- Anzeige -

Sky kündigt 4 weitere HD-Sender an, auch bei Unitymedia?

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Sky kündigt 4 weitere HD-Sender an, auch bei Unitymedia?

Beitragvon Talpa » 24.02.2010, 21:30

Wolfram Winter hat heute in Köln sich vor der Presse geäußert, dass zu den bestehenden 7 HD-Sendern im Sommer 4 weitere dazustoßen. Die Weiterverbreitung auf Satellit ist gesichert, laut Winter ist die Situation bei den Kabelanbietern ganz unterschiedlich ...

Welche Sender könnten das sein? Wird es sie bei einer Einigung zwischen Sy und UM geben?

Wieviele HD-Sender verträgt das UM-Netz? Wieviel Platz ist nich drauf und wieviele weitere Sky-Sender könnten in den nächsten Jahren kommen?

Wer wagt eine Prognose?
1x Sky Komplett HD
1x Unitymedia TV Komplett
2x Unitymedia International
1x Untymedia Basic
1x Humax PR HD 1000C
2x Technotrend ScartTV
2x Unitymedia-Schrottreciever
Benutzeravatar
Talpa
Kabelexperte
 
Beiträge: 162
Registriert: 24.02.2010, 14:52
Wohnort: Kölle am Rhin

Re: Sky kündigt 4 weitere HD-Sender an, auch bei Unitymedia?

Beitragvon Desperados-1984 » 25.02.2010, 17:17

Wie viel Platz? Genug für etliche HDTV Sender, siehe KabelBW die haben doch schon 19 drin und es passen sicherlich noch mehr rein.

Prognose:
Es wird sie nicht bei UM geben. In 4 Jahren vielleicht mal!
Desperados-1984
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Sky kündigt 4 weitere HD-Sender an, auch bei Unitymedia?

Beitragvon Zafferano » 27.02.2010, 16:37

Angesprochen auf die Verbreitung von sky HD bei Kabelnetzbetreiber Unitymedia, bei dem derzeit nur ein Sky HD-Sender eingespeist wird, winkte Winter ab. Unitymedia sei ein spannender Gesprächspartner und es gebe hinreichende Gespräche, jedoch noch keine Einigung.

Quelle: onlinekosten.de Newsmeldung "Sky: Ab Sommer vier neue HD-Sender"

Noch Fragen? Ich kann es ehrlich gesagt nicht mehr hören.....

Prognose: UM HD-Paket irgendwann Ende 2010 mit Sendern, die kein Mensch haben will und ohne zusätzliche Sky HD Inhalte.
3play PREMIUM 100, Sky komplett, FB6360
Bild
Zafferano
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 80
Registriert: 08.09.2007, 14:31
Wohnort: Dortmund

Re: Sky kündigt 4 weitere HD-Sender an, auch bei Unitymedia?

Beitragvon mischobo » 27.02.2010, 16:56

Talpa hat geschrieben:Wolfram Winter hat heute in Köln sich vor der Presse geäußert, dass zu den bestehenden 7 HD-Sendern im Sommer 4 weitere dazustoßen. Die Weiterverbreitung auf Satellit ist gesichert, laut Winter ist die Situation bei den Kabelanbietern ganz unterschiedlich ...

Welche Sender könnten das sein? Wird es sie bei einer Einigung zwischen Sy und UM geben?

Wieviele HD-Sender verträgt das UM-Netz? Wieviel Platz ist nich drauf und wieviele weitere Sky-Sender könnten in den nächsten Jahren kommen?

Wer wagt eine Prognose?
... Wolfram Winter ist Senior Vice President des Sky-Geschäftsbereich "Distribution Development". Zu seinen Aufgaben gehört u.a. die Weiterentwicklung der Kooperationsbeziehungen zu allen Kabelnetzbetreibern.
Was hat Winter eigentlich geleistet ? Bislang werden die Sky-Angebote nicht anders vermarktet, als zu Premiere-Zeiten. Von einem distribution development fehlt bislang jede Spur.
Sky mietet in 2010, 2011 und 2012 jeweils einen zusätzlichen Sattransponder an. Das bedeutet, dass das Thema Kabelnetze jedes Jahr neu zur Diskussion stehen.
Winter sollte statt der Weiterführung Premiere-Philosophie auf die Veränderungen am Markt reagieren und die Weiterverbreitung zukünftiger Programme schon heute sichern ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Sky kündigt 4 weitere HD-Sender an, auch bei Unitymedia?

Beitragvon Talpa » 28.02.2010, 15:11

mischobo hat geschrieben: Wolfram Winter ist Senior Vice President des Sky-Geschäftsbereich "Distribution Development". Zu seinen Aufgaben gehört u.a. die Weiterentwicklung der Kooperationsbeziehungen zu allen Kabelnetzbetreibern.
Was hat Winter eigentlich geleistet ? Bislang werden die Sky-Angebote nicht anders vermarktet, als zu Premiere-Zeiten. Von einem distribution development fehlt bislang jede Spur.
Sky mietet in 2010, 2011 und 2012 jeweils einen zusätzlichen Sattransponder an. Das bedeutet, dass das Thema Kabelnetze jedes Jahr neu zur Diskussion stehen.
Winter sollte statt der Weiterführung Premiere-Philosophie auf die Veränderungen am Markt reagieren und die Weiterverbreitung zukünftiger Programme schon heute sichern ...




Was Winter erreicht hat? In kürzester Zeit die Einspeisung aller 7 HD-Kanäle bei den wichtigsten Kabelnetzbetreibern.

3 Monate nach Amtsübernahme können 85% aller deutschen Kabelkunden diese Sender empfangen. Von den restlichen 15% macht Unitymedia 13% aus. Könnte man sich mit diesen *** einigen, wäre das Thema Kabelverbreitung vom Tisch!

KabelBW hat derweil festgelegt, zukünftig ALLE HD-Sender einzuspeiden, die man in die Finger kriegt. Diese Experten haben schnell auf die Veränderung am Markt reagiert und setzen auf neue Technologien. Mal gucken, wie lang UPC braucht, um sich auf diese fortschrittliche Unternehmensphliosophie zu besinnen.

Und erstaunlicherweise hat die Bundesnetzagentur bei KabelBW nicht vorbeigeschaut. Erstaunlich, nicht wahr? Anscheinend bezahlt Sky einen ORDENTLICHEN PREIS für die Einspeisung. Wieso ist Sky in Gedamtdeutschland für eine solche Einigung bereit, aber nur nicht in NRW und Hessen? Hat man was persönliches gegen Unitymedia? Das glaube ich weniger, die Priorität liegt bei dem Wachstum der Abonnentenzahlen.

Wo bei UM die Prioritäten liegen, verstehe ich beim besten Willen nicht...
1x Sky Komplett HD
1x Unitymedia TV Komplett
2x Unitymedia International
1x Untymedia Basic
1x Humax PR HD 1000C
2x Technotrend ScartTV
2x Unitymedia-Schrottreciever
Benutzeravatar
Talpa
Kabelexperte
 
Beiträge: 162
Registriert: 24.02.2010, 14:52
Wohnort: Kölle am Rhin

Re: Sky kündigt 4 weitere HD-Sender an, auch bei Unitymedia?

Beitragvon mischobo » 28.02.2010, 20:49

... die Einspeisung der von Sky angebotenen HDTV-Programmen bei Kabel BW und KDG erfolgt in der gleichen Art und Weise, wie sie von Premiere praktiziert wurde. Dazu hätte man nicht den neuen Geschäftsbereich "Distribution Development" einrichten müssen.
Die Aufgabe dieses Geschäftsbereiches ist die Entwicklung neuer Sky-Geschäftskonzepte im Kabel und diesbzgl. hat sich bislang rein gar nichts geändert. Sky wird bei Kabel BW noch so eingespeist, wie es seit eh und je zu Premiere-Zeiten war.

Auch wenn bei Unitymedia bis auf Sky Sport HD noch keine Sky-HDTV-Programme angeboten werden, ist man hier einen Schritt weiter. Kurz nachdem die News Corp. das Ruder übernommen hatte und erste Sondierungsgespräche mit den Kabelnetzbetreibern gegeben hat, wurde bei Unitymedia die Doppelverbreitung von Programmen, die sowohl von Unitymedia als auch Premiere angeboten wurde, eingestellt.

Und was Kabel BW und Bundesnetzagentur angeht:
siehe Regulierungsverfügung BK 3b-06/017/R die inhaltlich identisch mit der Regulierungsverfügung bzgl. Unitymedia ist.
Bei Kabel BW hat diese Regulierungsverfügung einen Senderschwund zur Folge. Jeder Programmanbieter, bei dem der Vertrag bzgl. der Testeinspeisungen ausläuft, wird vor die Wahl gestellt, für die weitere EInspeisung Entgelte zu zahlen oder auf die weitere Einspeisung im Netz der Kabel BW zu verzichten. Die meisten Sender haben sich für letzteres entschieden.
Arte HD wird bei Kabel BW nicht eingespeist, weil man bei arte noch nicht bereit ist, Einspeiseentgelte zu zahlen, auf die Kabel BW aufgrund der Regulierungsverfügung nicht ohne weiteres verzichten darf.
Kabel BW nutzt das HDTV-Angebot, um die Durchdringung der proprietären Kabel BW-Receiver im eigenen Netz zu forcieren. Auch Sky kann nur mit den proprietären Kabel BW-Receivern genutzt werden.
Einige ältere Premiere-Receiver werden mittels Softwarepatch auf proprietäre Kabel BW-Receiver getrimmt. Im Handel gibt es von diesen Geräten allenfalls noch Restbestände.

Die großen Medienkonzerne wie beispielsweise Mediengruppe RTL, ProSiebenSat. 1 und Viacom fordern nach wie vor die Grundverschlüsselung ihrer Programme, gegen die sich Kabel BW auf Dauer nicht erwehren können wird.
Kabel BW ist nach eigenen Angaben erst ab 2011 in der Lage Programme "grundzuverschlüsseln". Die Grundverschlüsselung wird wohl in der Form erfolgen, wie sie bei Telecolumbus erfolgt, sprich, für die Entschlüsselung des Basis-Angebotes erfolgt ohne Smartcard durch den Receiver. Wer einen proprietären Kabel BW-Receiver nutzt, wird von einer Einführung einer Grundverschlüsselung nichts mitbekommen.
Eigentümer von Kabel BW ist EQT, die Kabel BW im Frühjahr 2006 übernommen haben. Gem. den Statuten von EQT werden solche Investments 5 Jahre gehalten. Kabel BW dürfte also in 2011 zum Verkauf stehen. Da kann man eine Einführung der Grundverschlüsselung auf den neuen Eigentümer schieben ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn


Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste