- Anzeige -

SKY SPORT HD 2

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Re: SKY SPORT HD 2

Beitragvon ze.alberto » 27.08.2010, 07:49

Der erste Spieltag der CL ist im Programm Guide von Sky terminiert. Und siehe da:
Am Dienstag läuft Lyon-S04 und am Mittwoch Bayern-Rom auf SSHD1 als Livespiel in voller Länge. Da war mal wieder die Aufregung im Forum umsonst oder gerade deswegen haben die Programmgestalter bei Sky die Einzelspiele auf den für uns schaubaren Sky HD-Sender gelegt. Also ich find's klasse! :smile:
3play PREMIUM 100 + ALLSTARS HD
Sky Welt + Bundesliga + Sport + HD
ze.alberto
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 22.06.2010, 21:48

Re: SKY SPORT HD 2

Beitragvon paffy » 27.08.2010, 09:42

Bin ebenfalls begeistert. Bin froh das ich mir Sport HD 1 besorgt habe.
Geile Bilder.
Gruß Paffy
paffy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 513
Registriert: 17.05.2009, 09:25
Wohnort: Bonn

Re: SKY SPORT HD 2

Beitragvon raffnix » 28.08.2010, 09:51

ze.alberto hat geschrieben:Der erste Spieltag der CL ist im Programm Guide von Sky terminiert. Und siehe da:
Am Dienstag läuft Lyon-S04 und am Mittwoch Bayern-Rom auf SSHD1 als Livespiel in voller Länge. Da war mal wieder die Aufregung im Forum umsonst oder gerade deswegen haben die Programmgestalter bei Sky die Einzelspiele auf den für uns schaubaren Sky HD-Sender gelegt. Also ich find's klasse! :smile:


Dafür aber am 29.9. mittwochs Konferenz, obwohl Bremen gegen Inter spielt. So ne richtiger Plan ist da nicht zu erkennen...
raffnix
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.10.2009, 11:46

Re: SKY SPORT HD 2

Beitragvon opa38 » 28.08.2010, 11:43

raffnix hat geschrieben:
Dafür aber am 29.9. mittwochs Konferenz, obwohl Bremen gegen Inter spielt. So ne richtiger Plan ist da nicht zu erkennen...


Was für ein Plan?? :confused:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: SKY SPORT HD 2

Beitragvon Hadrian » 28.08.2010, 14:30

ze.alberto hat geschrieben:Was hier die Kunden wollen, interessiert die Leute bei Sky aber nicht.


Lieber ze.alberto, liebe Gemeinde!

Das kann man so nicht sagen. Sky hat ein sehr hohes Interesse daran, möglichst vielen Kunden ein schönes Fernsehen anzubieten. Sky ist ein multinational tätiger Konzern. In Italien haben sie 4½ Millionen Abonennten, in England und Irland sogar das doppelte: neun Millionen zahlende Kunden.

Sky Italia hat zur Zeit mehr als dreissig HDTV-Programme, BSkyB so etwa fünfzig. Deutschland ist ein Entwicklungsland: Sky bietet hier erbärmliche *zehn* HDTV Programme an - nur ein Bruchteil des italienischen oder englischen Angebotes.

Bisher hat Unitymedia nur einen einzigen HDTV-Kanal mit Sky-Senderlogo im Programm. Wir sehen auch bei Unitymedia keinerlei Eigeninitiative, diesen Zustand zum Wohle der zahlenden UM-Kundschaft zu ändern.

Das Problem liegt also einerseits bei Unitymedia und andererseits bei den Hausbesitzern, welche sich dafür entschieden haben, digitale Radio- und Fernsehprogramme über ein erdgebundenes Kabel aus einem weit entfernten Network Operations Center aus Kerpen im Rheinland heranzuführen, obwohl - bis auf ganz wenige Ausnahmen - alle diese digitale Radio- und Fernsehprogramme störungsfrei auf dem Hausdach und / oder im Garten des Kabelkunden eintreffen.

Sky hat sich für einen Verbreitungsweg entschieden, bei dem die verschlüsselten Digital-Signale 99% der Hausdächer in der Bundesrepublik Deutschland erreichen.

Jetzt stellt sich die Frage, wie die Digital-Signale vom Hausdach in die Wohnstube des Sky-Abonennten gelangen - und innerhalb der Wohnung zum Digital-Receiver und dann weiter zum modernen LCD- oder Plasma-Bildschirm.

Dabei handelt es sich um eine Strecke von wenigen Metern, welche die Signale zurück legen müssen, um den Teilnehmer zu erreichen. Das sind doch Peanuts. Bild

Die Unitymedia-Fanboys wollen uns nun erzählen, dass es sinnvoll sei, die verschlüsselten Digital-Signale aller Sky-Programme nicht auf dem eigenen Hausdach, sondern bis zu 100 oder gar 200 Kilometer weiter westlich in Kerpen im Rhein-Erft-Kreis zu empfangen ...

und von dort mit erdgebundenen Kabelsträngen in den Keller des Wohnhauses zu leiten.

Es stellt sich die Frage, wozu das sinnvoll sein könnte.

Bild

Viel sinnvoller ist es doch, die im "Äther" vorhandenen Sky-Programme direkt von dem Hausdach zu holen, unter dem man lebt.

Den Umweg über das ferne Kerpen im Rhein-Erft-Kreis - die Umpaketierung und Neu-Encodierung der Pay-TV Programme und die erdgebundene Verbindung von Kerpen zu Deinem Haus - das kannst Du Dir alles sparen.

Das muss man immer wieder sagen!

Als im Jahr 1984 die Verkabelung der Bundesrepublik Deutschland im grossen Stil begonnen - und mit Steuergeldern subventioniert wurde - war es das vorrangige Ziel, die Anzahl der empfangbaren Fernsehprogramme zu erhöhen.

Ich hatte einen wohlhabenden Schulfreund, dessen Vater fuhr Porsche und hatte ein schickes Haus mit einer schmucken Dachantenne: neun analoge Fernsehprogramme war damals das höchste der Gefühle.

Als ich 1991 das erste mal meinen eigenen Kabelanschluss hatte, freute ich mich über Bayern 3

Das Studio von Bayern 3 befindet sich in München. 1991 war Bayern 3 ein herangeführtes Fernseh-Programm. Zu den grossen Leistungen des Kabels gehörte es, dass man auf einmal Bayern 3 empfangen konnte.

*Toll!*

Bild

Vor ganz genau zwei Jahren wurde Bayern 3 auch in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens ein terrestrisch empfangbarer Sender.

Bild

http://www.swr.de/dvbt/infoarchiv20.html
Information vom 26. August 2008

Die Inbetriebnahme der DVB-T-Sender Ahrweiler (auf dem Schöneberg bei Weibern), Bad Marienberg und Koblenz (Kühkopf) erfolgte am 26.08.2008 um 5 Uhr.
Angesichts der Vielzahl von terrestrisch Empfangbaren sowie mit minimalem technischen Aufwand per Satellit empfangbaren Fernseh-Programmen hat das Fernsehkabel von Unitymedia seine Existenzberichtigung verloren.

Nach einer Definition im alten Landesmediengesetz von Nordrhein-Westfalen - dem Vorläufer zum jetzigen Gesetzestext - ist ortsüblich all das, was sich mit durchschnittlichem Antennenaufwand empfangen lässt.

Ich habe mir im November 2009 an einem Sonntag in Düsseldorf eine "durchschnittliche" Antenne gekauft. Da war - für 40 € - alles drin, was ein durchschnittlicher deutschsprachiger Zuschauer hardwaremässig benötigt, um die ortsüblichen Fernsehprogramme zu empfangen.

Fast alle Rundfunk- und Fernseh-Sender, die von Unitymedia angeboten sind, sind nach der o.g. Definition ortsübliche Sender, weil sie sich mit durchschnittlichem technischen Aufwand von jedem Interessenten selbst empfangen lassen.

All das, was ich mit einer Billig-Blech-Antenne empfangen kann, sind ortsübliche Sender.

Früher gab es im Kabel Dutzende von lediglich ortsmöglichen oder sogar exclusiv herangeführten Radio- und Fernseh-Programmen.

Dieser Anteil tendiert bei Unitymedia gegen Null.

Bild

Beispiel: Viele Lost-Fans haben die sechste Staffel einschliesslich des furiosen Finales live auf dem PC geguckt - live aus Amerika.

Technisch wäre es kein Problem, hochwertige HDTV-Programme über ein Übersee-Glasfaserkabel *aus den Vereinigten Staaten* nach Kerpen heranzuführen.

Mit einem attraktiven Paket US-amerikanischer HDTV-Sender könnte Unitymedia auch in der Gegenwart demonstrieren, dass Kabelfernsehen technische Vorteile hat.

Das wird aber nicht gemacht.

Bild

Das einzige nicht gesondert kostenpflichtige TV-Programm bei Unitymedia, welches weder zu den ortsüblichen noch zu den ortsmöglichen Sendern gemäss der alten Definition gehört, ist center tv

Alle anderen Sender, auf welche man diese Definition eventuell anwenden könnte, sind verschlüsselte, kostenpflichtige Programme

Nehmen wir zum Beispiel DeLuxe Soul und DeLuxe Groove - Oh, Verzeihung! Das sind ja T-Home-Sender. Die gehören gar nicht zu Unitymedia.

Bild

Selbst der Silverline Movie Channel ist ein ortsüblicher Sender, weil er sich mit durchschnittlichem Antennenaufwand von 9 Grad Ost empfangen lässt.

Bei Kabel Deutschland findet sich ein chinesischer Sender, der nicht mehr ortsüblich ist, weil die Billig-Blech-Antenne hier versagt: Dazu bedarf es einer grossen Antenne von 85 cm oder besser.

Solche TV-Programme, für die der Endkunde einen höheren technischen Aufwand treiben müsste als 55 cm Billig-Blech hat Unitymedia - bis auf center.tv - gar nicht im Angebot.

Das ist die Wahrheit über Unitymedia.

Es ist deshalb wenig sinnvoll, dass Sky Deutschland an Unitymedia Einspeisegebühren für neue Kabel-Kapazitäten zahlt.

Das Fernseh-Kabel von Unitymedia ist eine völlig sinnlose Einrichtung, die man sofort abschaffen sollte.

Bild

Unitymedia hat sich gut positioniert im Wettbewerb um Internet- und Telefon-Kunden. Jeder weiss, dass UM und KDG ihre Internet-Veträge auch für DVB-T Kunden anbieten.

Es besteht kein Bedarf am Unitymedia-Fernseh-Kabel.

Das Problem sind die bornierten Hausbesitzer, welche sich hier querstellen.

Nach § 242 dürfen diese allerdings die Installation einer Parabolantenne nicht verbieten, wenn dadurch die Mietsache nur unerheblich beeinträchtigt wird.

Dazu gibt es in Deutschland höchstrichterliche Feststellungen.

Sky hat das Problem, dass nach deutschem Recht nicht jeder Mieter eine 40 € Billig-Antenne an die Wand klatschen darf, sondern dass es Spielregeln gibt, aufgrend derer eine Parabolantenne in einem verkabelten Mietshaus gut und gerne 1000 € kosten darf.

Würde Sky sich an diese Spielregeln handeln und seine Premium-Kunden beim Umstieg auf Sat-TV angemessen unterstützen, würde sich im Kabel-Markt bestimmt einiges ändern.

An dieser Stelle ist Sky mitschuldig: Sie unterstützen die umsteige-willigen Kabelkunden nicht genug.

Hingegen ist die Forderung, Sky Sport HD 2 ins Unitymedia-Kabel einzuspeisen, absoluter Quatsch.

Bild

http://www.lyngsat.com/packages/skyitalia.html
http://www.lyngsat.com/packages/skyuk.html

Das obere ist Sky Italia. Das untere ist BSkyB.

Alles Grüne sind HDTV-Programme. So viele. Würde man jetzt Sky Sport HD 2 einspeisen, wäre das nichts als ein Tropfen auf den heissen Stein.

Die HDTV-Programme von Sky Italia und von BSkyB kommen alle auf unseren Hausdächern an. Das interessiert nur kaum jemanden, weil Sky Italia und BSkyB ihre Pay-TV Pakete in Deutschland weder bewerben noch offiziell verkaufen.

Man darf aber erwarten, dass Sky Deutschland in Sachen HDTV nachzieht und in Bälde auch 38 HDTV-Sender anbietet.

Sollen die alle ins Kabel?

Bild

Ich finde, die Tage des Kabelfernsehens sind vorbei, und man muss jetzt mit dem Hauseigentümer über eine Umstellung auf Satelliten-Direktempfang sprechen.
Hadrian
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 12.04.2010, 16:30

Re: SKY SPORT HD 2

Beitragvon LucaToni » 30.08.2010, 13:10

Hadrian hat geschrieben:
ze.alberto hat geschrieben:Ich finde, die Tage des Kabelfernsehens sind vorbei, und man muss jetzt mit dem Hauseigentümer über eine Umstellung auf Satelliten-Direktempfang sprechen.


mal angenommen du hast Recht... das kannst du in Deutschland vergessen. Es wird nicht jeder umstellen (dürfen). Ich selbst habe doch jetzt lange probiert und leider keinen Erfolg gehabt.
Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 02.02.2010, 13:39

Re: SKY SPORT HD 2

Beitragvon boarder-winterman » 30.08.2010, 14:23

Auf meinem privaten Haus läuft jetzt auch SAT. Das ist auch OK, eine Schüssel macht mir ja auch nichts.
Aber im Mehrfamilienhaus, wo ich einer der Eigentümer bin, haben wir uns gegen SAT gewehrt.
5 Schüsseln Richtung Garten geht einfach nicht. Und eine Gemeinschaftsanlage kommt preislich nicht in Frage.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: SKY SPORT HD 2

Beitragvon LucaToni » 30.08.2010, 16:03

boarder-winterman hat geschrieben:Auf meinem privaten Haus läuft jetzt auch SAT. Das ist auch OK, eine Schüssel macht mir ja auch nichts.
Aber im Mehrfamilienhaus, wo ich einer der Eigentümer bin, haben wir uns gegen SAT gewehrt.
5 Schüsseln Richtung Garten geht einfach nicht. Und eine Gemeinschaftsanlage kommt preislich nicht in Frage.


und das ist der Grund warum ich keine bekomme... so wird es vielen gehen... von daher kann ich es mir nicht vorstellen das das TV über Kabel aussterben wird.
Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 02.02.2010, 13:39

Re: SKY SPORT HD 2

Beitragvon antz88 » 06.09.2010, 12:20

Kabel Deutschland und Kabel BW scheinen sich ja mit Sky geeignet zu haben...dann müsste Unitymedia doch auch langsam dran sein :streber:
antz88
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 06.09.2010, 12:14

Re: SKY SPORT HD 2

Beitragvon vmann » 13.09.2010, 12:25

am 14. September 2010 ist es wieder soweit: Gleich zwei deutsche Teams kämpfen an diesem Tag um die ersten Punkte in der UEFA Champions League-Gruppenphase. Werder Bremen tritt zu Hause gegen Tottenham Hotspur an, während zeitgleich Schalke 04 im Stadion von Olympique Lyon aufläuft.

Bei Sky haben Sie die Wahl, ob Sie die Spiele einzeln oder in der Konferenz sehen möchten. Damit alle Fußballfans in den Genuss kommen, ihre Mannschaft auch als Einzelspiel in HD zu sehen, passt Sky an Dienstagen mit doppelter deutscher Beteiligung sein Programm an.

Erleben Sie deshalb am 14. September, 2. November und 7. Dezember:


die Spiele von Schalke 04 auf Sky Sport HD 1,
die HD-Konferenz auf Sky Sport HD 2 und
die Spiele von Werder Bremen auf Sky Cinema HD.
Das Programm von Sky Cinema HD ist aufgrund dieser Verlegung in der Zeit von 19.55 bis 22.45 Uhr ausschließlich auf Sky Cinema zu sehen.





Schön und Gut, aber bringt ja wieder nix für uns als UM Kunden
vmann
Kabelexperte
 
Beiträge: 237
Registriert: 12.11.2008, 20:12
Wohnort: 63263 Neu-Isenburg

VorherigeNächste

Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste