- Anzeige -

UM und LCD neu - Bildqualität schlecht, Signalstärke 40??

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: UM und LCD neu - Bildqualität schlecht, Signalstärke 40??

Beitragvon EMomberger » 12.10.2009, 15:51

Hallo,

was hast Du für Antennenkabel?

Die Kabel für Digital sollten 75db oder mehr haben.

Gruß

Eberhard
EMomberger
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.06.2008, 20:25

Re: UM und LCD neu - Bildqualität schlecht, Signalstärke 40??

Beitragvon KeineAhnung » 13.10.2009, 13:43

was hast Du für Antennenkabel?

Die Kabel für Digital sollten 75db oder mehr haben.

Tja, da ist mein Forenname Programm ;)
Hab mir ein dünneres im Fachgeschäft gekauft, damit ich es unter die Fußleiste bekomme.
Wie kann ich dasheraus finden?

Der UM-Techniker war übrigens da.
40% sei normal bei UM sagt er.
Dann hab ich den UM-Receiver von meinem Nachbarn angeschlossen (nicht Samsung).
Signalstärke: 100% (meiner: 40%)
Signalqualität: 98-100% (meiner: 76-86%)

Die Bildqualität ist schon besser als vorher... (vielleicht verarscht mein Kopf mich hier auch :zunge: :kratz: )

So jetzt aber mal noch eine kleine Frage:
Womit erreiche ich bessere Qualität? Mit einem guten (nicht-UM-)Reciever oder mit einem AlphyCrypt-Modul direkt in meinen LCD eingesetzt? Ich denk mir hierbei, dass ich mit dem AlphyCrypt-Modul aus mehreren Gründen besser fahre.

Vorteile sind:
- kein Scart-Kabel erforderlich (wie zur Zeit)
- eine Fernbedienung weniger

Was meint ihr?
KeineAhnung
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 08.10.2009, 10:09

Re: UM und LCD neu - Bildqualität schlecht, Signalstärke 40??

Beitragvon Mazl » 15.10.2009, 22:23

Zum Thema Signalstärke zitiere ich mich mal selbst: viewtopic.php?p=61993#p61993
40% ist also völlig normal, wobei ich das "meist 60" mittlerweile auch schon revidieren würde. Oft liegt man auch drunter, meist eben bei 40%.

Zum Thema TV und Alphacrypt: Das ist mit Sicherheit von der Bildqualität her die bedeutend bessere Lösung. Du sparst dir unnötige DA-AD Wandlungen, Kabel, ein Gerät, eine Fernbedienung, minderwertige Signalverarbeitung usw. Der Unterschied zw. Receiver und internem Tuner des TVs solltest du ja bei den ÖR schon gut sehen können. Wenn der Uterschied für dich groß genug ist um das Geld für das Alphacrypt auszugeben dann mach es :zwinker:

Das ein Philips-TV übrigens grundsätzlich ein sehr gutes Bild mit den UM-Receivern macht kann ich nicht unbedingt bestätigen. Je nach Modell ist das durchaus möglich, aber leider sind es auch oft die Philips-User die in Verbindung mit den UM-Receivern ein schlechtes Bild haben und bemängeln. Wobei ich gestehen muss, dass mir dann auch oft das analoge TV und (wenn getestet) auch das DVD-Bild nicht wirklich zusagt. Sehr gute Erfahrungen hab ich dafür mit bestimmten (nicht allen!) Sony Bravia Modellen, die Dinger machen teils analog ein besseres Bild wie mit dem UM-Receiver :D Von dem internen DVB-C Tuner ganz zu schweigen...
Wer sich beschweren will soll sich Gewichte umhängen!
Mazl
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1659
Registriert: 17.05.2008, 00:03

Re: UM und LCD neu - Bildqualität schlecht, Signalstärke 40??

Beitragvon Dinniz » 16.10.2009, 23:26

40% ist übrigens bei Samsung Geräten noch kein Beinbruch .. die zeigen in der Regel zwischen 40-70% an .. mehr schafft man eh nicht.
Wichtiger ist die BER Anzeige - wenn dort keine grossen Zahlen auftauchen ist das Signal ansich noch ok.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: UM und LCD neu - Bildqualität schlecht, Signalstärke 40??

Beitragvon KeineAhnung » 19.10.2009, 10:15

Dann wird es wohl bald ein neues Modul geben ;)

Den Audio-Receiver schließ ich dann einfach am Audio-Ausgang des Fernsehers an?
KeineAhnung
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 08.10.2009, 10:09

Re: UM und LCD neu - Bildqualität schlecht, Signalstärke 40??

Beitragvon therealbadboy » 29.10.2009, 08:47

habe seit gestern auch das 3 play von um. habe den samsung receiver und auch nur eine signalstärke von 40 %. habe ab und zu bildausetzer.

soll ich die "störung" melden oder sind das normale werte? der BER liegt bei 00000 bzw 00025
therealbadboy
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 15.10.2009, 09:44

Re: UM und LCD neu - Bildqualität schlecht, Signalstärke 40??

Beitragvon Surrender » 29.10.2009, 09:11

Also wenn Du wirklich Bildaussetzer hats würde ich das reklamieren. Was sagt denn di Signalqualität? Die ist viel entscheidender.

Ich hatte übrigends mit dem Samsung auch nur 40, genauso wie mein Nachbar. Habe jetzt den Recorder und da hab ich auch nur 52, aber ist ok, da Quali bei 86% liegt. Bei meinem TT hingegen hab ich bei beidem 100% aber die Quali ist insgesamt trotzdem nicht besser als über den Recorder. Denke daher das der Samsung einfach nur Müll anzeigt bzw. deutlich sensibler ist (hatte mir der Techniker auch gesagt, da sowohl im Keller als auch an meiner Dose das Signal in astreiner Qualität anliegt)
Surrender
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 21.04.2009, 10:59

Re: UM und LCD neu - Bildqualität schlecht, Signalstärke 40??

Beitragvon Surrender » 29.10.2009, 09:12

Doppelpost, sorry
Surrender
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 21.04.2009, 10:59

Re: UM und LCD neu - Bildqualität schlecht, Signalstärke 40??

Beitragvon therealbadboy » 29.10.2009, 09:24

die signalqualität liegt bei 65 %.

habe einfach mal eine anfrage an UM gestellt, ob da evtl ein Fehler vorliegt.
therealbadboy
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 15.10.2009, 09:44

Re: UM und LCD neu - Bildqualität schlecht, Signalstärke 40??

Beitragvon Surrender » 29.10.2009, 13:28

Also 65% ist was wenig. Hätte da auch reklamiert.
Surrender
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 21.04.2009, 10:59

VorherigeNächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste