- Anzeige -

Umgezogen...was jetzt?

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Umgezogen...was jetzt?

Beitragvon artur2907 » 14.12.2011, 11:16

Hallo zusammen,

ich bin vor kurzem umgezogen. Der Kabelanbieter ist Unitymedia (Leverkusen-NRW). Bis jetzt habe ich nicht besonders viel Gutes über die Kombi UM und Sky gehört. Einer der größten Nachteile ist wohl, daß nur ein HD-Sender eingespeist wird. Ich habe auch gehört, dass das Aufspielen aller Sky-Sender auf die UM-Karte kosten soll. Ist dies so?
Ebenfalls soll der Receiver von UM nicht der Beste sein, stimmt das?
Aber meine konkrete Frage ist jetzt die:
Ich habe zur Zeit garnichts ausser den Analog-Anschluss.
Jetzt möchte ich natürlich auch Internet und Telefon und am besten auch Sky haben.
Da die "Standard-Anbieter" mir nicht mehr als 6000mbit/s gewährleisten können, werde ich wohl mind. 2Play von UM nehmen.
Desweiteren frage ich mich jetzt, wie ich denn jetzt am besten vorgehen soll, um möglichst kostengünstig wegzukommen, wenn ich Sky und Digitalfernsehen sehen möchte. Muss ich den Receiver von UM nehmen? Gibt es kostengünstige Alternativen?
Könntet ihr mir hier ein paar Tipps geben.
Hinzu kommt, dass in der direkten Nachbarschaft (Köln) ein Anbieter das "Monopol" von UM angreift. NetCologne bietet in der Kölner Region auch Digitalfernsehen (alle Sky-HD-Sender werden eingespeist) an. Zur Zeit warte ich noch auf die Antwort, ob der Wechsel, seitens des neuen Anbieters, von UM auf NetCologne bei mir möglich ist.
Hat jemand damit vielleicht Erfahrungen oder kann er mir das empfehlen, zu wechseln?


Vielen Dank vorab
und freundliche Grüße
Artur
Gegen Unitymedia-Monopol im Kabelnetz - Für alle Sky-HD-Sender bei Unitymedia
artur2907
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.2011, 10:40

Re: Umgezogen...was jetzt?

Beitragvon mege » 14.12.2011, 11:39

artur2907 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich bin vor kurzem umgezogen. Der Kabelanbieter ist Unitymedia (Leverkusen-NRW). Bis jetzt habe ich nicht besonders viel Gutes über die Kombi UM und Sky gehört. Einer der größten Nachteile ist wohl, daß nur ein HD-Sender eingespeist wird. Ich habe auch gehört, dass das Aufspielen aller Sky-Sender auf die UM-Karte kosten soll. Ist dies so?


Kostet nix, bei mir war's jedenfalls kostenlos, bezüglich HD-Sender gerade zu umsonst. ;)

Ebenfalls soll der Receiver von UM nicht der Beste sein, stimmt das?


Ob die von Sky jetzt unbedingt besser sind, sei dahingestellt. Ich komm damit klar. Allerdings nehme ich nicht viel auf, da ich vornehmlich Sport schaue.

Aber meine konkrete Frage ist jetzt die:
Ich habe zur Zeit garnichts ausser den Analog-Anschluss.
Jetzt möchte ich natürlich auch Internet und Telefon und am besten auch Sky haben.
Da die "Standard-Anbieter" mir nicht mehr als 6000mbit/s gewährleisten können, werde ich wohl mind. 2Play von UM nehmen.
Desweiteren frage ich mich jetzt, wie ich denn jetzt am besten vorgehen soll, um möglichst kostengünstig wegzukommen, wenn ich Sky und Digitalfernsehen sehen möchte. Muss ich den Receiver von UM nehmen? Gibt es kostengünstige Alternativen?


Digitalfernsehen = 3play und auch nur dann gibt's gegebenfalls den Receiver bzw. Recorder. Was die entsprechenden Pakete kosten, kannst Du auf der HP von Unitymedia sehen. Unter Kombipakete gibt es drei Standardangebote, Du kannst aber auch selbst kombinieren: http://www.unitymedia.de/produkte/kombi ... ieren.html

Möchtest Du kein TV von UM und bei einem analogen Anschluss bleiben, so solltest Du Dir von Sky einen Receiver stellen lassen. Du bekommst dann aber eine andere Smartcard (I12).

Könntet ihr mir hier ein paar Tipps geben.
Hinzu kommt, dass in der direkten Nachbarschaft (Köln) ein Anbieter das "Monopol" von UM angreift. NetCologne bietet in der Kölner Region auch Digitalfernsehen (alle Sky-HD-Sender werden eingespeist) an. Zur Zeit warte ich noch auf die Antwort, ob der Wechsel, seitens des neuen Anbieters, von UM auf NetCologne bei mir möglich ist.
Hat jemand damit vielleicht Erfahrungen oder kann er mir das empfehlen, zu wechseln?


Da kann ich leider nicht helfen. Gibt's denn keinen Verfügbarkeitscheck auf der HP von NetCologne?
mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 18.11.2011, 18:10

Re: Umgezogen...was jetzt?

Beitragvon artur2907 » 14.12.2011, 11:54

Erst einmal danke für die Antworten.
Den Verfügbarkeitscheck habe ich gemacht. Erste Antwort war: Nein. ABER: Ich habe daraufhin ein Formular ausfüllen dürfen, in dem diverse Daten zur Wohnung (Wohnungsverwaltung, Adresse,...) und Kabelanbieter abgefragt wurden.
Jetzt warte ich auf die Antwort von NetCologne, ob ein Wechsel möglich ist.
Ebenfalls soll der Receiver von UM nicht der Beste sein, stimmt das?


Ob die von Sky jetzt unbedingt besser sind, sei dahingestellt. Ich komm damit klar. Allerdings nehme ich nicht viel auf, da ich vornehmlich Sport schaue.

Ich möchte auch keinen Recorder, ich habe nicht vor etwas aufzunehmen. Also würde der Receiver von UM reichen!

Digitalfernsehen = 3play und auch nur dann gibt's gegebenfalls den Receiver bzw. Recorder. Was die entsprechenden Pakete kosten, kannst Du auf der HP von Unitymedia sehen. Unter Kombipakete gibt es drei Standardangebote, Du kannst aber auch selbst kombinieren: http://www.unitymedia.de/produkte/kombi ... ieren.html

Möchtest Du kein TV von UM und bei einem analogen Anschluss bleiben, so solltest Du Dir von Sky einen Receiver stellen lassen. Du bekommst dann aber eine andere Smartcard (I12).


Ich möchte schon Digitalfernsehen haben, daher bleibt wohl nur das 3Play von UM (es sei denn NetCologne-Wechsel ist möglich).

Schlussfolgerung, wenn NetCologne nicht möglich:
3Play bei UM, dann Sky-Abo und Sky-Kanäle von UM auf die UM-Smartcard aufspielen lassen und "nur" einen Sky-HD-Sender :wut: sehen können.
Richtig???
Gegen Unitymedia-Monopol im Kabelnetz - Für alle Sky-HD-Sender bei Unitymedia
artur2907
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.2011, 10:40

Re: Umgezogen...was jetzt?

Beitragvon mege » 14.12.2011, 11:56

artur2907 hat geschrieben:Schlussfolgerung, wenn NetCologne nicht möglich:
3Play bei UM, dann Sky-Abo und Sky-Kanäle von UM auf die UM-Smartcard aufspielen lassen und "nur" einen Sky-HD-Sender :wut: sehen können.
Richtig???


Richtig :super:
mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 18.11.2011, 18:10

Re: Umgezogen...was jetzt?

Beitragvon artur2907 » 14.12.2011, 12:00

Ok, nochmals danke.

Dann werde ich wohl abwarten, was bei der "Recherche" von Netcologne rauskommt und dann entweder wechseln, oder in den sauren (nur-1-Sky-HD-Sender-)Apfel beißen.

Sollte jemand Erfahrungen mit NetCologne haben, würde ich dennoch darum bitten, die hier eventuell mitzuteilen.
Gegen Unitymedia-Monopol im Kabelnetz - Für alle Sky-HD-Sender bei Unitymedia
artur2907
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.2011, 10:40

Re: Umgezogen...was jetzt?

Beitragvon Deluxe73 » 14.12.2011, 16:08

Hallo

Also ich kann dir nur abraten von Netcolone viele meiner Freunde sind dort kunde ( Noch ) Mehr wie 6000 wirst du dort auch nihct bekommen aber wenn dir das reicht ok
Offt Tottalausfall kommt ein vor wie Alice der Verein. Da würde ich dir doch lieber UM ans Herz legen bin dort schon lange Kunde un bin sehr zufrieden habe dort auch das 3Play paket mit einer 64.000er Leitung die hier auch voll ankommt!!! Sowas bietet dir kein anderer Anbieter. Zum resiever kann ich auch nix Negatives sagen ob der von sky besser ist lassen wir mal hingestellt^^
Ich Spiele auch grade mit dem gedanken mir Sky zu hollen so wie ich gehöt habe tut sich da was wegen der HD sender. Und die haben grade ein gutes angebot.

Gruß
Deluxe73
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.11.2011, 13:04

Re: Umgezogen...was jetzt?

Beitragvon artur2907 » 14.12.2011, 16:24

Hallo Deluxe,

im Moment sieht es so aus, dass ich mind. das 2Play bei UM hole und Sky auf jeden Fall dazu. Ich hätte dann zwar auch "nur" einen Sky-HD-Sender, aber hätte erstmal kein Hickhack mit Überspielen von Kanälen auf Smartcards. Wenn Sich dann in naher oder ferner Zukunft etwas in Sachen Einspeisen von HD-Sendern bei UM tut, kann ich immer noch reagieren.
Die Frage, die sich jetzt stellt: Wenn ich mir jetzt schon 3Play bei UM hole und dann in x Wochen/Monaten mehrere HD-Sender von Sky aufgespielt werden können, müssen dann die bestehenden Kunden zusätzliche Gebühren für das Aufspielen der restlichen HD-Sender zahlen?!
Das weiß wohl niemand so genau.
Deswegen bin ich mir nicht sicher, ob ich jetzt schon das 3Play nehmen soll, oder erstmal die 2Play-Variante wähle.
Gegen Unitymedia-Monopol im Kabelnetz - Für alle Sky-HD-Sender bei Unitymedia
artur2907
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.2011, 10:40

Re: Umgezogen...was jetzt?

Beitragvon Deluxe73 » 14.12.2011, 16:54

hmmm.....

Das eine Gute Frage wie ich UM einschätze werden die wohl Geld dafür nehmen :wut:
Aber mit 100% sicherheit kann ichs dir auch nicht sagen. Aber ich sage mal die 4-5€ fürs aufspielen machen mich dann auch nicht mehr Ärmer ^^
Also muss du für dich selber entscheiden was du tust.
Deluxe73
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.11.2011, 13:04


Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste