- Anzeige -

Einigung zwischen Unitymedia und Sky?

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Re: Einigung zwischen Unitymedia und Sky?

Beitragvon Sensemann » 02.05.2012, 07:50

Das ende der ramschabos. Die will sky aber auch selber nicht mehr....
Sensemann
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 775
Registriert: 17.12.2008, 07:57
Wohnort: irgendwo

Re: Einigung zwischen Unitymedia und Sky?

Beitragvon thorium » 02.05.2012, 08:03

rupf hat geschrieben:Wenn Sky von UM vermarktet wird, dann freue ich mich jetzt schon auf die Reaktion der Leute hier :zwinker:


Solange ich SKY weiterhin auch über SKY beziehen kann gibts keinen Grund auf irgendeine Reaktion. Aber so als SAT User kann man da völlig losgelösst draufschauen und hoffen, daß es im Kabel-Ameisenhaufen ordentlich Aufruhr gibt. Am besten noch ein paar Feuerameisen dazulegen...
Zuletzt geändert von thorium am 02.05.2012, 08:19, insgesamt 2-mal geändert.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1792
Registriert: 09.03.2008, 20:50

Re: Einigung zwischen Unitymedia und Sky?

Beitragvon thorium » 02.05.2012, 08:05

Sensemann hat geschrieben:Das ende der ramschabos. Die will sky aber auch selber nicht mehr....



Das ist auch OK, solange es eine dem SAT Empfang ähnliche Vielfahlt gibt und solange man es nicht über einen Vertrag mit UM beziehen muss. Ich habe diesbezüglich genug Erfahrung um nie wieder einen Vertrag mit denen Abzuschließen. Ich denke, daß haben die auch garnicht vor. Für was wäre sonst die I12 Austauschaktion gewesen. Zusätzlich könnten sie auch die redundanten SKY Welt Extra Sender die UM in eigenen Paketen anbietet ebenfalls freischalten. Zudem: Sky will auch eigene extra Services wie Anytime und + Anbieten und direkte Verträge wollen sie sicher auch nicht hergeben. Lassen wir uns überraschen, es kann nicht schlechter werden. Zur Zeit sind selbst Ramschabos zu teuer, da auf die Sendervielfahlt von SAT gerechnet pro Sender um ein vielfaches teurer als SAT.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1792
Registriert: 09.03.2008, 20:50

Re: Einigung zwischen Unitymedia und Sky?

Beitragvon rupf » 02.05.2012, 08:23

thorium hat geschrieben:
rupf hat geschrieben:Wenn Sky von UM vermarktet wird, dann freue ich mich jetzt schon auf die Reaktion der Leute hier :zwinker:


Solange ich SKY weiterhin auch über SKY beziehen kann gibts keinen Grund auf irgendeine Reaktion. Aber so als SAT user kann man da völlig losgelösst draufschauen und hoffen, daß es im Kabel-Ameisenhaufen ordentlich Aufruhr gibt. Am besten noch ein paar Feuerameisen dazulegen...

Es ist noch früh am Morgen und deshalb einmal gaanz langsam: UM soll, oder wird die Vermarktung von Sky, lt. dem Bericht aus der Süddeutschen, übernehmen. Sicherlich geht es hierbei um die Sky HD Sender, denn die anderen bekommt man ja auch so. Nun gibt es da aber verschiedene Möglichkeiten, Vermarktung zu sehen. 1. Sie speisen es einfach ein, oder 2. es kommt mit in die HD Option. Vermarktung kostet Geld, oder glaubst du das UM es umsonst macht? Das sind ganz einfache Überlegungen, weit vor dem, was einmal sein wird. Und es wäre auch schön, wenn du dieses Gefasel von "SAT Nutzer" einmal minimieren könntest, denn so langsam könnte man glauben.... Danke.
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!
Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Einigung zwischen Unitymedia und Sky?

Beitragvon Herse » 02.05.2012, 08:54

In dem Artikel steht kein einziges Wort davon, dass es eine Einigung zwischen Sky und Unitymedia gegeben hat.

Hier liegt bei den interessierten Leuten - angefangen von dem Themenersteller und jenen, die in seinem Fahrwasser schwimmen - ein glatter Fall von "Intellektueller Legasthenie", welche leider nicht behandelbar ist, vor.

Es wird in dem Artikel der "Süddeutschen" davon gesprochen, dass bei Bedarf...

Wer richtig lesen kann, ist klar im Vorteil.
Herse
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 08.05.2011, 16:28

Re: Einigung zwischen Unitymedia und Sky?

Beitragvon rupf » 02.05.2012, 08:59

Fielmann soll schon gute und günstige Modelle haben. Also einfach einmal hingehen und wenn du immer in dem Eingang neben Fielmann landest, dann nimm ruhig einmal eine Person deines Vertrauens mit. Auch nach einer "zwischen den Zeilen" Lesebrille fragen, obwohl die nicht so einfach zu bekommen ist. :zwinker:
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!
Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Einigung zwischen Unitymedia und Sky?

Beitragvon Sensemann » 02.05.2012, 09:14

Herse hat geschrieben:In dem Artikel steht kein einziges Wort davon, dass es eine Einigung zwischen Sky und Unitymedia gegeben hat.

Hier liegt bei den interessierten Leuten - angefangen von dem Themenersteller und jenen, die in seinem Fahrwasser schwimmen - ein glatter Fall von "Intellektueller Legasthenie", welche leider nicht behandelbar ist, vor.

Es wird in dem Artikel der "Süddeutschen" davon gesprochen, dass bei Bedarf...

Wer richtig lesen kann, ist klar im Vorteil.


Geh du dir besser mal ne Brille holen..... Schön das deine ganzen Sätze die du hier geschrieben hast auf dich selber zutreffen :brüll:

Da steht klipp und klar: Ein Abkommen mit Unitymedia ist bereits unter Dach und Fach.... Falls du das "Bedarf" auf auch das "Abkommen" beziehst so ist schon eine ganz dicke Brille nötig....
Sensemann
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 775
Registriert: 17.12.2008, 07:57
Wohnort: irgendwo

Re: Einigung zwischen Unitymedia und Sky?

Beitragvon quicksilver733 » 02.05.2012, 09:29

Ich finde bei der Süddeutschen nur diesen Artikel:

http://www.sueddeutsche.de/medien/sky-d ... .1346019-2

Das scheint der Artikel zu sein, der auszugsweise gepostet wurden. Offenbar wurde der Satz bezüglich Unitymedia aber inzwischen entfernt!
3Play100, 2 x Allstars HD
Sky komplett HD, Zweitkarte (auf UM 02)
Samsung UE55F6510 TV/UM-Modul, Samsung BD-H8900/Alphacrypt-Modul
Benutzeravatar
quicksilver733
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 08.04.2012, 12:31
Wohnort: Dortmund

Re: Einigung zwischen Unitymedia und Sky?

Beitragvon FBI01 » 02.05.2012, 09:39

quicksilver733 hat geschrieben:Ich finde bei der Süddeutschen nur diesen Artikel:
http://www.sueddeutsche.de/medien/sky-d ... .1346019-2
Das scheint der Artikel zu sein, der auszugsweise gepostet wurden. Offenbar wurde der Satz bezüglich Unitymedia aber inzwischen entfernt!

Interessant. Vermutlich von rupf veranlasst ... ; )
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: Einigung zwischen Unitymedia und Sky?

Beitragvon Digital_Fan » 02.05.2012, 09:45

Es gibt noch keine Einigung zwischen UM und SKY! Das verlinkte Bild ist ein Fake.
Hier ein Auszug aus der original Quelle:
Mit Partnern, also Kabelnetzbetreibern oder Telefonfirmen, soll bei Bedarf und Einigkeit über die Konditionen kooperiert werden. Auch das bringt Geld. "Wir sind eine Inhalte-Company und weder eine Plattform noch eine Technologiefirma", referiert Sullivan. Was er meint: Anders als einst Premiere will Sky nicht als Monopolist auftreten. Sondern als guter Freund, der schaut, wo er bleibt.
Digital_Fan
Kabelexperte
 
Beiträge: 122
Registriert: 22.05.2007, 18:02

VorherigeNächste

Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste