- Anzeige -

Wird Premiere die Bundesliga ab der Saison 2006/2007 zeigen?

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Wird Premiere die Bundesliga ab der Saison 2006/2007 zeigen?

Beitragvon Martin » 11.05.2006, 13:48

Wird Premiere die Fußball-Bundesliga ab der Saison 2006/2007 zeigen?

Wir sind nach wie vor mit den Rechteinhabern im Gespräch. Aufgrund fortgeschrittener Verhandlungen haben wir hohe Chancen, zusammen mit einem Partner auch ab der nächsten Saison die Fußball-Bundesliga in gewohnter Qualität zeigen zu können. Details zum neuen Fußball-Angebot werden wir in Kürze - nach Abschluss der laufenden Verhandlungen - bekannt geben.

Soviel können wir Ihnen jetzt schon sagen: Ab 1. August wird es eine neue, flexible Angebots- und Preisstruktur geben, die viele Vorteile für Sie hat. Es wird u. a. günstige Einstiegsangebote für Fußball- und andere Sportfans geben: beispielsweise das neue Abonnement PREMIERE FUSSBALL INTERNATIONAL mit allen 125 Spielen der UEFA Champions League und Live-Fußball aus sieben europäischen Top-Ligen bereits ab 9,99 Euro im Monat. Nach abschließender Klärung aller Rechtefragen wird Premiere die Einzelheiten des neuen Preismodells im Laufe des Monats Juni vorstellen.

Allen Kunden, deren Abonnement PREMIERE FUSSBALL LIVE umfasst, garantieren wir: Sollte Premiere ab August 2006 keinen Bundesliga-Fußball mehr zeigen, können Sie Ihr Abonnement zu einem günstigeren Preis fortführen oder eines unserer anderen Angebote wählen.

Quelle: http://www.premiere.de

siehe auch hier: http://www.n-tv.de/666320.html

Premiere-Chef Georg Kofler sieht dennoch Chancen, mit einem neuen Partner als Lizenzgeber ab der kommenden Saison die Bundesliga live zu zeigen. "Wir sind heute sehr zuversichtlich, dass Premiere auch ab August Bundesliga live präsentieren kann", sagte er. Weitere Einzelheiten dazu sollen in Kürze bekannt gegeben werden.
Martin
Kabelexperte
 
Beiträge: 233
Registriert: 04.04.2006, 15:39

Beitragvon Martin » 22.06.2006, 15:12

Medienwächter nehmen Allianz Premiere-Telekom unter die Lupe
Nach der Ankündigung der Deutschen Telekom und Premiere bei der Ausstrahlung der Bundesliga über IP-TV ab August 2006 zusammenzuarbeiten, prüfen die Landesmedienanstalten jetzt den entsprechenden Kooperationsvertrag. Laut Pressemitteilung vom 19. Mai 2006 soll der Sender Premiere die redaktionelle Gestaltung im Rahmen der Kooperation übernehmen; die Vermarktung und Verbreitung über IPTV erfolge unter dem Dach von T-Online. Die medienrechtliche Verantwortung liege aber bei Premiere. In schriftlichen Erklärungen von Premiere und Deutscher Telekom gegenüber der Bayerischen Landesanstalt für Neue Medien (BLM) - als Lizenzgeberin von Premiere – wird dies noch einmal bekräftigt.

Die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten ist in ihrer Sitzung am 20. Juni 2006 in Rostock zu dem Ergebnis gekommen, dass diese Erklärungen allein nicht ausreichend sind und eine abschließende Bewertung erst nach Einsichtnahme in den Kooperationsvertrag von Telekom und Premiere möglich ist. Eine endgültige Bewertung soll in der Sitzung der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) am 13. Juli 2006 erfolgen. Die DLM betrachtet mit Sorge, dass große Infrastrukturbetreiber zunehmend kostspielige und massenattraktive Sportübertragungsrechte erwerben. Damit wird eine Entwicklung fortgesetzt, die mit dem Kauf der Bundesligaübertragungsrechte für Kabel und Satellit durch den Kabelnetzbetreiber Unity ihren Anfang nahm. Aus Sicht der Direktorenkonferenz ist durch die zunehmende Bedeutung der Plattformbetreiber für die öffentliche Meinungsbildung eine grundlegende Veränderung der deutschen Fernsehlandschaft zu erwarten. Diese ist von der bestehenden Medienordnung noch nicht hinreichend erfasst und bedarf aus Sicht der Direktorenkonferenz Veränderungen des medienrechtlichen Rahmens.

Quelle: http://www.satnews.de
Martin
Kabelexperte
 
Beiträge: 233
Registriert: 04.04.2006, 15:39

Beitragvon Martin » 23.06.2006, 13:22

Premiere zeigt die Fußball-Bundesliga live ab der Saison 2006/2007 im Internet Protokoll (IP)-Standard*. Dafür hat Premiere von der Deutschen Telekom die entsprechenden Sublizenzrechte erworben. Einzelheiten zum neuen Bundesliga-Angebot, den technischen Aspekten und den Preisen werden wir zeitnah nach Abschluss der FIFA WM 2006TM gemeinsam mit der Deutschen Telekom bekannt geben.

Soviel können wir Ihnen jetzt schon sicher sagen: Ab 1. August gilt eine neue, flexible Angebots- und Preisstruktur von Premiere, die viele Vorteile für Sie hat. Besonderer Leckerbissen für alle Fußball-Fans: Das neue Abonnement PREMIERE FUSSBALL INTERNATIONAL mit allen 125 Spielen der UEFA Champions League und Live-Fußball aus sieben europäischen Top-Ligen. Wie insgesamt fünf neu konfigurierte Premium-Pakete ist PREMIERE FUSSBALL INTERNATIONAL bereits ab 9,99 Euro im Monat erhältlich und einzeln buchbar.

Nicht über Kabel und Satellit empfangbar. Breitbandanschluss (insbesondere VDSL) der Deutschen Telekom erforderlich. Dieser wird nicht in allen Anschlussgebieten verfügbar sein.



Quelle: http://www.premiere.de
Martin
Kabelexperte
 
Beiträge: 233
Registriert: 04.04.2006, 15:39


Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste