- Anzeige -

Ärger um Premieres IPTV-Boxen

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Ärger um Premieres IPTV-Boxen

Beitragvon Martin » 23.06.2006, 18:26

23.06.06

Ärger um Premieres IPTV-Boxen

[fr] Die zirka 1,2 Millionen von Premiere bestellten IPTV-Receiver könnten sich als schwere Fehlinvestition entpuppen.

Wie die Süddeutsche Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, gehen Brancheninsider davon aus, dass Premiere für die IPTV-fähigen Set-Top-Boxen zirka 100 Millionen Euro ausgeben musste.

Allerdings sollen die bei Thomson, Samsung und Philips bestellten Hybridboxen laut SZ-Informationen nur den ADSL2+-Standard unterstützen und nicht VDSL-kompatibel sein. Die Telekom hat bisher nur die Bundesliga-Ausstrah- lung über VDSL bestätigt, eine Ausstrahlung über ADSL2+ wird zur Zeit noch geprüft.

Ein zweites Problem ist, dass VDSL allein über von der Telekom bereitgestellte Boxen funktionieren soll, sodass die IPTV-Funktion der Premiere-Hybrid-Boxen, auch wenn sie VDSL unterstützen würden, nutzlos wäre. Außerdem wird es bei der Zusammenarbeit zwischen Telekom und Premiere kein IPTV über Satellit und Kabel geben. Premiere hatte gehofft, dass die Telekom dem Bezahlsender erlauben würde, ihre IPTV-Lizenzrechte an der Bundesliga auch über Satellit und Kabel auszustrahlen. Deswegen sollten die neuen Set-Top-Boxen IPTV-Signale über Satellit und Kabel empfangen können.

Bild

Doch diese Spezifikationen sind jetzt hinfällig, da sich die Telekom mit der DFL geeinigt hat, das IPTV-Signal ausschließlich über das Internet zu verbreiten. Damit scheint, so denn die Informationen der SZ stimmen, die Investition in die neuen IPTV-Set-Top-Boxen fehlgeschlagen zu sein. Dies ist nach Informationen, die DIGITAL FERNSEHEN vorliegen, auch der Hauptgrund für die Entlassung von Markus Schmid. Premiere-Chef Georg Kofler kündigte dem Vorstandsmitglied Mittwoch Abend fristlos.

Inzwischen hat Premiere gegenüber DF erklärt, dass derzeit keine Aussagen zu den Spezifikationen der neuen Set-Top-Boxen gemacht werden. Diese werden zu gegebenem Zeitpunkt bekannt gegeben, sagte ein Sprecher.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_94415.html
Martin
Kabelexperte
 
Beiträge: 233
Registriert: 04.04.2006, 15:39

Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste