- Anzeige -

Unitymedia .. Probleme .. Kündigung

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Unitymedia .. Probleme .. Kündigung

Beitragvon hemicranus » 19.08.2009, 15:05

Hallo zusammen,

ich Mieter einer Wohnung habe vor 3 Jahre bei Unitymedia einen Vertrag abgeschlossen, selbst da dies nicht über den Vermieter ging.
Habe Digital TV Basic, SmartCard und Receiver.

Nun seit dem 29.06.2009 funzt garnichts mehr was fernsehen angeht.
Der Sendersuchlauf bringt mir 121 Sender, von denen geschlagene 5 funzen, der Rest entweder verschlüsselt, man hat kein Bild und/oder Ton.

Ich rief bei UM an, man sagte machen Sie sich keinen Kopf wir stellen um, dann gehts wieder. Nix geht bis heute.

Nach unzähligen Faxen und Nachrichten übers Online Kundenlogin kam dann nach Tagen mal ein Brief, von wegen Umstellung und lassen Sie mal den Sendersuchlauf laufen dann gehts wieder.

Dies natürlich schon 30 mal gemacht nix geht, 5 Sender die mehr oder minder funktionieren.

Ich persönlich lege das Problem auf den Receiver.

In jeder Mail in jedem Fax habe ich Fristen gesetzt zur Instandsetzung und das sofern dies nicht geht, das ich außerordenlich kündigen werden.

Gut Ende Juli kam nach weiteren mindestens 10 Mitteilungen der Brief das ein Techniker sich kümmern wird, auf den ich bis heute ebenfalls warte.

Da bislang ja nun mehr oder minder meine Mitteilungen ignoriert wurden bzw. keine Lösung in Sicht ist, gab es jetzt vor kurzen von meiner Seite die außerordentliche Kündigung. Diese per Mail, per Fax und als drittes noch per Einschreiben.

Vorsorglich habe ich mal die Lastschriften zurückgebucht.

Ich wette das die sich da aus allem raus reden werden.
hemicranus
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.08.2009, 14:51

Re: Unitymedia .. Probleme .. Kündigung

Beitragvon hemicranus » 19.08.2009, 15:07

Ach bevor ich es vergesse, mittels meinem eigenen Tuner bekomme ich etliche Sender rein, auser natürlich die UM eigenen !
hemicranus
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.08.2009, 14:51

Re: Unitymedia .. Probleme .. Kündigung

Beitragvon nick99cgn » 19.08.2009, 16:53

Ruf doch nochmal die Störstelle an und schildere das Problem. Es wird dann ein Techniker die
Leitung zum Haus hin sowie an der Antennendose prüfen ob dort Signal ankommt. Ggf wird er auch
den Receiver prüfen. Sollte dieser defekt sein wird er von UM getauscht.
3play PREMIUM 200 / Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option
Connect Box
Mobil Flat All Net + Surf / Nexus 5X
Congstar Mobilfunk Karte / Nexus 6
TFT/OFT User
nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 637
Registriert: 21.03.2007, 15:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Unitymedia .. Probleme .. Kündigung

Beitragvon hemicranus » 20.08.2009, 03:33

Hallo,

ich werde keinen anrufen, seit Juli haben die es gewusst, wenn man es nicht auf die Reihe bekommmt innerhalb von 8 Wochen, dann muss man mit den Konsequenzen leben.

Leitung noch Dose können nicht betroffen sein, da wie gesagt ich über meinen eigenen Receiver sämtliche Sender reinkrieg nur nicht mehr über den UM Receiver.

Außerordentliche Kündigung haben die bekommen, sollten die sich quer Stellen, sind wir hier zumindestens zwei, die beweisen können das es nicht geht, das kein Techniker bis heute da war geschweige das der Verein auf Schreiben reagiert.
hemicranus
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.08.2009, 14:51

Re: Unitymedia .. Probleme .. Kündigung

Beitragvon HariBo » 20.08.2009, 06:51

mit deiner Argumentation und deinem Handeln wirst du sicherlich aus dem bestehenden Vertrag entlassen ..... nach Ablauf der MVLZ :smile:
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia .. Probleme .. Kündigung

Beitragvon mischobo » 20.08.2009, 10:49

@hemicranus

... worauf stützt du deine außerordentlich Kündigung ? Du kannst du, wie du selbst sagst, alle Programme empfangen. Wenn du Probleme mit dem UM-Receiver hast, schu einfach mal in die Bedienungsantleitung. Da steht drin, was zu tun ist. Wenn alles nichts hilft, rufst du einfach die in der Bedienungsanleitung aufgeführt Service-Hotline. Dann erhälst du ggf. innerhalb weniger Tage einen neuen Receiver.

Aber warum einfach, wenn man es auch kompliziert haben kann ?
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Unitymedia .. Probleme .. Kündigung

Beitragvon mischobo » 20.08.2009, 11:09

HariBo hat geschrieben:mit deiner Argumentation und deinem Handeln wirst du sicherlich aus dem bestehenden Vertrag entlassen ..... nach Ablauf der MVLZ :smile:
... nicht nur das. Da kommen ja noch die Kosten für die Lastschrift-Retouren. Um weitere Kosten im Zusammenhang mit Lastschriftretouren zu vermeiden, kommt die Umstellung auf Selbstzahler. Kostet pro Monat zusätzlich 1,50 €. Da nichts mehr bezahlt wird, wird die Smartcard gesperrt; kostet 15 €.
Die Mahnschreiben die kommen, sind i.d.R. auch mit Zusatzkosten von bis zu 15 € je Mahnschreiben verbunden. Irgendwann wird die Forderung von eiem Inkassobüro beigetriebenm die auch noch mal ordentlich die Hand aufhalten und bei weiterer Zahlungsverweigerung kommt dann ruck zuck eine Lohnpfändung und/oder der Besuch vom "Vogelhändler", der sich in der Wohnung umschaut und ggf. auf den einen der anderen Gegenstand einen Sticker aufklebt, den sog. Kuckuck. Findet der "Vogelhändler" keine geeigneten Gegenstände, mit der die Forderungen beglichen werden könnte, darf man die Finger heben.
Das erschwert auf jedenfall mögliche künftige Kreditverhandlung und kann selbst bei Abschluss von Handy-Verträgen Problem bereiten. Es soll sogar Sparkassen/Banken geben, die aufgrund der gravierenden Verschlechterung der Bonität laufende Kredite kündigen und wenn's nur der Dispo auf dem Girokonto ist.

Und das alles nur, weil man nicht bereit it, mit dem Anbieter in den Dialog zu treten ? In einem vernünftigen Umgangston wird man mit Sicherheit eine Lösung findet und das gilt auch, was die Kosten für die Telefonate mit der Hotline angeht.

Sich stur stellen und einfach Lastschriften zu widersprechen ist der falsche Weg, der auch ganz schön stressig sein kann ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Unitymedia .. Probleme .. Kündigung

Beitragvon hemicranus » 20.08.2009, 11:30

Hallo,

ich habe die Rechnungen rückgebucht, dies auch in meinen Schreiben erwähnt.

Heute war ganz unerwartet ein Techniker von denen da, nach dem er ne Stunde gefummelt hat, sagte er das dies auch sein erster Fall ist, wo er nicht weis was los ist.

Neue Buchsen, Verstärker nachgesehen. EInen mitgebrachten Receiver angeschlossen und und und.

Das Problem ist nach wie vor da.


Worauf ich eine außerordenlichen Kündigung stütze?
Ganz einfach ein Vertrag hat mindestens 2 Parteien in dem einem etwas gewährt wird, hier das digitale Fernsehen.
Wenn dieser Vertrag einer Laufzeit unterliegt mag dies ja sein.

Wir aber seitens eines Vertragspartners eine Pflicht nicht eingehalten, so kann man kündigen, auch außerordentlich.
Fakt ich soll 16,90€ im Monat für digitales Fernsehen zahlen, beziehe dies aber nicht.

Ich kann ja lediglich analog sehen, wenn ich den UM Receiver nicht nutze
hemicranus
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.08.2009, 14:51

Re: Unitymedia .. Probleme .. Kündigung

Beitragvon nick99cgn » 20.08.2009, 13:33

Wenn der Digitale Kabelanschluss gekündigt wird, und Du weiter Analog schaust wird der Vertrag auf Anloges Kabelfernsehen zurückgestellt. Da zahlst Du dann 17,90 EUR im Monat...
3play PREMIUM 200 / Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option
Connect Box
Mobil Flat All Net + Surf / Nexus 5X
Congstar Mobilfunk Karte / Nexus 6
TFT/OFT User
nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 637
Registriert: 21.03.2007, 15:25
Wohnort: 50xxx Köln


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste