- Anzeige -

Kabelanbieterwechsel im Urlaub

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Kabelanbieterwechsel im Urlaub

Beitragvon Chorizo » 15.07.2011, 11:25

Guten Tag!

Ich habe eine Sky-Smartcard für Unitymedia, mein Kabelanbieter im Urlaub ist aber Kabel Deutschland. Im letzten Jahr empfahl mir ein freundlicher Sky-Mitarbeiter indirekt, unter dem Vorwand eines Umzugs bei Sky einfach eine KD-Smartcard zu bestellen. Diese würde mir dann gegen eine "Bearbeitungsgebühr" von 10 € zugeschickt, da mir als Abonnement ja der Empfang gesichert sein müsse. Sky würde mich dann erst nach ca 3 Wochen auffordern die alte Unitymedia-Karte zurückzuschicken, die würde ich natürlich behalten und nach meinem 4wöchigen Urlaub einfach die KD-Karte zurückgeben.

Meine Fragen: Hat da jemand schon mal Erfahrung mit gemacht? Und wird die Unitymedia-Karte gesperrt, während ich auf KD gucke? Ist ein vorübergehender Wechsel wirklich so einfach? Und wieso kann ich nicht einfach beide Karten behalten, ich bräuchte die nämlich regelmäßig (Zweitwohnsitz)? Ich habe ein bißchen Muffensausen bei diesem Experiment, denn nachher platzen diese ganzen Wechsel und wir verpassen deshalb ein Bundesliga-Wochenende nach dem anderen. :?

Würde mich freuen, wenn jemand berichten kann!
Danke!
Chorizo
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.07.2011, 11:23

Re: Kabelanbieterwechsel im Urlaub

Beitragvon LucaToni » 15.07.2011, 12:13

ich kann jetzt nur spekulieren aber machen wir uns nichts vor:
die UM-Karte wird mit Sicherheit gesperrt (fürs SKY-Programm) sobald du die Kabel Deutschland-Karte angibst. Logische Schlussfolgerung allein schon deswegen dass du nicht mit zwei Karten (ob jetzt beide UM-Karten sind oder wie in deinem Fall unterschiedliche spielt keine Rolle) das gleiche Abo an unterschiedlichen Wohnsitzen (sogar am gleichen Wohnsitz) beziehst. Rein rechtlich gesehen muss du ein Zweitabo abschließen um sowas nutzen zu können oder dein SKY-Abo mit SKY-Multiroom erweitern der es ermöglicht das abonierte Programm gegen Gebühr auf eine zweite Karte schalten zu lassen (kostet 12€ glaube ich); aber wie der Name schon sagt gehe ich davon aus dass auch dies nur am gleichen Wohnort funktioniert (zumindest nur mit einer zweiten UM-Karte). Sobald du die Kabel Deutschlandkarte angibst werden die den Braten riechen und das nicht freischalten sondern dich bitten ein weites reguläres Abo zu beziehen - ob due dich selbst werben kannst (Freundschaftswerbung) wäre interessant zu wissen :-)
Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 02.02.2010, 13:39

Re: Kabelanbieterwechsel im Urlaub

Beitragvon Chorizo » 19.07.2011, 22:12

So, jetzt bin ich schon mal einen Schritt weiter! Heute lag die neue Smartcard für Kabel Deutschland im Birefkasten. Da ich "vorübergehend meinen Wohnsitz wechsel", wurde die mir gegen eine Gebühr von 9,90 € zugeschickt. Meine alte Karte von Unitymedia soll ich zurück schicken. Die wird angeblich gesperrt, sobald ich die neue freigeschaltet habe.

Bin nur gespannt, ob ich meine alte Karte genau so schnell wieder benutzen kann, wie mir jetzt die neue ins Haus flog.

Ich bin vorsichtig optimistisch und werde weiter berichten!
Chorizo
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.07.2011, 11:23


Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste