- Anzeige -

HDMI Kabel Qualitätsunterschiede?

Allgemeine Fernseh- und Radiothemen werden in diesem Forum behandelt.

HDMI Kabel Qualitätsunterschiede?

Beitragvon Bruzzel » 27.11.2011, 16:15

Hallo zusammen,

ich war bislang immer davon ausgegangen, dass es bei HDMI Kabeln, keine spürbaren Qualitätsunterschiede geben würde.
Entweder, das Signal kommt an, oder eben nicht.

Zu meinem Fall:
Vor ein paar Wochen habe ich mir eine XBox360 gekauft.
Da alle HDMI-Anschlüsse an meinem TV belegt sind, habe ich mir einen Hub oder HDMI-Umschalter bestellt.
Bislang hatte ich mir die Kabel beim Elektronikriesen vor Ort gekauft, diesmal habe ich ein HDMI-Kabel für unter 10€ im Netz bestellt.

Mit dem neuen, günstigen Kabel habe ich die UM-HD-Box an den Hub angeschlossen.
Ich habe seitdem immer wieder das Problem, dass der Fernseher,in unregelmäßigen Abständen das Signal verliert.
Ich hatte den Umschalter im Verdacht.

Kürzlich wollte ich dann neu verkabeln, das HD-Box Signal sollte ohne Umweg über den Hub an den TV, das neue günstige Kabel kam nun an die XBox.
Das Bild der XBox war überraschend schlecht, keinesfalls HD Auflösung, darüber hinaus kam auch kein Ton.
In den Menüs der Konsole konnte ich auch keine 1080p Einstellung mehr entdecken.
Offensichtlich "kommuniziert" die Konsole mit dem TV um die optimalen Einstellungen zu wählen und hat nun nicht mehr erkannt, dass es ein FullHD TV ist.
Kabel gewechselt, die XBox sendet wieder FullHD mit Ton..

Es scheint also durchaus spürbare Qualitätsunterschiede bei HDMI Kabeln zu geben.
Kann das jemand mit mehr Sachverstand bestätigen?
Ich werde mir nun wieder ein Kabel beim "Jupiter" holen, so ein vergoldetes für 20€+ (Die haben da nur eine Sorte).
Oder ist das nur Zufall und ich habe einfach ein beschädigtes Kabel erwischt?

Gruß Bruzzel
Bruzzel
Kabelexperte
 
Beiträge: 187
Registriert: 17.01.2011, 16:15
Wohnort: Bochum

Re: HDMI Kabel Qualitätsunterschiede?

Beitragvon Matrix110 » 28.11.2011, 17:30

Es gibt natürlich Unterschiede in der Qualität, diese wirken sich aber in der Regel selbst bei den extrem billigen Kabel bei kurzen Längen nicht wirklich auf das Signal aus, da sie das Signal zwar verfälschen aber nicht so stark, dass aus der 1 eine 0 wird oder umgekehrt, bei den billigen Kabeln hat man aber in der Regel öfters das Glück haben einen schlecht verkabelten Stecker/schlechte Lötverbindungen/Wackelkontakt etc. zu bekommen die zu Störungen führen.

Aber diese ganzen "High End" Kabel für >20€ sind praktisch sinnfrei bei HDMI. (natürlich von der Länge abhängig ich rede von so von ~1-3m bei nicht mehr spezifikationsgemäßen Längen ab ca.10m machen diese Kabel teilweise sinn bevor man zu einem Repeater greift)
Ich siedle mich meistens im unteren Mittelfeld an, nicht das allerbilligste aber auch nicht wirklich teuer.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: HDMI Kabel Qualitätsunterschiede?

Beitragvon krtek » 27.01.2012, 08:39

Bruzzel hat geschrieben:Es scheint also durchaus spürbare Qualitätsunterschiede bei HDMI Kabeln zu geben.
Kann das jemand mit mehr Sachverstand bestätigen?


Hi Bruzzel,
dem ist so, das Problem liegt meistens im Handshake. Hier werden zwischen den Geräten Einstellungen ausgehandelt wie z.B. die Synchronisierung der Übertragungsfrequenz, HDCP-Zertifiizierung, Auflösung, Audio-Fähigkeit, etc.
Wenn hier was schief geht - und sei es eben nur eine kleine 0, die zur 1 wird - dann klappt das ganze eben nicht mehr. In Billigstrippen entstehen durch mangelhafte Kabel- und Fertigungsqualitäten Reflexionen, die dann zu solchen Irritationen und Fehlinterpretationen im Signalweg führen.

Früher wurden die HighEnder ausgelacht, wenn sie sich teure Strippen hinter die Anlage gelegt haben. Wer heute aber mit 3m HDMI für 95 Cent aus dem Baumarkt Wunder erwartet hat die Materie damals wie heute nicht verstanden. Digitale Signalübertragung ist aufgrund der hohen Frequenzen (= Übertragungsgeschwindigkeit) weitaus kritischer, als das zu Zeiten der guten alten Langspielplatte war.
2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)
Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 11:41

Re: HDMI Kabel Qualitätsunterschiede?

Beitragvon 64646 Heppenheim » 29.01.2012, 15:48

Hallo,

seit November 2010 müssen HDMI Kabel einheitlich gekennzeichnet sein. Der Verbraucher hat nämlich mit dem 1.3a und 1.4 und wie auch immer nicht das bekommen, was ihm suggeriert wurde. Die neuen und zuverlässigen Kategorien sind jetzt Standard, High Speed und High Speed with Ethernet. Wer also ein Kabel von Typ "High Speed with Ethernet" kauft, hat die Sicherheit, dass ALLE Standards von diesem Kabel unterstützt werden und FUNKTIONIEREN!

HDMI Standard
Ver. 1.0, 1.1, 1.2, 1.2a

HDMI High Speed
Ver. 1.3, 1.3a

HDMI High Speed with Ethernet
Ver. 1.4, 1.4a

Bild
Unitymedia Digital TV-Liste
Belegungsplan HD & SD & SKY + Pakete & Preise
Benutzeravatar
64646 Heppenheim
Übergabepunkt
 
Beiträge: 300
Registriert: 29.06.2009, 13:35
Wohnort: HESSEN


Zurück zu TV und Radio allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste