- Anzeige -

SKY HD

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Re: SKY HD

Beitragvon mercedesstern » 03.10.2009, 18:55

Na klar lohnt es sich
mercedesstern
Kabelexperte
 
Beiträge: 220
Registriert: 15.02.2009, 16:22

Re: SKY HD

Beitragvon Moses » 04.10.2009, 16:11

Die Qualität der Sky HD Sender ist immer noch ein absoluter Betrug... wenn man z.B. Das Erste oder ZDF SD mit Sky HD vergleicht (auf einem vernünftigen Equipment), sieht man in der Bildqualität kaum einen Unterschied... bei HD wäre da deutlich mehr zu holen. Aber selbst die mikrigen 10Mbit/s, mit denen Premiere HD schon die Kunden betrogen hat, sind absolut mies... HD auf 1080i macht eigentlich erst ab ca 15Mbit/s Sinn. Das hab ich aber bisher noch auf keinem der Sky HD Kanäle beobachten dürfen... am Anfang von Premiere HD, als die noch von Astra nen halben Transponder geschenkt bekommen haben, gab's mal Zeiten wo 20Mbit/s runter kamen. Da war das tatsächlich ganz hübsch.

Natürlich sieht Sky HD super aus, wenn man es mit den Sky SD Kanälen vergleicht. Aber die sind ein noch viel größerer Betrug als Sky HD.

Ob's sich lohnt, oder nicht, muss jeder für sich selber entscheiden. Aber die Bandbreitenknauserei von Sky ist glatter Betrug am Kunden. Von toller Bildqualität ist man da weit entfernt.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: SKY HD

Beitragvon boarder-winterman » 04.10.2009, 17:04

Dass ist korrekt.
Man hat quasi die Wahl zwischen Buli in mieser Qualität und Buli in guter Qualität.
Gute Qualität muss man hier allerdings mit ARD/ZDF in SD gleichsetzen :zwinker:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: SKY HD

Beitragvon mercedesstern » 05.10.2009, 18:38

Völliger Unsinn Sky Sport HD mit ZDFoder ARD SD zu vergleichen .Sorry dann hast du noch kein Fussball oder auch zB.Golf auf Sky Sport HD gesehen Mfg
mercedesstern
Kabelexperte
 
Beiträge: 220
Registriert: 15.02.2009, 16:22

Re: SKY HD

Beitragvon boarder-winterman » 06.10.2009, 08:11

Kommt dem meiner Meinung nach ziemlich nahe. Klar ist HD noch ein bisschen besser.
Leichtathletik auf ARD/ZDF HD war hingegen eine andere Liga :zwinker:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: SKY HD

Beitragvon opa38 » 06.10.2009, 22:03

Moses hat geschrieben:Die Qualität der Sky HD Sender ist immer noch ein absoluter Betrug... wenn man z.B. Das Erste oder ZDF SD mit Sky HD vergleicht (auf einem vernünftigen Equipment), sieht man in der Bildqualität kaum einen Unterschied... bei HD wäre da deutlich mehr zu holen.


Das ist natürlich quatsch und das weißt Du auch. :zwinker:

Es hört sich bei Dir eher wie eine Rechtfertigung an, das es kein HD im UM Netz gibt. :naughty:
Das es qualitätsmäßig von Sendung zu Sendung durchaus Unterschiede gibt, ist unbestritten.
Das wird sich auch nicht ändern und bei kommenden HD Sendern die auf Sendung gehen werden, auch nicht anders sein.
Und das trifft genau so auch für ARD/ZDF in SD zu.
Hier ist die Quali teilweise auch unterirdisch.

History HD oder auch Eurosoprt HD z.B. liefern TOP Qualität ab, wenn natives HD Material gesendet wird. Es ist absolut unnötig, das in Frage stellen zu wollen.
Und dafür bezahle ich sehr gerne ein paar Euros mehr... :zwinker:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: SKY HD

Beitragvon Moses » 06.10.2009, 23:24

opa38 hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:Die Qualität der Sky HD Sender ist immer noch ein absoluter Betrug... wenn man z.B. Das Erste oder ZDF SD mit Sky HD vergleicht (auf einem vernünftigen Equipment), sieht man in der Bildqualität kaum einen Unterschied... bei HD wäre da deutlich mehr zu holen.


Das ist natürlich quatsch und das weißt Du auch. :zwinker:

Es hört sich bei Dir eher wie eine Rechtfertigung an, das es kein HD im UM Netz gibt. :naughty:


Das ist natürlich Quatsch, und das weißt du auch. (Hier absichtlich kein gezwinker oder sonstiges, das ist mein voller Ernst. Diese Aussage zeigt eigentlich, was man von dem kompletten Rest des Postings und auch 99% aller anderen Postings von opa halten muss...)

opa38 hat geschrieben:Das es qualitätsmäßig von Sendung zu Sendung durchaus Unterschiede gibt, ist unbestritten.
Das wird sich auch nicht ändern und bei kommenden HD Sendern die auf Sendung gehen werden, auch nicht anders sein.
Und das trifft genau so auch für ARD/ZDF in SD zu.
Hier ist die Quali teilweise auch unterirdisch.


Das ist leeres Geschwätz, und das weißt du auch. Zum Teil ist das sogar falsch. Guck dir einfach mal die Bitraten von "Das Erste" und "ZDF" an und vergleiche sie mit denen der Sky HD Kanäle. Kann das dein ach so toller Technisat Receiver nicht? Tja.. dann red halt nicht mit, wenn du nichtmal die grundlegenden Fakten prüfen kannst. Die Bitrate, die einem Sender zur Verfügung gestellt wird, hat nichts mit der Bildqualität des Materials zu tun (also was maximal erreicht werden könnte). Um solche Schwankungen geht's auch überhaupt nicht. Es geht darum, dass Sky die Bitrate seiner HD Kanäle so tief drückt, dass sie überhaupt nicht an die Qualität von z.B. den ÖR in SD ran kommen könnten, auch wenn identisches Bildmaterial gesendet wird. Nur hohe Auflösung ist noch lange keine Bildqualität.

opa38 hat geschrieben:History HD oder auch Eurosoprt HD z.B. liefern TOP Qualität ab, wenn natives HD Material gesendet wird. Es ist absolut unnötig, das in Frage stellen zu wollen.


Möglicherweise liefert Histroy HD tatsächlich irgendwo "TOP Qualität" ab... aber was nach der Sky-Bandbreiten-Knauserei dabei rum kommt, ist weit von guter HD-Qualität entfernt. Wenn du jemals wirklich HD gesehen hättest, wüsstest du das auch.

opa38 hat geschrieben:Und dafür bezahle ich sehr gerne ein paar Euros mehr... :zwinker:


Für mehr Bandbreite würde ich auch gerne ein paar Euros mehr zahlen. Aber die Vergangenheit von Premiere/Sky zeigt, dass es eher weniger Bandbreite wird als mehr. Und wenn man ein weeeeeeeeeeeeeeeeenig technisch bewandert ist, dann weiß man, dass auch trotz noch so toller H.264 Codecs immer noch gilt: Bandbreite ist proportional zur Bildqualität. Wenn man bis zum geht nicht mehr mit Bandbreite knausert und die HD Kanäle bei 1080i bis auf 5Mbit runter hungert (was sogar die Privaten im SDTV zum Teil überschreiten!!!), dann ist einem direkt klar, dass daraus keine Bildqualität werden kann.
Vergleich mal Sky HD mit einer guten Blu-Ray oder HD DVD... wenn du den Unterschied nicht siehst, dann hast du entweder ganz mieses Equipment oder siehst nicht mehr so richtig gut...

Und dein Beitrag hier zeigt ganz klar, was man von deiner ständigen Werbung für Sat / Technisat Receiver und HD halten muss: leeres Geseier, mehr nicht.

Momentang Aufnahme der Bitraten:
NatGeo HD: 12Mbit/s (unterste Grenze für HDTV!!)
History HD: 13Mbit/s (Bereich der halbwegs akzeptabel ist)
Disney Cinemagic HD: 9Mbit/s (schon frech)
Discovery HD: 12Mbit/s (unterste Grenze für HDTV!!)
Sky Cinema HD: 6-7Mbit/s (für einen aktuellen Film, der sicherlich in gutem HD Material vorliegt eine absolute Frechheit!)
Sky Sport HD: 18Mbit/s (hier fängt "gute Qualität" an)
Eurosport HD: 4-5Mbit/s (Das lässt sich kaum noch mit angucken!)

Das Erste: 6-7Mbit/s (für SDTV schon eher überdimensioniert, trotz MPEG2)
ZDF: 7-8Mbit/s (dito)
Pro7: 6-7Mbit/s (dito)
Sat1: 2-5Mbit/s (akzeptabel für SDTV in MPEG2, ist aber auch gerade Werbung)
RTL: 5 Mbit/s (für SDTV in MPEG2 vollkommen ok)

Man sieht also, selbst absolut bieten die ÖR und auch einige der Privaten zweitweise mehr Bandbreite mit ihren SDTV Sendern, als Sky seinen HDTV Sendern spendiert! Das ist die absolute Frechheit...
Natürlich ist es relativ gesehen noch um Welten schlimmer: HDTV = deutlich höhere Auflösung = deutlich mehr Information muss übermittelt werden (ca 5x so viel) = trotz H.264 Codec muss für vergleichbare Bildqualität mehr Bandbreite zur Verfügung stehen (ohne den Einfluss des H.264 Codecs müsste also für gleiche Bildqualität bei der höheren Auflösung eine 5fache Bandbreite bereit gestellt werden, also wenn 5Mbit/s für SDTV ausreichend sind, wären das ca 25Mbit/s für HDTV. Der H.264 Codec erreicht eine bessere Kompression bei vergleichbarer Bildqualität, weshalb hier ca 15-20Mbit/s ausreichend wären.
Es gab eine Zeit, da gab es diese Ausstrahlung mit ca 15-20Mbit/s und damals (es war noch Premiere HD), war die Bildqualität tatsächlich sehr gut und ich hätte jedem sofort zugestimmt, wenn er sagt, dass Premier HD super von der Qualität ist. Im Moment stimmt das einfach nicht, genau wie die meisten der Sky SD Programme absolut unterirdisch in der Qualität sind.

Immerhin kann man von History, NatGeo und Disney Cinemagic noch ein wenig mehr erwarten, da sie nur zu dritt auf einem Transponder liegen. Die anderen 4 liegen alle auf einem Transponder. Ein Transponder hat insgesamt eine Bandbreite von 50Mbit/s (so wie der DVB-S2 Transponder auf Astra normalerweise eingestellt ist, es ginge auch mehr). Für Tonspuren, EPG und Verwaltungsaufwand muss man schon einiges abziehen. Außerdem braucht man bei den Variablen Bitraten auch immer noch ein gewisses "Ploster" an Null-Paketen. Die Erfahrung zeigt, dann man bei 4 HD Sendern auf einem Transponder von einer mittleren Bitrate von 10Mbit/s pro Sender ausgehen kann. Und das ist für HDTV einfach zu wenig und das sieht man auch.

Bei gutem Equipment, sehen die SD Programme der ÖR, wenn sie gerade mit >6Mbit übertragen tatsächlich ähnlich gut (oder sogar besser) aus, wie die HD Programme von Sky. Insbesondere sieht man bei komplizierten Bildinhalten weniger Kompressionsartefakte, die man bei den Sky Kanälen durchaus ausmachen kann. Wenn man natürlich nur den billigsten HD-TV oder HD-Receiver gekauft hat, den man finden konnte, der gerade so mit dem Anzeigen der HD Inhalte klar kommt und sich um die vernünftige Skalierung von SD Inhalten überhaupt nicht mehr kümmert (oder eben nur mit einem 50cent Asia-Chip), dann sieht darauf der HD Kanal natürlich besser aus. Das beweist aber nicht die Bildqualität des HD Kanals, sondern nur, dass man bei der Anschaffung am falschen Ende gespart hat (oder eben auf die falschen Features wert gelegt hat, leider wird einem die Skalierung, die Receiver und TVs machen, ja auch nur selten offen verraten...). Aber auch in dem Fall kann man sich mittels einer guten HD DVD oder Blu-Ray leicht davon überzeugen, wie viel mehr noch bei HD drinnen wäre. :winken:
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: SKY HD

Beitragvon MustBeUnique » 07.10.2009, 02:26

@Moses: als erstes - man kann MPEG4-Bitraten nicht mit MPEG2-Bitraten vergleichen, das ist wie Äpfel und Birnen... sowas eignet sich nur dazu, um SDTV-Sender und HDTV-Sender untereinander zu vergleichen.

Eins würde mich aber noch interessieren: hast Du bei Sky Sport HD über UM tatsächlich 18MB/s? Ich habe seit einiger Zeit nur noch konstant 10MB/s (laut Technisat HD8-C), früher war das mehr dynamisch und schwankte so 8-22 MB/s. Die Fussballspiele sind auch sichtbar schlechter geworden seit nur noch mit 10MB/s gesendet wird. Könntest Du das bitte mal bei Dir checken?

Über Satellit sind es immer noch die dynamischen Bitraten, da kommt das mit Deinen 18MB/s hin.
MustBeUnique
Kabelexperte
 
Beiträge: 145
Registriert: 17.07.2007, 22:57
Wohnort: Aachen

Re: SKY HD

Beitragvon Moses » 07.10.2009, 02:42

Natürlich kann man das nicht direkt vergleichen. Aber MPEG4 AVC H.264 ist nicht 500% besser als MPEG2. Wenn ein SD Kanal und ein HD Kanal mit der gleichen Bitrate übertragen werden, dann ist ganz klar, wo am Ende das bessere Bild raus kommt. Daran ändert auch die andere Kompression nichts.

Die Datenraten sind alle von Astra 19.2° und über ein paar Minuten gemittelt. Sky Sport HD kommt bei UM tatsächlich mit ziemlich konstanten 10-11Mbit/s rüber.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: SKY HD

Beitragvon MustBeUnique » 07.10.2009, 03:15

Moses hat geschrieben:Die Datenraten sind alle von Astra 19.2° und über ein paar Minuten gemittelt. Sky Sport HD kommt bei UM tatsächlich mit ziemlich konstanten 10-11Mbit/s rüber.


Also liegt es nicht an mir und nicht an meinem Receiver... es ist also tatsächlich so, dass im UM-Kabel neuerdings die Sky Sport HD-Bitrate kastriert ist! Fragt sich nur: warum? An Transponderkapazitäten kann es ja nicht liegen, AFAIK wird das Signal doch direkt ins UM-Netz eingespeist ohne den Satelliten-Umweg.
MustBeUnique
Kabelexperte
 
Beiträge: 145
Registriert: 17.07.2007, 22:57
Wohnort: Aachen

Vorherige

Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste