- Anzeige -

Kabelnetzbetreiber wollen Zuschauerverhalten auswerten

Allgemeine Fernseh- und Radiothemen werden in diesem Forum behandelt.

Kabelnetzbetreiber wollen Zuschauerverhalten auswerten

Beitragvon Mustimax » 13.10.2007, 14:03

Digital TV: Kabelnetzbetreiber wollen Zuschauerverhalten auswerten hat geschrieben:Kabelnetzbetreiber wollen Zuschauerverhalten auswerten

[fr] Cannes - Zukünftig wollen Europas Kabelnetzbetreiber profitabler arbeiten. Ein Modell, welches die Unternehmen derzeit diskutieren ist Analyse des Zuschauers, um der Werbebranche gezielte TV-Spots zu ermöglichen.

Grundlage für gezielte Werbung wäre eine Überwachung und Auswertung der TV-Gewohnheiten der Kabelzuschauer. Durch technische Veränderungen an den Set-Top-Boxen könnte das Zuschauerverhalten analysiert werden. Mit diesen Informationen wäre es dann möglich, Werbezielgruppen optimal zu treffen. Ein Service, für den die Werbebranche sicherlich viel Geld bezahlen würde.

Thierry Bouffioux von der Greenwich Consulting Benelux hat im Rahmen der Branchen-Veranstaltung "Cable meets Content" in Cannes einen Vortrag zu diesem Thema gehalten. So plädierte der Analyst für eine engere Zusammenarbeit mit der Medienbranche, die zusätzliche Umsätze generieren würde.

Darüber hinaus könnten die Kabelunternehmen mit derartigen Technologien den Umstieg auf interaktives Fernsehen vorbereiten. Letztlich würde dies neue inhaltliche Angebote ermöglichen, welche die Attraktivität des Kabelanschlusses erhöhen und die Kunden stärker bindet.

Quelle: Digital TV: Kabelnetzbetreiber wollen Zuschauerverhalten auswerten
Benutzeravatar
Mustimax
ehemaliger User
 
Beiträge: 360
Registriert: 26.09.2006, 20:35

Re: Kabelnetzbetreiber wollen Zuschauerverhalten auswerten

Beitragvon ralfk » 13.10.2007, 14:56

Der Trend zur Totalerfassung der Bevölkerung hält an und wird sich in Zukunft weiter verschärfen. Wenn wir den Kabelnetzbetreibern erlauben, unsere TV-Gewohnheiten genau zu erfassen, was glaubt ihr, wie lange wird der Staat (in Form von sogenannten Verfassungsschützern wie Schäuble) brauchen, um per Gesetz an diese Daten zu kommen zur Verfolgung von "Terroristen" oder anders-denkenden Zeitgenossen ? Nach dem Muster: wenn die Daten schon mal da sind, wieso sollen wir diese dann nicht anderweitig nutzen ?

Ich jedenfalls werde niemals einer Überwachung meiner TV-Gewohnheiten zustimmen !
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Kabelnetzbetreiber wollen Zuschauerverhalten auswerten

Beitragvon websurfer83 » 24.11.2007, 18:07

Ich kenne einen Kabelnetzbetreiber, der bereits Überlegungen in diese Richtung anstellt. Da gibt es schon Interaktiv-Receiver und mit dem Ausbau der Netze könnte dieser Rückweg schon bald Realität werden.

Ich für meinen Teil werde da auch niemals mitmachen. Aber leider geht die Tendenz auch beim Staat zu immer mehr Kontrolle und immer weniger Freiheit. Siehe Vorratsdatenspeicherung, Schäuble-Trojaner und vieles mehr.

Ich möchte gar nicht wissen, wo wir in ein paar Jahren sein werden. Im Grunde bleibt da nur noch eines übrig: Auswandern.

Schönen Gruß
Gunther.
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Re: Kabelnetzbetreiber wollen Zuschauerverhalten auswerten

Beitragvon ralfk » 24.11.2007, 18:29

Andere Alternativen wären: aktiv Widerstand leisten durch Konsumverzicht oder auf politischer Ebene durch Wahlen oder juristisch durch Klagen (wie bei der Klage gegen die Vorratsdatenspeicherung, der ich mich angeschlossen habe). Aber solange 95% der Bevölkerung meinen, sie hätten nichts zu verbergen, sieht die Zukunft nicht so rosig aus.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Kabelnetzbetreiber wollen Zuschauerverhalten auswerten

Beitragvon websurfer83 » 25.11.2007, 13:49

ralfk hat geschrieben:Andere Alternativen wären: aktiv Widerstand leisten durch Konsumverzicht oder auf politischer Ebene durch Wahlen oder juristisch durch Klagen (wie bei der Klage gegen die Vorratsdatenspeicherung, der ich mich angeschlossen habe). Aber solange 95% der Bevölkerung meinen, sie hätten nichts zu verbergen, sieht die Zukunft nicht so rosig aus.


... schließe mich da vollkommen deiner Meinung an. CDU/CSU und SPD sind mittlerweile fast genauso verfassungsfeindlich wie die NPD.

Wenn nicht bald diesem totalen Überwachungsstaat ein Riegel vorgeschoben wird, werden wir bald schlimmere Zustände haben als es früher in der DDR war. Es wird nicht mehr lange dauern, bis staatlich dokumentiert wird, wer wann und wo genau einen Furz lässt usw. :motz:

Im Grunde genommen sind die Bundesregierung und die Kabelnetzbetreiber also gar nicht so weit auseinander, was ihre Meinungen und Vorstellungen über die Zukunft angeht.

Gruß
Gunther.
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart


Zurück zu TV und Radio allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast