- Anzeige -

Premiere ohne bei UM Kunde zu sein?

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Premiere ohne bei UM Kunde zu sein?

Beitragvon VoiceM » 20.12.2008, 00:04

Hallo zusammen,

ich habe mich hier nun schon ein wenig informiert, allerdings noch nicht ganz das gefunden, was ich brauche. Es geht um folgendes Problem:

Ich bin jetzt zum Dezember in eine neue Wohnung gezogen. Beide Wohnungen liegen in Hessen, dürften somit also im Unitymedia-Gebiet liegen. Ich bin Premiere-Kunde. Allerdings empfange ich in der neuen Wohnung kein Premiere. In der alten Wohnung lief es ohne Probleme. Ich hatte aber niemals Kontakt zu UM. Lediglich auf meiner Smartcard steht Unitymedia. Es ist eine I02-Karte.

In der neuen Wohnung bin ich nun nicht bei UM angemeldet, dies steht auch so im Vertrag drin. Ich empfange jedoch über meinen Anschluss die normalen Sender wie ARD, ZDF, Kabel 1, RTL, Sat.1, Pro 7, DSF, etc.

Ich habe meinen Receiver (Nokia D-Box II) angeschlossen. Bei der Programmsuche findet der Receiver lediglich ein paar Premiere-Programme. In meiner alten Wohnung hatte ich auch diverse Digitalkanäle von ARD, ZDF, etc... Wenn ich auf das Premiere-Sportportal gehe (habe ich als einziges im Abo), kommt die Meldung: "Hinweis 2: Dieser Kanal kann zurzeit nicht emfpangen werden. Bitte überprüfen Sie Ihren Antennenanschluss." Wenn ich den über den Start-Assistenten die Empfangsqualität checken lasse, heißt es, dass die Qualität "in Ordnung" sei.

Mit Premiere hatte ich schon kurz gesprochen. Die meinten, dass das Problem an UM liegen müsste.

Für mich stellen sich nun folgende Fragen:
1. Muss ich bei Unitymedia Kunde sein?
2. Reicht ein analoger Anschluss aus, um Premiere zu empfangen?
3. Was kann ich tun, damit es wieder läuft?

Freue mich auf Eure Ratschläge und Tipps.

Viele Grüße
Sascha
VoiceM
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.12.2008, 23:46

Re: Premiere ohne bei UM Kunde zu sein?

Beitragvon Moses » 20.12.2008, 03:00

Die analogen Programme darfst du natürlich nicht gucken, wenn du keinen Kabelanschlussvertrag bei UM hast, sonst ist das Schwarzgucken.

Ansonsten musst du für den Premiere Empfang kein UM Kunde sein (aber dann kannst du auch nur Premiere gucken, ARD/ZDF mit Receiver gucken ist Streng genommen auch nicht gestattet).

Die Probleme werden sehr wahrscheinlich an der Hausanlage liegen. Die ist so oder so Sache des Hausbesitzers, der sollte da mal einen Techniker drüber gucken lassen...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Premiere ohne bei UM Kunde zu sein?

Beitragvon RollinCHK » 20.12.2008, 04:25

Es stellt sich letzt endlich die Frage, ob Du tatsächlich an einem UM Anschluss hängst. Ich wäre mir da unter Umständen gar nicht so sicher, denn sonst würde deine SmardCard ja funktionieren, selbst wenn nur wenige Premiere Sender durch eine defekte oder veraltete Hausanlage verfügbar sind. Klär vielleicht wirklich einmal ab, ob Du tatsächlich am UM Netz angeschlossen bist.

Hier in NRW ist es durchaus auch so, dass selbst in der selben Stadt zwei unterschiedliche Kabelanbieter vorhanden sind. Das heißt während ich z. B. am UM Netz hänge, hängt meine Freundin 4 Km weiter an einem Tele Columbus Anschluss, weil Ihre Wohnungs-Genossenschaft mit denen einen Rahmenvertrag hat...

Auch wenn Du nur wenige digitale Sender empfängst zähl uns doch vielleicht mal die Bouquets auf, die deine D-Box 2 Dir nach einem Kanalsuchlauf anzeigt.
RollinCHK
Kabelexperte
 
Beiträge: 165
Registriert: 16.01.2008, 20:50


Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste