen Verwendung finden sollen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: TV Dose getauscht bitte um Hilfe !!!!

Beitragvon Bastler » 15.12.2014, 14:31

Bis vor ein paar Jahren mussten wir sogar mit nur 3 verschiedenen Typen MMDs auskommen (14, 12 und 10).
Was dann viele dazu verleitet hat, diese Reihe verbotenerweise noch durch 6 oder zu ergänzen :D.

Seit einigen Jahren sind aber alle Techniker die für UM fahren mit Dosen verschiedenster Werte ausgestattt)n (20, 19, 17, 15, 14, 12, 11dB habe ich seit über 2 Jahren alle immer dabei, 4, 6 oder 8 dB Stichdosen dagegen habe ich - Sat-MMDs ausgenommen - gar nicht dabei. Es gibt eh nahezu keinen Fall, wo man die sinvoll verbauen kann. Bei den von UM vorgeschriebenen "großen" Verstärken kann ich selbst an Abzweigern 10er MMDs verbauen...
Inzwischen sind auch alle größemn als 4-Loch verfügbar.

In der Regel verwende ich aber nach wie vor vorrangig die Reihe 14, 12 11.
Toll sind immer die Anlagen, wo alles neu gebaut wurde, Verteilung vorbereitet für das ganze Haus, aber nur eine Leitung gezogen. Da geht dann immer das Raten los, welche Dose denn wohl verbaut wurde.
Jeder der halbwegs klar denken kann hätte da eine 12er oder 14er Dose verbaut (in einer für 14 eingemessenen Anlage passt ja auch eine 12er und umgekehrt auch, sin d dann eben 2 dB Unterschied), inzwischen bauen aber einige Techniker in so einem Fall eine 20er oder 17er Dose ein ...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu TV und Radio allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast