- Anzeige -

Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitragvon koax » 17.07.2010, 08:25

[quote="Yheeky"]
EDIT: Also ich habe die Frequenz von Sky Sport HD eben einmal manuell eingegeben (682 MHz) und es wurde mir eine Signalstärke von 37% und eine von 100% angezeigt.
Fehlt da etwas in Deinem Satz, vielleicht Signalqualität 100 %?
Die Frequenz von Sky Sport HD ist 674 MHz und nicht 682 MHz.
Kannst Du denn nicht explizit auf dieser Frequenz suchen lassen?

Die Signalstärkeanzeigen der Receiver sind keine exakten Messgeräte, vor allem sind die angezeigten Werte nicht mit angezeigten Werten anderer Receiver vergleichbar. Während beim einen eine Signalstärke von 80 % schon problematisch ist, ist die bei einem anderen noch völlig in Ordnung. Da ich das Verhalten Deines Receivers nicht kenne, kann ich daher diesbezüglich keine genaue Beurteilung abgeben.
Dennoch erscheint mir nach meinen Erfahrungen mit diversen Receivern eine Signalstärke von nur 37 % wahrscheinlich als zu schwach.
Schau Dir doch mal die Singnalstärkewerte des ZDF im Vergleich an.

Hast Du denn man einen Blick auf den Verstärker geworfen?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitragvon Yheeky » 18.07.2010, 16:49

koax hat geschrieben:Fehlt da etwas in Deinem Satz, vielleicht Signalqualität 100 %?

Ja, genau :-)

koax hat geschrieben:Die Frequenz von Sky Sport HD ist 674 MHz und nicht 682 MHz.
Kannst Du denn nicht explizit auf dieser Frequenz suchen lassen?

Ah okay...weiss nicht, ob ich mich da verschrieben hatte oder ob ich auch mal auf der Frequenz gesucht hatte. Werde es aber gleich nochmal versuchen.

koax hat geschrieben:Die Signalstärkeanzeigen der Receiver sind keine exakten Messgeräte, vor allem sind die angezeigten Werte nicht mit angezeigten Werten anderer Receiver vergleichbar. Während beim einen eine Signalstärke von 80 % schon problematisch ist, ist die bei einem anderen noch völlig in Ordnung. Da ich das Verhalten Deines Receivers nicht kenne, kann ich daher diesbezüglich keine genaue Beurteilung abgeben.
Dennoch erscheint mir nach meinen Erfahrungen mit diversen Receivern eine Signalstärke von nur 37 % wahrscheinlich als zu schwach.
Schau Dir doch mal die Singnalstärkewerte des ZDF im Vergleich an.

Also ich habe es jetzt mal nachgemessen. Beim ZDF habe ich eine Signalqualität von 100% und eine Signalstärke von 48%. Bei Sky Sport HD habe ich eine Signalqualität von 100% und eine Signalstärke von 33/34%. Im Zusammenhang auf folgende Antwort, denke ich mal, dass der Verstärker zu schwach ist?!?

koax hat geschrieben:Hast Du denn man einen Blick auf den Verstärker geworfen?

Ja, gerade eben...da steht ein Frequenzbereich von 47 - 860MHz. Daran kann es also nicht liegen Oo

Wie muss ich nun weiter vorgehen? Muss ich bei UM anrufen, damit jemand vorbei kommt und einen besseren Verstärker einbaut? Wer trägt diese Kosten?
Yheeky
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.08.2008, 23:05

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitragvon koax » 18.07.2010, 17:23

Yheeky hat geschrieben:Also ich habe es jetzt mal nachgemessen. Beim ZDF habe ich eine Signalqualität von 100% und eine Signalstärke von 48%. Bei Sky Sport HD habe ich eine Signalqualität von 100% und eine Signalstärke von 33/34%.

Unabhängig von der wohl schwachen Signalstärke liegt somit auch eine Schräglage vor, d.h. die Signalstärke scheint hin zu höheren Frequenzen abzufallen.

Wie muss ich nun weiter vorgehen? Muss ich bei UM anrufen, damit jemand vorbei kommt und einen besseren Verstärker einbaut? Wer trägt diese Kosten?

Bist Du Mieter oder Hauseigentümer?
Bist Du Internet und Telefonkunde von Unitymedia?

Die Hausanlage gehört dem Hauseigentümer/Vermieter. Für eine ordnungsgemäße Anlage ist also dieser zuständig. Da in einer Mietwohnung in der Regel der Kabelanschluss mit zur Mietsache gehört, hat in diesem Fall der Mieter einen Anspruch gegen den Vermieter auf eine ordnungsgemäß funktionierende Anlage.

Bei der Beauftragung von Telefon und Internet sieht sich Unitymedia zuständig, dafür zu sorgen, dass dieses auch klappt und tauscht auf eigene Kosten unzureichende vorhandene Hausverstärker aus.
Ich habe auch schon gehört, dass sie sowas auch schon (wohl aus Kundenkulanz) bei einem digitalen TV-Vertrag und einer Störungsmeldung gemacht haben. Dass sie sich aber dazu bereit finden, wenn Du sagst, dass Du Sky Sport HD nicht empfangen kannst, möchte ich etwas bezweifeln. :zwinker:

Dazu sollen sich aber am besten mal die UM-Techniker äußern, von denen hier auch einige rumschwirren. :winken:
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitragvon andyffmx » 18.07.2010, 22:06

Bei mir wurde übrigens UM auf meine Sky Karte (allerdings UM gebrandet I02) problemlos draufgeschaltet. Ohne Zusatzkosten.
andyffmx
Kabelexperte
 
Beiträge: 249
Registriert: 28.04.2010, 09:32

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitragvon Yheeky » 18.07.2010, 22:53

koax hat geschrieben:Unabhängig von der wohl schwachen Signalstärke liegt somit auch eine Schräglage vor, d.h. die Signalstärke scheint hin zu höheren Frequenzen abzufallen.

Ja, denke auch, aber ist das nicht normal?

koax hat geschrieben:Bist Du Mieter oder Hauseigentümer?
Bist Du Internet und Telefonkunde von Unitymedia?

Ich bin Mieter. Internet und Telefon habe ich nicht über UM. Ist also alles ziemliches Neuland ;-)

koax hat geschrieben:Die Hausanlage gehört dem Hauseigentümer/Vermieter. Für eine ordnungsgemäße Anlage ist also dieser zuständig. Da in einer Mietwohnung in der Regel der Kabelanschluss mit zur Mietsache gehört, hat in diesem Fall der Mieter einen Anspruch gegen den Vermieter auf eine ordnungsgemäß funktionierende Anlage.

Okay gut. Ich kann meinen Vermieter ja mal ansprechen. Verstehe mich ziemlich gut mit ihm - wird sicherlich kein Problem.

ÜBRIGENS: Vorhin habe ich meine Senderliste aktualisiert und siehe da: Sky Sport HD war plötzlich da! Habe es dann eingeschaltet, lief die ersten 10 Sekunden super, dann eine kurze Unterbrechung mit Fehlermeldung, dann nach 10 Sekunden wieder Bild und alles lief seitdem ohne jegliche Probleme. War das vielleicht nur eine kurze Einstellungssache oder meint ihr es kann immer wieder zu "Aussetzern" kommen?
Schien wohl doch alles ne technische Sache gewesen zu sein...
Yheeky
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.08.2008, 23:05

Re: Diverse Fragen zu Sky (HD) und UM

Beitragvon koax » 19.07.2010, 06:49

Yheeky hat geschrieben:
koax hat geschrieben:Unabhängig von der wohl schwachen Signalstärke liegt somit auch eine Schräglage vor, d.h. die Signalstärke scheint hin zu höheren Frequenzen abzufallen.

Ja, denke auch, aber ist das nicht normal?

Sowas sollte der Verstärker ausgleichen. Dafür hat er Regelungsmöglichkeiten.

Okay gut. Ich kann meinen Vermieter ja mal ansprechen. Verstehe mich ziemlich gut mit ihm - wird sicherlich kein Problem.

Wobei man nicht nur isoliert den Verstärker im Auge haben sollte. Das kann auch bei anderen Komponenten der Hausanlage liegen, z.B. an selbständigesm Auswechseln von Komponenten oder Erweitern der Anlage durch nicht fachtechnisches Personal (Dosenwechsel, weitere Dosen usw.)
Den Ersatz und das Einpegeln des Verstärkers auf Kosten von UM kann ma ja auch wie ich schrieb einfach dadurch erreichen, dass irgendein Mieter im Haus Internet bzw. Telefon bei Unitymedia bestellt.
Da Du ja ohnehin erwägst, ein TV-Paket bei UM zu bestellen, würde ich an der Hotline mal nachfragen, ob in diesem Fall ein Techniker von UM die Deiner Meinung nach zu schwache Anlage kostenlos durchsieht und auf Vordermann bringt. Fragen kostet ja nichts.

ÜBRIGENS: Vorhin habe ich meine Senderliste aktualisiert und siehe da: Sky Sport HD war plötzlich da! Habe es dann eingeschaltet, lief die ersten 10 Sekunden super, dann eine kurze Unterbrechung mit Fehlermeldung, dann nach 10 Sekunden wieder Bild und alles lief seitdem ohne jegliche Probleme. War das vielleicht nur eine kurze Einstellungssache oder meint ihr es kann immer wieder zu "Aussetzern" kommen?
Schien wohl doch alles ne technische Sache gewesen zu sein...

Was war das denn für eine Fehlermeldung?
Hast Du die Signalstärke nochmals neu gemessen?
Ich halte es auch für denkbar, dass die Signalstärke im Grenzbereich von Empfang und Nichtempfang liegt, sodass kleinste Schwankungen, die auch durch Probleme in der Hausanlage hervorgerufen werden können (s.o.), sowas bewirken. Allerdings sollte dann der Empfang auch wieder mal ausfallen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste