- Anzeige -

Sky schwächelt - Sky Deutschland bleibt Zuschussgeschäft

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Sky schwächelt - Sky Deutschland bleibt Zuschussgeschäft

Beitragvon Richard B. Riddick » 05.08.2010, 11:21

Sky Deutschland ist das Sorgenkind von Murdoch mit andauernden Verlusten. Gerade erst muss er wieder frisches Geld in die Firma stecken. Dem Sender gelingt einfach nicht, genügend zahlende Zuschauer zu gewinnen. Trotzdem steht Murdoch hinter seinem Engagement: "Wir haben große Zuversicht in das Management-Team." Deutschland sei wegen der vielen frei empfangbaren Programme ein schwieriger Markt für das Bezahlfernsehen. Knapp zweieinhalb Millionen Deutsche haben ein Sky-Abo.

Murdoch kann sich Sky Deutschland leisten, weil seine anderen Unternehmungen gutes Geld abwerfen, allen voran die Kabelkanäle in den USA. Auch mit Kinofilmen hat der Medienmogul ein glückliches Händchen, wobei 20th Century Fox nicht ganz an die Erfolge des Vorjahresquartals mit Blockbustern wie "X-Men Origins: Wolverine" oder "Nachts im Museum 2" anknüpfen konnte. In diesem Jahr hatte der 3D-Fantasiestreifen "Avatar - Aufbruch nach Pandora" alle Rekorde gebrochen.


Kompletter Beitrag nachzulesen auf http://www.n24.de/news/newsitem_6245826.html
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild
Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: Sky schwächelt - Sky Deutschland bleibt Zuschussgeschäft

Beitragvon LucaToni » 05.08.2010, 11:37

Richard B. Riddick hat geschrieben:Sky Deutschland ist das Sorgenkind von Murdoch mit andauernden Verlusten. Gerade erst muss er wieder frisches Geld in die Firma stecken. Dem Sender gelingt einfach nicht, genügend zahlende Zuschauer zu gewinnen. Trotzdem steht Murdoch hinter seinem Engagement: "Wir haben große Zuversicht in das Management-Team." Deutschland sei wegen der vielen frei empfangbaren Programme ein schwieriger Markt für das Bezahlfernsehen. Knapp zweieinhalb Millionen Deutsche haben ein Sky-Abo.

Murdoch kann sich Sky Deutschland leisten, weil seine anderen Unternehmungen gutes Geld abwerfen, allen voran die Kabelkanäle in den USA. Auch mit Kinofilmen hat der Medienmogul ein glückliches Händchen, wobei 20th Century Fox nicht ganz an die Erfolge des Vorjahresquartals mit Blockbustern wie "X-Men Origins: Wolverine" oder "Nachts im Museum 2" anknüpfen konnte. In diesem Jahr hatte der 3D-Fantasiestreifen "Avatar - Aufbruch nach Pandora" alle Rekorde gebrochen.


Kompletter Beitrag nachzulesen auf http://www.n24.de/news/newsitem_6245826.html


Einfache Lösung: Programmstruktur überdenken und nicht den Leuten Zwangspakete aufdrücken (SKY Welt 16,90€). Dann haben die sicher eher mehr Kunden.
Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 02.02.2010, 13:39

Re: Sky schwächelt - Sky Deutschland bleibt Zuschussgeschäft

Beitragvon koax » 05.08.2010, 12:06

LucaToni hat geschrieben:Einfache Lösung: Programmstruktur überdenken und nicht den Leuten Zwangspakete aufdrücken (SKY Welt 16,90€). Dann haben die sicher eher mehr Kunden.

Es gibt keine einfachen Lösungen. Mehr Kunden heißt nicht mehr Einnahmen und schon gar nicht mehr Gewinn bzw. weniger Verlust.
In Deutschland ist FreeTV einfach zu gut und zu vielfältig, als dass sich eine ausreichend große Zahl von Kunden finden würde, die bereit sind, für mehr Auswahl Geld zu bezahlen.
Reise beispielsweise mal in die USA und genieße dort mal TV ohne PayTV. Dann weißt Du, warum dort PayTV Kunden findet und Gewinn abwirft.
Zuletzt geändert von koax am 05.08.2010, 12:14, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Sky schwächelt - Sky Deutschland bleibt Zuschussgeschäft

Beitragvon petersfeld » 05.08.2010, 12:07

LucaToni hat geschrieben:
Einfache Lösung: Programmstruktur überdenken und nicht den Leuten Zwangspakete aufdrücken (SKY Welt 16,90€). Dann haben die sicher eher mehr Kunden.


Vorher bei Premiere mit anderer Struktur hatten die auch keine anderen Zahlen! Deutschland ist kein Pay TV Land, auch wenn viele Leute hier im Forum das nicht akzeptieren wollen.

Die meisten Kinofilme sind kurze Zeit später als Bluray Disc zu erhalten und wer sitzt denn Freitag, Samstag, Sonntag vor dem Fernseher und schaut sich Fussballbundesliga an? Klasse Familienverhältnisse. :wand:

Hier gibt es zuviele freie Sender (alleine die ÖRF Sender), warum soll man dann für Fernsehen bezahlen. Bei Unitymedia sieht es doch auch nicht anders aus. Dort sind doch auch gerade einmal knapp 1,2 Mio. (von 4,5 Mio Kabelkunden) digital unterwegs. Und zusätzliche Programmpakete haben davon auch nur knapp 0,8 Mio.
petersfeld
Kabelexperte
 
Beiträge: 142
Registriert: 11.04.2010, 13:05

Re: Sky schwächelt - Sky Deutschland bleibt Zuschussgeschäft

Beitragvon OpaJölle » 05.08.2010, 16:43

Die zur Zeit bestehende Situation zwischen Unity und Sky bringt doch für beide nichts vernünftiges.

Warum nicht als Kompromiss ein Paket Unity-Family mit Sky-Bundesliga für ca. 20-222 Euro. Dann verliert keiner sein Gesicht und beide haben wenigstens etwas davon.

Der umfangreiche Spiegel-Bericht über Sky "Der letzte Schuss" vom 19.07. findet in denSky-Managern die Schuldigen die sich nicht richtig um Kabelkunden bemühen. Was wirklich zwischen Sky un d Unity läuft ist mir nicht klar aber lange kann es so nicht weitergehen.

Ich weiß ja nicht mal ob ich das Aktionsangebot-Bundesliga von Sky komplett bei Unity empfangen kann so unübersichtlich ist das ganze.
OpaJölle
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.08.2010, 23:07

Re: Sky schwächelt - Sky Deutschland bleibt Zuschussgeschäft

Beitragvon OpaJölle » 05.08.2010, 16:45

Entschuldigung, ich meine natürlich 20-22 Euro.
OpaJölle
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.08.2010, 23:07

Re: Sky schwächelt - Sky Deutschland bleibt Zuschussgeschäft

Beitragvon ze.alberto » 06.08.2010, 00:54

Das Problem von Sky liegt in der deutschen Mentalität. In welch anderem Land bekommt man jedes Profi-Fußballspiel live auf die Flimmerkiste serviert? Antwort ist richtig! Genau, in keinem! Da fängt doch schon das Dilemma an. Warum muss jedes Spiel der 2. Liga live übertragen werden? 2 Spiele pro Spieltag live, und das dritte Spiel in voller Länge wird halt bis 10 Tage vor Beginn abgestimmt via Internet.
Ich will nicht in die Vergangenheit schweifen, aber als PREMIERE anfing, gab's 1 Livespiel pro Spieltag. Das war zur damaligen Zeit eine Revolution.
Und heute? Jeder Rotz wird übertragen und keiner will's bezahlen.
UM ist auch auf die Schnauze gefallen. Das Startangebot lautete damals 9,99 € für das heutige SKY BUNDESLIGA Angebot. Jeder, der sich heutzutage über die Sky-Preisstruktur aufregt, hätte damals einfach mal UM abonnieren sollen. Aber nein, der Deutsche wartet lieber drauf bis es 7,99 € kostet. Man, man,man! Wenn Sky dichtmacht, dann gute Nacht! Dann können wir bis 18:00 Uhr auf das Öffentlich Rechtliche warten und sehen 3 Spiele in bewegten Bildern und den Rest im Stenogramm.
3play PREMIUM 100 + ALLSTARS HD
Sky Welt + Bundesliga + Sport + HD
ze.alberto
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 22.06.2010, 21:48

Re: Sky schwächelt - Sky Deutschland bleibt Zuschussgeschäft

Beitragvon -Thomas- » 06.08.2010, 01:02

ze.alberto hat geschrieben:Wenn Sky dichtmacht, dann gute Nacht! Dann können wir bis 18:00 Uhr auf das Öffentlich Rechtliche warten und sehen 3 Spiele in bewegten Bildern und den Rest im Stenogramm.

Schön wärs. Wenn Sky dichtmacht, hat die Liga ein echtes Problem, da sie massiv von den ~240 Mio. €, die Sky pro Saison zahlt, abhängt. Deswegen denkt die DFL ja jetzt auch schon über einen eigenen Sender nach (als Notfallplan).

Edit: sind nicht 340 Mio., sondern 240 Mio.
Zuletzt geändert von -Thomas- am 06.08.2010, 11:49, insgesamt 1-mal geändert.
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?
-Thomas-
Kabelexperte
 
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 13:13
Wohnort: Münster

Re: Sky schwächelt - Sky Deutschland bleibt Zuschussgeschäft

Beitragvon ze.alberto » 06.08.2010, 01:12

Wen wundert's?
Eine Möglichkeit, die ich noch sehe, ist pay per view.
Entweder so eine Art Saisonticket für seinen Lieblingsverein oder eine Streifenkarte wie beim ÖPNV.
Ein Beispiel: 50€ für 8 Livespiele nach Wahl oder z.B. 3 Spieltage komplett.
Da sind doch schlaue Leute am Werk. Kann man diesbezüglich nicht neue Wege gehen?
3play PREMIUM 100 + ALLSTARS HD
Sky Welt + Bundesliga + Sport + HD
ze.alberto
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 22.06.2010, 21:48

Re: Sky schwächelt - Sky Deutschland bleibt Zuschussgeschäft

Beitragvon -Thomas- » 06.08.2010, 11:19

Ja, nur leider wird Sky wohl erst pleite gehen bevor sie grundlegend etwas an ihrer Paketstruktur ändern. Sprich keine Querfinanzierung von Sportrechten mit Filmpaketen mehr, kleinere Pakete etc.

Warum Sky von der Prepaid-Variante (damals Premiere Flex) weggegangen ist, erschließt sich mir auch immer noch nicht.
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?
-Thomas-
Kabelexperte
 
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 13:13
Wohnort: Münster

Nächste

Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 3 Gäste