- Anzeige -

Premiere-HD wird in die Kabelnetze von Ish und Iesy eingespe

Deutschlands größter Pay-TV-Anbieter ist auch bei Unitymedia im Kabel empfangbar.

Premiere-HD wird in die Kabelnetze von Ish und Iesy eingespe

Beitragvon websurfer83 » 08.02.2007, 12:10

Donnerstag, 08. Februar 2007, 08:45 Uhr

Kabel: Premiere-HD wird in die Kabelnetze von Ish und Iesy eingespeist

News (pk) Der Pay-TV-Anbieter Premiere verbreitet sein Programm bis 2017 über die Kabelnetze in Nordrhein-Westfalen und Hessen. Kabelkunden von Iesy und Ish können künftig auch Premiere-HD beziehen.

Das teilten die Unternehmen am frühen Donnerstag morgen mit. Ein genauer Termin für die von Kunden bereits vehement geforderten Verbreitung der beiden hochauflösenden Kanäle, blieb aber zunächst offen.

Mit einem neuen Vertrag erhält die Iesy/Ish-Tochter Unity Media zudem das Vermarktungsrecht für die Programmangebote von Premiere. Diese Rechte seien auf nicht-exklusiver Basis eingeräumt worden, hieß es. Die Kabel-Holding kann damit künftig Bestandskunden und Neukunden in eigenen Kabelnetzen Programmpakete einzeln oder in Kombination mit eigenen Produkten anbieten. Im Gegenzug erhält Premiere eine Umsatzbeteiligung in nicht genannter Höhe sowie Umsatzgarantien.

Kunden erhalten damit erstmals alle Kabelangebote - Free-TV, Pay-TV, Arena und Premiere - über einen Digital-Receiver mit einer einzigen Smartcard und nur einer Rechnung. Unity Media versorgt nach eigenen Angaben derzeit 5,1 Millionen Kabelhaushalte.


Quelle: http://www.satundkabel.de/modules.php?o ... =0&thold=0
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Premiere: Bundesliga per Satellit - HDTV über Ish/Iesy - rot

Beitragvon websurfer83 » 08.02.2007, 12:21

Donnerstag, 08. Februar 2007, 10:50 Uhr

Medien: [Update] Premiere: Bundesliga per Satellit - HDTV über Ish/Iesy - rote Zahlen

News (pk) Der Pay-TV-Anbieter Premiere hat am Donnerstag die Weichen für die Zukunft gestellt: Premiere-HD lässt sich bald auch über Iesy und Ish empfangen und die Bundesliga kommt per Satellit kostenfrei für "Komplett"-Abonnenten - nur die roten Zahlen stören das Bild.

Premiere kann den Bundesligasender Arena ab sofort in ganz Deutschland über Satellit verbreiten und vermarkten. In vielen Premiere-Haushalten kehrt Bundesliga-live schon am kommenden Spieltag auf den Bildschirm zurück. Sie können über ihren Premiere-zertifizierten Sat-Receiver das Programm sofort verfolgen.

Premiere-"Komplett"-Abonnenten erhalten das Arena-Programm über Satellit ohne weitere Kosten und sind bereits am kommenden Freitag freigeschaltet. Allen anderen Abonnenten mit Sat-Empfang, die in der vergangenen Saison Zugang zu Bundesliga-live hatten, können die nächsten vier Spieltage (bis zum 24. Spieltag am 2. - 4. März) kostenfrei sehen. Für neue Kunden ist das Angebot ab sofort unter http://www.premiere.de/arena ab 10 Euro monatlich.

Für bestehende Arena-Satellitenkunden ändert sich nichts am Empfang und am Preis ihres Abonnements. Bestehende Receiver und Smartcards können weiter genutzt werden.

Premiere betreut künftig auch den technischen Betrieb, den Service und die Administration des Bundesliga-Angebots. Mit dem neuen Vertrag leitet Unity Media eine vollständige Trennung der Digitalplattform von Kabel Deutschland (KDG) ein, über die digitale Pay-TV-Sender per Satellit bislang zugespielt wurden. Fußball ist damit für alle Satelliten-Kunden künftig wieder über eine Smartcard und einen Receiver empfangbar. Mit dem unterzeichneten Vertrag erwarb Premiere zudem die nationalen Vermarktungsrechte für Sportsbars über Kabel und Satellit sowie ein langfristiges, nicht-exklusives Lizenzrecht an der Marke Arena.

Die Kabeltochter erhält dafür im Gegenzug 16,4 Millionen neue Aktien. Diese werden von einem unabhängigen Finanzinstitut weisungsfrei verwaltet. Das schließe "jegliche Einflussnahme von Arena auf die Unternehmenspolitik von Premiere aus", hieß es.

Auch auf einem anderen Gebiet kooperiert der Münchner Bezahlsender mit dem Konkurrenten: Das Pay-TV-Programm wird bis 2017 über die Kabelnetze in Nordrhein-Westfalen und Hessen verbreitet. Kabelhaushalte von Iesy und Ish können ab März auch Premiere-HD beziehen. Ein genauer Termin für die von Kunden bereits vehement geforderten Verbreitung der beiden hochauflösenden Kanäle, blieb zunächst offen.

Unity-Media-Kunden Kunden erhalten damit erstmals alle Kabelangebote - Free-TV, Pay-TV, Arena und Premiere - über einen Digital-Receiver mit einer einzigen Smartcard und nur einer Rechnung. Denn die Kabel-Holding kann künftig Bestands- und Neukunden Programmpakete einzeln oder in Kombination mit eigenen Produkten anbieten. Premiere erhält dafür eine Umsatzbeteiligung in nicht genannter Höhe sowie Umsatzgarantien.

Wie sich die Allianz auf die künftige Geschäftsentwicklung von Premiere auswirkt, bleibt offen. Im vergangenen Geschäftsjahr (bis 31. Dezember) ist der Bezahlsender wieder tief in die roten Zahlen gerutscht. Unter dem Strich wurde ein Verlust von 161,5 Millionen Euro erwirtschaftet, teilte das Unternehmen am Donnerstag morgen in München mit. Die Prognosen für 2007 und 2008 wurden angehoben. Das Unternehmen rechnet mit einem Anstieg der Abonnentenzahl auf über 3,7 Millionen zum Jahresende und mit einem Umsatz von 1,1 Milliarden Euro. 2008 sollen es 4 Millionen zahlende Kunden und 1,2 Milliarden Euro Umsatz sein.

In den ersten drei Quartalen 2006 war die Abonnenten-Entwicklung dagegen rückläufig. Zum Jahresende zählte Premiere 3.409.990 Abonnenten, 156.464 weniger als 2005 mit 3.566.454 zahlenden Kunden. Im vierten Quartal gab es dagegen ein Plus von 36.058 und wieder ein Nettowachstum. Der Anteil der 24-Monatsverträge bei Neuabschluss eines Abos liegt bei rund 60 Prozent, über ein Drittel der Kunden entscheiden sich für ein höherwertiges Paket (5er-Kombi oder besser). Das Angebot "Premiere Flex" ohne Abo-Bindung nutzen rund 10.000 Kunden. Derzeit lassen sich nur Pay-per-View-Angebote nutzen, in Zukunft auch alle anderen Kanäle.

Das Umsatzniveau sank im vergangenen Geschäftsjahr insgesamt um 1,8 Prozent von 1,074,5 Milliarden auf 1.055,4 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (EBITDA) fiel von 137,5 Millionen auf 47,9 Millionen Euro. "Premiere hat 2006 unter schwierigen Rahmenbedingungen ein solides Ergebnis erzielt", sagte der Vorstandsvorsitzende Georg Kofler in München. Der Sender habe weit weniger Kunden verloren, als viele Marktbeobachter angenommen hätten. Kofler zeigte sich vor dem Hintergrund der Arena-Kooperation für die kommenden Jahre sehr optimistisch.

Die Erlöse aus Programmabonnements gingen deutlich auf 881,6 Millionen Euro (2005: 917,7 Millionen Euro) zurück. Der Umsatz im Bereich Werbung lag mit 60,0 Millionen Euro auf Vorjahresniveau (59,4 Millionen Euro). Im Bereich Pay-per-View brach der Umsatz auf 13,6 Millionen Euro ein (2005: 27,9 Millionen Euro), bedingt vor allem durch den Wegfall der direkten Blue-Movie-Erlöse durch den Verkauf des Pornogeschäfts (SAT+KABEL berichtete). Die Hardwareumsätze stiegen unter anderem durch den Verkauf von HDTV- und Interaktiv-Receivern auf 68,1 Millionen Euro (2005: 53,3 Millionen Euro).

Die Programmkosten erhöhten sich um 60,7 Millionen EUR auf 618,7 Millionen Euro (558,0 Millionen Euro), was unter anderem an der Lizenz und Produktion der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 und an dem Erwerb von Lizenzrechten für die neuen HDTV-Sender lag. Die Kosten für das Kundenmanagement, eine große Schwachstelle des Konzerns, stiegen auf 84,4 Millionen Euro (68,8 Millionen Euro). Die Marketing- und Vertriebskosten sanken auf 124,2 Millionen Euro (149,9 Millionen Euro).


Quelle: http://www.satundkabel.de/modules.php?o ... =0&thold=0
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Beitragvon Miky » 08.02.2007, 14:05

schön, HD kommt dem Kabel wieder näher. Jetzt muss nur noch alles technisch umgesetzt werden. :lovingeyes:

Aber ärgerlich für die ganzen Bundesliga-Freunde die sich jetzt alle nen Arena-Abo geholt haben und vielleicht noch Premiere nebenbei haben. Jetzt hätten Sie sich das zweite Abo sparen können, aber sind 24 Monate gefesselt.

Oder habe ich das flasch verstanden? Arena kann ich jetzt auch über Premiere kriegen (über Sat). Nur in den Netzen von Unity, Iesy und Kabel-BW nicht oder? Bei Kabel-D kriegt man Arena ja schon über Premiere.
Benutzeravatar
Miky
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.10.2006, 23:09
Wohnort: Köln

Beitragvon sambia » 08.02.2007, 15:05

Hallo :smt006

Eine gute Nachricht!!!

Gruß Micha
sambia
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 04.01.2007, 05:55
Wohnort: Dormagen (Nähe Köln)

Beitragvon Heiner » 08.02.2007, 15:56

Miky hat geschrieben:schön, HD kommt dem Kabel wieder näher. Jetzt muss nur noch alles technisch umgesetzt werden. :lovingeyes:

Aber ärgerlich für die ganzen Bundesliga-Freunde die sich jetzt alle nen Arena-Abo geholt haben und vielleicht noch Premiere nebenbei haben. Jetzt hätten Sie sich das zweite Abo sparen können, aber sind 24 Monate gefesselt.

Oder habe ich das flasch verstanden? Arena kann ich jetzt auch über Premiere kriegen (über Sat). Nur in den Netzen von Unity, Iesy und Kabel-BW nicht oder? Bei Kabel-D kriegt man Arena ja schon über Premiere.


arena über Premiere gibts jetzt überall außer in NRW und Hessen(Kabel; Sat hingegen schon).
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Beitragvon Miky » 08.02.2007, 16:03

jo, dann hab ichs richtig verstanden. Danke.
Benutzeravatar
Miky
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.10.2006, 23:09
Wohnort: Köln

Beitragvon mischobo » 21.02.2007, 14:12

... hatte zuletzt mal eine Mail nzgl. HDTV an ish geschickt und auch gefragt welche Receiver für Premiere HD über ish genutzt werden können. Heute habe ich eine Antwort erhalten
...
Seit Jahresanfang 2005 speisen wir bereits den Sender HD1 im Kabelnetz ein. Sie empfangen diesen Sender auf Kanal 30 (546 MHz) im digital-Bereich.

Seit Ende 2005 sind die Free-TV-Programme Pro7 und Sat.1 als HDTV-Version über den Satelliten Astra zu empfangen. Über eine Einspeisung in das ish-Kabelnetz wird erst noch seitens der Programmanbieter entschieden werden.

Zum Empfang eines HDTV-Senders benötigen Sie neben einem HD-fähigen Receiver auch ein Fernsehgerät, welches die höhere Auflösung darstellen kann. Im Fachhandel können Sie sich ausführlich beraten lassen.

Weitergehende Informationen erhalten Sie beispielsweise auf der Webseite:

http://www.hifi-regler.de/hdtv/hdtv.php
... eine klare Aussage über nutzbare HDTV-Receiver wird leider nicht getroffen. Interessant aber die Aussage von ish bzgl. ProSieben HD und Sat.1 HD ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Beitragvon opa38 » 02.03.2007, 17:49

Vor Sommer wird es mit P-HD nichts......... :smt009 :smt009 :smt009

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_138213.html

Aus den Erfahrungen der letzten Jahre kann amn davon ausgehen, das es eher Herbst oder Weihnachten wird.......... :D :D

Wir erinnern uns doch noch an das vollmundige Versprechen, das z.B. ARENA ab der Rückrunde auch in HD senden wird.... :D
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Beitragvon Miky » 03.03.2007, 03:19

wunderbar, da passt das aktuelle wetter ja nur gerade so.

Wünsche allen noch nen schöne Wochenende! :prost:
Benutzeravatar
Miky
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.10.2006, 23:09
Wohnort: Köln

Beitragvon surrgon » 25.03.2007, 23:03

Folgendes ist sich passiert worden :
(falsches Deutsch Absicht)
----- Original Message -----


From: kundenservice@ish.com
To:
Sent: Thursday, March 15, 2007 5:04 PM
Subject: Re: New message from ish.de webform


Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für Ihre Mail vom Fr 9. Mrz 2007, 21:58.

Unity Media und seine Kabelunternehmen ish, iesy und Tele Columbus
unterstützen grundsätzlich jede Technologie, die den Zuschauer für den
Wechsel zum digitalen Fernsehen begeistert.

Der hochauflösende Fernsehstandard HDTV gehört dazu. Deshalb ist die Infrastruktur von ish, iesy und Tele Columbus mit den Kabelnetzen auf der Netzebene drei, den Hausverteilanlagen und dem Network Operation Center - dem Herzstück unserer digitalen Angebote - bereits technisch auf die Einführung von HDTV-Angeboten vorbereitet.

Dies haben wir unter anderem auch durch die Einspeisung des Programms HD1 in NRW technisch bereits untermauert.

Die Einführung und Vermarktung von HDTV-fähigen Endgeräten, insbesondere Digitalreceivern für den Kabelempfang, unterstützen wir durch eine bewusst herstellerfreundliche Technikstrategie:

Anstelle die Einführung von Geräten durch komplexe Zertifizierungs- und Abnahmeverfahren oder gar eigene Lizenzierungen zu bremsen, lassen wir den Herstellern freie Hand, Geräte mit Zusatzfunktionen auszurüsten - etwa HDTV-Unterstützung oder Festplattensysteme für zeitversetztes Fernsehen - und auf den Markt zu bringen.

Viele Hersteller arbeiten noch an der Entwicklung von Kabel-HDTV Settop-Boxen, die auch das in unseren Kabelnetzen eingesetzte Verschlüsselungssytsem Nagravision unterstützen, damit der Kunde mit einem Multifunktionsgerät HDTV im Kabel empfangen kann.

Die Nachfrage für HDTV wird sich im Laufe der Zeit entwickeln.

Wir werden uns genau anschauen, wie diese Nachfrage entsprechend beantwortet werden kann. Auch die Programmanbieter spielen dabei eine Rolle, indem sie mehr Sender in HDTV bereitstellen. So wird beispielsweise arena die Möglichkeiten einer erstmaligen HDTV-Übertragung der Bundesliga-Spiele prüfen.

Unity Media leistet seinen Beitrag für eine marktgetriebene Migration
zum Digitalempfang durch ein breites, und vor allem äußerst preisgünstiges Angebot digitaler Programme. Allen voran: Der neue Bundesliga-Sender arena. arena ermöglicht dem Kabelkunden ein mitreißendes Fußballerlebnis zu Preisen, die die Bundesliga wieder zum Volkssport macht.

Dies ist ein Beispiel, wie wir die Digitalisierung dem Zuschauer nicht von oben herab künstlich vorschreiben, sondern durch attraktive, günstige und unkomplizierte Angebote auf breiter Basis attraktiv machen und somit beschleunigen wollen.

Digitalisierung im Kabel kann für ein Unternehmen mit 5,1 Millionen
Kunden allein in Hessen und NRW (und 2,6 Millionen weiteren Haushalte
bei Tele Columbus) nur bedeuten:

Digitalisierung für Alle - und nicht etwa Digitalisierung nur für einkommensstarke Eliten. Auch deshalb konzentrieren wir uns im Augenblick darauf, möglichst breite Bevölkerungsschichten mit tividi und arena für den Digitalempfang zu gewinnen.

Mit HDTV-Angeboten zu beginnen, die eine derzeit noch extrem teure
Hardware und der Bandbreite entsprechend höhere Abopreise voraussetzt, hieße breite Teile der Bevölkerung auszuschließen; zu Gunsten eines exklusiven Premium-Programms .

Die Geschichte des digitalen Fernsehens in Deutschland hat gezeigt, dass diese Herangehensweise wenig erfolgversprechend ist. Auch deshalb haben für uns günstige und unkomplizierte Programme für Alle einstweilen Vorfahrt.

Bei weiteren Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen in Zukunft gerne wieder zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Ihr ish Team


Äh ---- Hallo ??? Gehts noch ???

Dieses absolut sinnentleerte, nichtssagende Standardgelaber BEANTWORTET KEINE EINZIGE MEINER FRAGEN !

Sie schreiben mir einfach irgendein allgemeines Bläh zu HDTV. Was soll der Mist. Sind Sie nicht in der Lage auf Fragen zu antworten ?????

Einen Vertrag mit so einem Saftladen werde ich nächstes mal nicht verlängern. Da lob ich mir früher PREMIERE. Die waren zwar teurer, aber es saßen keine Leute im Support, die weniger Ahnung haben als ich !

Hochachtungsvoll





Hallo alle zusammen !!!
Hab mich nur hier angemeldet um meine Antwort auf diese Frechheit von ish zu posten ....

So ein SAUBLÖDES, SELBSTBEWEIHRÄUCHERNDES, DUMMES GELABER VON IRGENDWELCHEN MARKETING - :wut: :wut: :wut:

Da geht einem ja nur noch der Hut hoch.

Vorher hatte ich mehrere KONKRETE Fragen zu Premiere, HD, welche Karten, Receiver etc. per mail gestellt, auf die ich (noch zuvor) am kostenpflichtigen Telefon keine Antwort erhalten hatte.
Dann kam dieser TOTALE [zensiert] als Antwort.
[/quote]
surrgon
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.03.2007, 22:56

Nächste

Zurück zu Sky Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste