- Anzeige -

Premiere ohne Optionstasten nutzen

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Premiere ohne Optionstasten nutzen

Beitragvon dgmx » 03.05.2009, 13:11

Hallo zusammen. :smile:

Also ich bekomme in naher Zukunft einen neuen Fernseher mit eingebautem DVB-C Tuner und einem CI-Slot. Würde dann meine Smartcard von Unitymedia (Digital TV Basic) gerne mittels Aplphacrypt Classic Modul direkt in den Fernseher stecken und so auf den Digitalreceiver verzichten.

Auf der Smartcard von Unitymedia ist auch mein Premiere-Abo freigeschaltet. Bezug direkt von Premiere, nicht von Unitymedia.

So da der Fernseher die Optionstasten des Sportportals nicht unterstützt, kann ich dieses zum Fußball gucken wohl vergessen. Aber wie sieht es mit den Sendern "Bundesliga Home" und Bundesliga1-9" aus? Die Kanäle müsste ich doch direkt anwählen können um Fußball zu gucken und so quasi das Sportportal zu umgehen, oder? Ich danke das der Fernseher dank des DVB-C Tuners diese genau so finden wird wie mein bisheriger Digitalreceiver.

Wäre halt gut zu wissen ob das geht und ob es diese Kanäle auch in Zukunft noch gibt. Nicht das es Pläne gibt die abzuschalten oder ähnliches....

Wäre ne feine Sache alles ohne Digitalreceiver gucken zu können. :zwinker:

Bin für alle Antworten Dankbar.
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Premiere ohne Optionstasten nutzen

Beitragvon Moses » 03.05.2009, 13:54

Die Kanäle wird der Fernseher auch finden. Die Kanäle kannst du aber nur gucken, wenn du "Premiere Bundesliga" (ehemals arena) über UM direkt buchst. Das ganze hat noch einen Vorteil: UM ist da nicht ganz so geizig mit der Bandbreite, wie Premiere auf dem Sportportal => Bildqualität ist etwas besser. Wie es da allerdings weiter geht, weiß noch keiner so genau...

Um welchen TV mit eingebautem DVB-C Tuner handelt es sich denn? Bei den Sony's gibt es wohl Möglichkeiten die Sender zu sehen (es gibt auf dem Portalsender dann ein "Services" Menü). Die Optionssender unterstützen eigentlich alle Anbieter, die Geräte auf dem deutschen Markt vertreiben, auf die ein oder andere Art und Weise... vielleicht fragst du einfach mal den Hersteller deines TV Geräts, wie es mit den Premiere Optionskanälen aussieht und sparst dir dann den (möglicherweise) komplizierten Vertragswechsel (zumindest bis feststeht, wie UM in der nächsten Bundesliga Saison weiter macht)? :)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Premiere ohne Optionstasten nutzen

Beitragvon dgmx » 03.05.2009, 14:00

Moses hat geschrieben:Die Kanäle wird der Fernseher auch finden. Die Kanäle kannst du aber nur gucken, wenn du "Premiere Bundesliga" (ehemals arena) über UM direkt buchst.


Und warum kann ich die Kanäle dann aktuell nutzen obwohl mein Abo direkt von Premiere ist? Momentan kann ich sowohl über das Sportportal als auch über die Sender "Bundesliga1-9" gucken. :confused:

Um welchen TV mit eingebautem DVB-C Tuner handelt es sich denn? )


Samsung LE32B650 und lt. Aussage von Samsung kann der das mit den Optionstasten nicht.
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Premiere ohne Optionstasten nutzen

Beitragvon mischobo » 05.05.2009, 03:07

dgmx hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:Die Kanäle wird der Fernseher auch finden. Die Kanäle kannst du aber nur gucken, wenn du "Premiere Bundesliga" (ehemals arena) über UM direkt buchst.


Und warum kann ich die Kanäle dann aktuell nutzen obwohl mein Abo direkt von Premiere ist? Momentan kann ich sowohl über das Sportportal als auch über die Sender "Bundesliga1-9" gucken. :confused:
... grundsätzlich wird bei einem BuLi-Abo über Premiere die BuLi nur über das Sportportal freigeschaltet, bei einem BuLi-Abo über Unitymedia werden Bundesliga Home, -Info und -01 bis 09 freigeschaltet.
Keine Ahnung, warum das bei dir anders ist. Kann es evtl. sein, dass du in irgendeienr Aktion das Unitymedia-Gratis-Abo erhalten hast ?

Ich persönlich gehe davon aus, dass es die Bundesliga-Einzelkanäle demnächst verschwinden werden und die BuLi, ganz egal bei wem abonniert, über das Sportportal freigeschaltet wird (vorausgesetzt Premiere setzt künftig weiterhin auf die Portale)
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Premiere ohne Optionstasten nutzen

Beitragvon dgmx » 05.05.2009, 19:23

Hm wirklich komisch das bei mir definitiv beides geht, aber auch nicht weiter schlimm. :zwinker:

Ich wüsste nicht das ich an einer Aktion teilgenommen habe bei der es das Abo von UM dazu gab oder ähnliches.

Dann werde ich die Sender nutzen solange es geht und wenn es dann nicht mehr geht, kann ich ja immer noch nen Digitalreciver an den Fernseher anschließen. :smile:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Premiere ohne Optionstasten nutzen

Beitragvon Radiot » 05.05.2009, 21:35

hi,
die Optionskanäle werden häufig als Servicekanäle gefunden, sprich du kannst den Optionskanälen Nummern zuordnen und diese dann über Zifferneingabe über die TV- Fernbedienung aufrufen, ist zumindest bei Metz und Loewe so...

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Premiere ohne Optionstasten nutzen

Beitragvon Moses » 05.05.2009, 22:40

Die ominösen "Optionskanäle" sind ganz normale Sender. Das einzige, was bei denen anders ist, ist dass für die kein Name in der SDT steht. Daher werden sie von den meisten Receivern nach ihrer SID betittelt, wobei dann für die Premiere Kanäle z.B. "Service 220" raus kommt (die SIDs von Premiere Sportportal und Premiere Direct liegen alle bei 220 rum). Die Zuordnung der Kanäle zu den Portalen ist dabei dynamisch (das heißt es gibt X Kanäle, die jeweils von Sport oder vom Direct Protal genutzt werden können) und erfolgt durch Daten die auf dem Portal Sender mitgeschickt werden. Das Format dieser Daten ist proprietär (also von Premiere selber ausgetüftelt) und wird nicht von allen Receivern verstanden (sondern eben nur von denen, die das extra unterstützen sollen).
Leider blenden auch viele Receiver Kanäle ohne Namen einfach aus, da diese oft nur für Test-Übertragungen und ähnliches verwendet werden... möglicherweise bietet der ein oder andere Receiver dafür auch eine Option an.


(Receiver und "im Fernsehen eingebauter Receiver" hab ich jetzt hier mal synonym verwendet. ;))
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Premiere ohne Optionstasten nutzen

Beitragvon dgmx » 06.05.2009, 11:50

Also solange die Fußballsender von Unitymedia bei mir laufen werde ich natürlich diese nutzen. :zwinker:

Ansonsten muss ich gucken ob ich diese Service Kanäle überhaupt mit dem Tuner vom Fernseher finden kann. Falls ich diese Sender nicht finde, weiß Jemand die Frequenz (oder wie nennt sich das?) von diesen Sendern? Dann könnte ich die vielleicht manuel suchen, oder so?

Muss mal gucken wie das ist wenn ich den neuen Fernseher habe. :smile:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Premiere ohne Optionstasten nutzen

Beitragvon Farel » 06.05.2009, 17:39

Wenn du beim Fernseher mit dem integrierten DVB-C-Tuner einzelne Sender auch manuell anlegen kannst, wäre das natürlich ideal. Mittels der notwendigen Daten (Frequenz, Symbolrate, Modulation, APID/VPID/PMT/PCR) geht das relativ problemlos.

Dies habe ich meinem Topfield getan und kann auf die einzelnen Optionskanäle gezielt zugreifen - incl. EPG und Möglichkeit der Programmierung von Timern.
DM8000SSCC, Smartcard S02+UM02, Sky komplett +Unity Digital TV, Kabelanschluß UnityMedia (ausgebautes Gebiet)
Farel
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 96
Registriert: 23.02.2007, 18:59

Re: Premiere ohne Optionstasten nutzen

Beitragvon dgmx » 06.05.2009, 18:48

Farel hat geschrieben:Wenn du beim Fernseher mit dem integrierten DVB-C-Tuner einzelne Sender auch manuell anlegen kannst, wäre das natürlich ideal. Mittels der notwendigen Daten (Frequenz, Symbolrate, Modulation, APID/VPID/PMT/PCR) geht das relativ problemlos.


Ob mein Fernseher das kann, werde ich sehen wenn er da ist (spätestens am WE).

Wenn ja, wie bekomme ich dann die Frequenzen raus? Kann die mir hier Jemand sagen?
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Nächste

Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste