- Anzeige -

Aufnahmesperre bei Sky?

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitragvon koax » 12.05.2012, 08:25

goregod hat geschrieben:Der Humax PR-HD2000C Receiver von Sky an meinem Sony RDR-HX780 DVD-HDD-Rekorder...

Du nimmst mit diesen Geräten auf dem analogen Umweg über SCART auf, weil Dein Sony keinen eingebauten digitalen Tuner hat.
Abgesehen davon, dass das qualitätsmäßig sunboptimal ist, greift dann die Kopiersperre über SCART, weil Dein Sony sich konform verhält.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitragvon DianaOwnz » 12.05.2012, 10:15

ewu04 hat geschrieben:
Das finde ich nu aber sehr komisch. Du hast doch mit diesem Gerät einen zertifizierten Rekorder. Damit sollte es doch eigentlich funzen.
Sehr sehr merkwürdig!


Ist es nicht, da auch die dBox 2 im Originalzustand ein zertifiziertes Gerät ist und sehr viele damit Problem haben über Scart aufzuzeichen so wie immer.
Vielleicht will sky in Zukunft komplett auf Sport setzen und die Filmkunden loswerden (Achtung Ironie).

Ich denke das dieses Verhalten von sky zu vielen Kündigungen führen wird.

Die Antwort das man Wünsche der Inahlteanbieter umsetzt ist ebenso gelogen wie die Aussage von UM das die Privatsender eine Verschlüsselung wünschen denn welchen Sinn soll das denn für Shoppingsender machen wenn man sie nicht sehen kann ?

Das plötzlich , von heute auf morgen auf einmal ALLE sky Drittanbieter keine Aufnahmen mehr erlauben wollen wäre ein Zufall wie ein Lottogewinn, daher halte ich die Anwort von sky ebenfalls für gelogen.
Eventuell will sky deutlich bei den Filmrechten sparen denn üblicherweise verlangen die Rechteinhaber mehr Geld wenn eine Aufnahmemöglichkeit besteht.
Das diese Rechnung von sky aufgeht glaube ich aber nicht.
Die Aufnahmemöglichkeit lassen wir Deutschen uns nicht nehmen, da kann noch so oft von irgendwelchen wirren Köpfen behauptet werden das dies nur wenige machen.

Unter meinen Kollegen ist jedenfalls niemand der niemals aufnimmt´und die haben auch alle Aufnahmegeräte , zumeist in Form von DVD-HDD-Recordern.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitragvon messemann » 12.05.2012, 10:30

Hallo, ich habe das gleiche Problem seit dem 10.05.12 mit dem Kopierschutzsperren. Erst waren es einzelne Sender (Passion, TNT), jetzt scheint es das komplette Sky-Programm zu betreffen. Wenn das ein "Feldversuch" ist, so ist das einfach nur kundenunfreundlich. Schließlich ist man ja nicht ständig daheim und gerade bei Serien will man keine Folge verpassen und nimmt sie sich daher auf - für den persönlichen Heimgebrauch. Außerdem, wenn nicht mal die Hotline-Leute Bescheid wissen oder es dem Kunden nur verschleiern, lässt das tief blicken. Vielleicht denken sie bei sky aber auch, wenn schon die Privaten Free-Sender gelegentlich Filme sperren können, versuchen wir das auch mal. Ich hoffe sehr, dass man das Ganze wieder zurücknimmt - sonst bleibt nur eine Wahl, nämlich die Abwahl und Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Es grüßt der Messemann
messemann
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.05.2012, 10:16

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitragvon goregod » 12.05.2012, 11:51

koax hat geschrieben:
goregod hat geschrieben:Der Humax PR-HD2000C Receiver von Sky an meinem Sony RDR-HX780 DVD-HDD-Rekorder...

Du nimmst mit diesen Geräten auf dem analogen Umweg über SCART auf, weil Dein Sony keinen eingebauten digitalen Tuner hat.
Abgesehen davon, dass das qualitätsmäßig sunboptimal ist, greift dann die Kopiersperre über SCART, weil Dein Sony sich konform verhält.


Stimmt genau... Für mich ist das Archivieren wichtig... DVB-C DVD-Rekorder war damals zu teuer, DVB-C BluRay-Rekorder gibt es noch nicht und ein PVR, wo man erst auf externer Festplatte archivieren muss und hinterher am PC weiterverarbeiten muss, ist recht umständlich...

Analoge Kopien waren ja bisher immer erlaubt... Vorher hatte ich nie Probleme über Scart aufzunehmen... Wenn schon das nicht mehr geht, braucht man auch nicht mehr überlegen in Zukunft auf ein digitales Gerät umzusteigen, außer vielleicht eine Dreambox oder vergleichbare Linux Box. Es gibt ja schon erste Versuche mit der Dreambox und eingebautem BluRay Brenner. Sobald das zuverlässig läuft denke ich ernsthaft darüber nach... Bis dahin ist Sky aber nicht so wichtig...

Momentan bezahle ich 16,90 für Welt + Film, mit HD würde ich bis 25 bezahlen, eine Aufnahmesperre drückt für mich den Preis auf 10€ für Welt+Film+HD. Wenn die mir so ein Angebot machen, OK. Ansonsten bleibt die Kündigung bis auf weiteres bestehen.

Viele Grüße
Goregod
goregod
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 70
Registriert: 02.03.2012, 11:37

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitragvon DerGraf » 12.05.2012, 13:33

Hallo,

finde das schon eine Sauerei, mit dem Kopierschutz! Werde natürlich meinen Vertrag kündigen, der sowieso bald ausläuft! Da habe ich Glück und kann die Kündigungsfrist (im September ist Ende) auch schön einhalten! Wie hier schon gesagt wurde: ich bezahle dafür und entscheide, wann und wie ich etwas sehen will! Wer natürlich eine Geisel der Unternehmen ist, der hält schön still und ZAHLT nur!!!
Ich denke auch, dass dieses Projekt eine Vielzahl Kunden kosten wird. Aber Sky hat ja genug Kunden, die kann man auch vergraulen.

Gruß
DerGraf
DerGraf
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.05.2012, 13:15

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitragvon kalle62 » 12.05.2012, 14:32

hallo
Ich denke mal,das geht SKY am Ar... vorbei.wie viele werden wohl noch über Scart aufnehmen.Und weil es jetzt nicht mehr geht,Kündigen.
Betrifft das eigentlich nur die Kunden,die das SKY Abo auf die UM Karte gebucht haben.
Ich selbst hab das vielleicht vor 3-4 jahren,mal gemacht.
gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4340
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitragvon ewu04 » 12.05.2012, 15:33

kalle62 hat geschrieben:hallo
Ich denke mal,das geht SKY am Ar... vorbei.wie viele werden wohl noch über Scart aufnehmen.Und weil es jetzt nicht mehr geht,Kündigen.
Betrifft das eigentlich nur die Kunden,die das SKY Abo auf die UM Karte gebucht haben.
Ich selbst hab das vielleicht vor 3-4 jahren,mal gemacht.
gruss kalle


Hat nichts mit UM Karten zu tun. Betrifft auch Sat Kunden....
ewu04
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 10.05.2012, 18:59

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitragvon thorium » 13.05.2012, 06:49

Leute, ihr seid SKY Kunden. Wieso bastelt ihr mit so einer Hardware herum. Ich werde das wohl nie verstehen. Habt ihr schon mal einen 3rd Party PVR ausgetestet? Ich sehe von Euren Problemen nichts. Das werden alle Betreiber dieser oder ähnlich gearteter Hardware bestätigen. Aufnahmen über externe PVRs sind wirklich nicht mehr zeitgemäß, komfortabel war sowas noch nie.
Da bietet selbst eine Dbox2 mit dem entsprechenden Betriebsystem und der Rechenleistung einer Kaffemaschine mehr.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1792
Registriert: 09.03.2008, 20:50

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitragvon DianaOwnz » 13.05.2012, 10:02

Na dann nenne doch mal ein paar brauchbare Geräte mit einer Archivierungsmöglichkeit.

Abgesehen davon wird wohl auch die digitale Aufzeichnungsmöglichkeit in Zukunft unterbunden werden denn die veralteten Aufnahmen
in schlechter Qualität zu unterbinden und die hochwertigen digitalen Kopien weiterhin zu gestatten macht ja keinen Sinn, oder ?
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: Aufnahmesperre bei Sky?

Beitragvon thorium » 13.05.2012, 12:40

Ahh Diana mein Mädchen, sitz.

Mit Sicherheit wird nichts auf dauer unterbunden, SKY zudem war hier noch nie sehr progressiv.
Es gibt die ganze Linux Fraktion (Dream/Cool/VU+), Vantage, uvm...
Ansonsten was für dich sinn mach oder nicht ist mir gleich, denn logisch ist es nicht.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1792
Registriert: 09.03.2008, 20:50

VorherigeNächste

Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste