- Anzeige -

Bildqualität SciFi Cahnnel und Co.

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Bildqualität SciFi Cahnnel und Co.

Beitragvon DaJoker » 23.05.2008, 20:44

Hey,

mir ist seit kurzem aufgefallen das SciFi Cahnnel echt mies aussieht. besonders stark fallen mir die MPEG Artefakte auf.
Dann hab ich mal genauer hingeschaut und sehe das SciFi sowohl eine echt geringe Bitrate kriegt (im Schnitt 2,3MBit, Bild+alle Ton PIDs)
alsauch nur ein 2/3-Bild (480x576) gesendet wird. Der Decoder streckt es dann auf 720x576 was je Decoder mehr oder weniger Schlecht aussieht.

So nun meine Frage: Was bitte soll der Mist ? Muss ich mit einer schlechteren Bildquali leben nur weil auf dem Transponder (btw. Kanalplatz)
noch ein drecks BigBrother oder Premiere Direct "reingequetscht" wird!? Zahle ich dafür seit Jahren das Vollabo?

Ich muss jedem mit einem Fernseher/Display größer als 1Meter echt abraten SicFi über Kabel zu abonieren
solange "wir" für die Überbelegung der Kanäle den Kopf hinhalten müssen.

Bei RTl+Sat1 und Co. war es mir ja bis jetzt egal, aber da der Trend der Bildverschlechterung nun auch meine Lieblingssender angreift , schreib ich diesen Beitrag.
Bin ich schizophren oder geht es einige nvon euch auch so ? Denken die "Bosse" die ein weiteren Sender reinquetschen das wir blöde sind und das nicht merken?

MfG
Joker
DaJoker
Kabelneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 12.07.2006, 19:57
Wohnort: Tief im Westen

Re: Bildqualität SciFi Cahnnel und Co.

Beitragvon psychoprox » 23.05.2008, 21:04

SciFi gibts nur in dieser Bildquali. Egal ob Premiere, UnityDigitalTV, Kabel Digital oder Kabelkiosk -> Das Bild ist grottig

Bei mir fällt es aber nicht so auf (sehr guter Receiver + Röhren TV).
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: Bildqualität SciFi Cahnnel und Co.

Beitragvon Moses » 24.05.2008, 09:09

Was Premiere mit seinen angemieteten Kanälen macht, ist übrigens alleine die Sache von Premiere... im Moment kommen da ganz einfach genau die Sachen so wie über SAT => für den Mist ist allein Premiere verantwortlich und sonst niemand. Wenn der das so nicht mehr gefällt, bleibt nur kündigen. Mit der Bildqualität bei Premiere bin ich auch alles andere als zufrieden. Ich vermute, dass es mein Abo auch nicht in die Verlängerung schaffen wird...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Bildqualität SciFi Cahnnel und Co.

Beitragvon DaJoker » 24.05.2008, 15:08

Danke für die Antworten.
Kann kaum glauben das die (Premire) über DVB-S den Kunden auch sowas antun, ok ich werds mir beim Kollegen mal anguckn.

Leider hab ich "nur" ein 42Zoll Plasma, da sieht man mpeg artefakte leider sehr gut,
alternativ dazu kann ich ein mpeg filter drüberlegen (im tv menu) das es einigermassen erträglich macht,
allerdings werden dann übermässig viel bilddetails mit-geschluckt.

PS: War kein Angriff auf Unitymedia, ich weiss das Premiere für die belegung deren angemieteter frequenzen verantwortlich ist,
umsomehr kotz es mich an das bigbrother und co wichtiger sind als die guten alten filmkanäle. :wut:
Werd mal wieder ein Brief nach Ismaning schreiben müssen, mal sehen ob wieder eine standart antwort kommt.

@Moses
Da Premiere scheinbar keine neue Battlestar Galactica Staffel gekauft hat und auch sonst nicht mehr viel neues
SciFi für mich zu bieten hat wird mein Vertrag wohl auch keine Verlängerung sehen... :zwinker:



MfG
Joker
DaJoker
Kabelneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 12.07.2006, 19:57
Wohnort: Tief im Westen

Re: Bildqualität SciFi Cahnnel und Co.

Beitragvon psychoprox » 24.05.2008, 16:07

DaJoker hat geschrieben:Danke für die Antworten.
Kann kaum glauben das die (Premire) über DVB-S den Kunden auch sowas antun, ok ich werds mir beim Kollegen mal anguckn.


Doch das ist aber leider so (hab ja selber Sat). Natürlich kommts auch auch den Receiver an. Meine Dreambox 7025+ holt mehr raus als die Premiere 08/15 Teile.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: Bildqualität SciFi Cahnnel und Co.

Beitragvon kurtzenter » 04.07.2008, 11:45

DaJoker hat geschrieben:Da Premiere scheinbar keine neue Battlestar Galactica Staffel gekauft hat und auch sonst nicht mehr viel neues
SciFi für mich zu bieten hat wird mein Vertrag wohl auch keine Verlängerung sehen... :zwinker:


Ist SciFi nicht ein eigentständiger Sender? Gerade bei BSG, wo SciFi doch mitproduziert (soweit ich weiß) sollte das doch eigentlich kein Thema sein, die neue Staffel auszustrahlen, oder?
Benutzeravatar
kurtzenter
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 26.07.2007, 15:59


Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste