- Anzeige -

CNBC digital nicht empfangbar??!

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

CNBC digital nicht empfangbar??!

Beitragvon MaxStirner » 14.10.2009, 15:52

Der Nachrichtensender "511 CNBC (E)" gehört laut http://www.unitymedia.de/pdf/Digitale_P ... e_0709.pdf auf Seite 6, zum Paket Digital TV Basic. Trotzdem kann ich ihn nicht empfangen, weil er für meine Smartcard nicht freigeschaltet sei. Nr. 504 Bloomberg TV (E) z.B. ist dagegen ohne Schwierigkeiten zu empfangen. CNBC ist sogar von 6 bis 10 Uhr im analogen Kabelnetz in Hessen empfangbar. Was mache ich falsch?
MaxStirner
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.10.2009, 14:47

Re: CNBC digital nicht empfangbar??!

Beitragvon psychoprox » 14.10.2009, 16:05

Der Sender gehört zum Bonus Paket http://www.unitymedia.de/produkte/ferns ... bonus.html

Da hat wohl jemand bei der Liste geschlampt
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: CNBC digital nicht empfangbar??!

Beitragvon MaxStirner » 14.10.2009, 16:54

CNBC ist auch über ASTRA unverschlüsselt empfangbar. Ich dachte UM hat alle per Satellit frei empfangbaren Sender auch im Paket "Digital TV Basic". Für welche anderen per ASTRA frei empfangbaren Sender verlangt UM eigentlich auch noch Zusatzgebühren. Da lohnt sich ja vielleicht ein seperater Sat-Receiver, für spezielle UM-Kunden wie mich?
MaxStirner
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.10.2009, 14:47

Re: CNBC digital nicht empfangbar??!

Beitragvon psychoprox » 14.10.2009, 21:43

Eine Satelliten Receiver lohnt sich immer ;). Das Bonus Paket ist für Sender gedacht die keine Einspeisegebühren an UM zahlen möchten. Wenn CNBC ins Basic Paket möchte müsste es dafür zahlen.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: CNBC digital nicht empfangbar??!

Beitragvon MaxStirner » 15.10.2009, 12:12

UM hat ein interessantes Geschäftsmodell, mit zweifachem abkassieren
1. beim Content-Provider (dem Fernsehsender) und 2. beim Zuschauer mit den Kabelgebühren. Mich wundert jetzt nur noch warum von den konkurrierenden Wirtschaftssendern Bloomberg TV zahlt, CNBC aber nicht, wo sich Bloomberg doch freiwillig aus dem analogen UM-Kabel zurückgezogen hat, CNBC aber dort von 6 bis 10 Uhr empfangbar ist. Sind diese Gebühren der Sender eigentlich Verhandlungssache. Wieviel zahlt z.B. Bloomberg TV oder CNN Intern.?

UM auf "511CNBC" angesprochen antwortete übrigens mit folgender allgemeiner mail:
================================================================================
Sie hatten Fragen zur Belegung und Auswahl der in unser Kabelnetz eingespeisten Programme?

Ein Teil der in unser Kabelnetz eingespeisten analogen TV- und Hörfunkprogramme sind gesetzlich bestimmt. Hierzu gehören das Programm der ARD, des ZDF, des WDR, aber auch 3Sat, Phönix und arte sowie die Hörfunkprogramme des WDR (außer Funkhaus Europa), Lokalsradios und Hochschulsender in den jeweiligen Verbreitungsgebieten.

Daneben bestimmt die Landesanstalt für Medien (LfM) nach dem Landesmediengesetz Nordrhein-Westfalen (LMG) bis zu weiteren 17 TV-Programme, wobei sie die gesetzlichen Kriterien zu beachten hat. Hierzu gehören z.B. terrestrische Verfügbarkeit, Grenznähe, aber auch, ob lokale Programme in dem jeweiligen Gebiet vorhanden sind und selbstverständlich Akzeptanz der angeschlossenen Teilnehmer.

Die weiteren TV-Programme sowie die Radioprogramme werden von unserem Hause unter Beachtung der allgemeinen Gesetze ausgewählt.

Bei der Belegung der digitalen Kapazitäten sind ebenfalls die gesetzlich bestimmten Programme vorrangig zu berücksichtigen. Sodann sind ähnliche Vielfaltsgesichtspunkte wie in der analogen Kabelbelegung zu beachten.

Wir bedanken uns für ihre Anregung und werden diese bei der regelmäßig stattfindenden Überprüfung der Belegung gerne mit in der Abwägung berücksichtigen. Allerdings dürfen wir zu bedenken geben, dass die Interessen der Zuschauer und Zuhörer sehr unterschiedlich sein können. Wir bemühen uns, für jeden Geschmack etwas anzubieten. Aus diesem Grunde rüsten wir unsere Netze mit Hochdruck auf, um digital eine noch größere Vielfalt anbieten und somit auch weiteren Interessen gerecht zu werden.

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 01805 / 663 100 * Montag bis Freitag von 8:00 bis 22:00 Uhr und Samstag von 8:00 bis 20:00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Unitymedia-Team

Unitymedia Hessen GmbH & Co. KG
Postfach 15 08
35005 Marburg
MaxStirner
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.10.2009, 14:47

Re: CNBC digital nicht empfangbar??!

Beitragvon psychoprox » 15.10.2009, 13:09

MaxStirner hat geschrieben:UM hat ein interessantes Geschäftsmodell, mit zweifachem abkassieren
1. beim Content-Provider (dem Fernsehsender) und 2. beim Zuschauer mit den Kabelgebühren. Mich wundert jetzt nur noch warum von den konkurrierenden Wirtschaftssendern Bloomberg TV zahlt, CNBC aber nicht, wo sich Bloomberg doch freiwillig aus dem analogen UM-Kabel zurückgezogen hat, CNBC aber dort von 6 bis 10 Uhr empfangbar ist. Sind diese Gebühren der Sender eigentlich Verhandlungssache. Wieviel zahlt z.B. Bloomberg TV oder CNN Intern.?


Tja das ist leider so. Bibel TV wurde neben TW1 kostenlos von Unitymedia eingespeist, das gab allerdings Ärger von der Bundesnetzagentur, siehe auch hier: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_206644.html

Bloomberg TV wird wohl auch 150.000€ im Jahr blechen, ebenso CNN. Bloomberg hat die analoge verbreitung eingestellt weils wahrscheinlich zu teuer wurde (ich denke mal das man für einen analogen Sendeplatz mehr zahlen muss als für einen digitalen).

Bei CNBC im analogen Kabel läuft das etwas anders. CNBC hat bei Das Vierte ein Programmfenster, ebenso Astro TV.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: CNBC digital nicht empfangbar??!

Beitragvon mischobo » 15.10.2009, 13:12

... CNBC ist analog als Fensterprogramm auf "Das Vierte" zu empfangen. CNBC hat bzgl. der analogen Verbreitung seines Programmes keinen Vertrag mit Unitymedia, sondern mit dem Sender "Das Vierte" ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste